Frage von Nadinio4, 115

Wieso ist mein Bauch so komisch dick?

Ich weiss nicht wieso, aber mein Bauch steht immer so raus. Ich denke nicht das es Fett ist, da ich keine Speckröllchen 'greifen' kann. Unter dem Bauchnabel hab ich etwas Fett, aber er steht manchmal wirklich abnormal heraus :0

Kann das an der Periode liegen? Ich weiss nicht wann ich sie bekomme (hatte sie das erste und das letzte Mal vor 2 Jahren, danach habe ich sie durch die Essstörung nicht mehr bekommen :/) Jetzt habe ich wieder länger Normalgewicht, aber der Bauch ist so komisch.

Ich habe in letzter Zeit auch oft Verdauungsprobleme und ich muss - Achtung eklig ^^ - immer so stinkig pupsen, als gäre alles im Darm xDD Ich esse auch nicht immer gesund, habe aber mal zum ausprobieren meine Süssigkeiten runtergeschraubt, aber es ist wirklich nicht besser geworden.

Kann es sein, dass ich auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit habe? Vielleicht hat jemand von euch eine Ahnung oder kann mir helfen! Wäre super :D

Lg Nadine

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 70

Wenn der Bauch "raus steht", ohne wirklich dick zu sein, kann das mehrere Ursachen haben.

Natürlich kann es daran liegen, dass du viele Gase im Darm hast. Ob eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vorliegt, kann nur ein Arzt feststellen.

Es kann auch sein, dass du ein Hohlkreuz machst, das schiebt die Bauchregion nach vorn. Da hilft es, einfach auf eine gerade Haltung zu achten: Bauch etwas einziehen, Pobacken zusammen kneifen und das Becken leicht nach vorn kippen. Kann man sich angewöhnen. Bei einem sehr ausgeprägten Hohlkreuz ist ein Besuch beim Orthopäden ratsam, denn das kann irgendwann zu heftigen Rückenbeschwerden führen.

Eine weitere Möglichkeit sind zu schwache Bauchmuskeln. In dem Fall können die Bauchorgane die Bauchdecke nach vorn drücken. Dagegen hilft regelmäßige Gymnastik zur Kräftigung der Bauchmuskulatur. Übungen findest du im Internet oder du schaust mal, ob bei euch der Sportverein oder die VHS entsprechende Kurse anbietet (Bauch-Beine-Po-Gymnastik). Es dauert allerdings eine längere Zeit, bis sich ein sichtbarer Erfolg einstellt.

Die letzte Möglichkeit, die mir noch einfällt ist, dass du entgegen deiner Behauptung immer noch untergewichtig bist. Dafür würde auch die Tatsache sprechen, dass du deine Periode noch nicht wieder bekommen hast. Bei Normalgewicht stellt die sich normalerweise wieder ein. In diesem Fall sieht man natürlich sofort, wenn du was gegessen hast.... das zeichnet sich unmittelbar durch die Bauchdecke ab.

Solltest du wirklich wieder normalgewichtig sein, wäre mal ein Besuch beim Frauenarzt angebracht, damit geschaut wird, warum du deine Periode trotzdem noch nicht wieder hast.

Kommentar von Nadinio4 ,

Dankeschön! 

Untergewicht habe ich nicht (53 kg auf 160) und es kann manchmal mehr als ein Jahr dauern, bis die Periode wieder kommt. Bauchübungen mache ich schon ne Weile, allerdings ist der Bauch nur etwas fester geworden. Wenn ich ihn anspanne ist er aber ganz schön hart ^^ Wenn es nicht besser wird, werde ich mal zum Arzt gehen, aber vielleicht braucht mein Körper noch etwas Zeit. 

Bisher habe ich mehr die Bauchmuskeln in der Mitte trainiert (Chrunch, Sit-up, Beinheben, Plank), Kann es sein, dass ich die äusseren zu fest vernachlässigt habe? 

Kommentar von putzfee1 ,

Klar sollten auch die seitlichen Bauchmuskeln trainiert werden, übrigens auch die Rückenmuskulatur, weil dir das dabei hilft, dich wirklich aufrecht zu halten.

Und geh ruhig mal zum Arzt, wenn du solche Last mit Blähungen hast. Ist gut, wenn das mal abgeklärt wird.

Antwort
von diroda, 61

Akzeptiere deinen Körper so wie er ist. Es ist ganz normal das sich bei einer Frau an der einen oder anderen Stelle Rundungen bilden. Wenn du deine Periode immer noch nicht wieder bekommen hast stimmt etwas mit deinem Körper nicht. Deswegen solltes du einen Arzt/in aufsuchen.

Kommentar von Nadinio4 ,

Hihi ja da hast du Recht ^^ :) Ich mach mir wohl zu viele Probleme ^^

Antwort
von Hoegaard, 68

Fett kann sich nicht nur als Unterhautfettgewebe ablagern, sondern auch an den Därmen. Da kann man auch keine Fettröllchen greifen.

Außerdem hat man auch nicht genau die angesagte Modekrankheit, bloß weil sie heute "alle" haben.

Kommentar von Nadinio4 ,

Oh danke! Kann man dagegen was unternehmen, ohne abzunehmen? ^^

Antwort
von Accountowner08, 53

ich vielleicht sind das Mangel-Erscheinungen. Iss mehr und gesünder.

Kommentar von Nadinio4 ,

Du weisst ja nicht mal wie viel und was ich esse ^^ :)

Kommentar von Accountowner08 ,

Du sagst, du hast keine Periode, also bist du wohl schwer unterernährt.

Kommentar von Nadinio4 ,

nein, mein Arzt hat gesagt, es kann über ein Jahr dauern, bis die Periode wieder kommt. Manche haben sie schneller, andere länger nicht mehr ^^

Kommentar von Accountowner08 ,

Falls du Blähungen hast, kann das an konkreten Lebensmitteln liegen (z.B. Kohlrabi, kohl, Hülsenfrüchte). ev. könnte es auch eine Laktose-Allergie sein.

Man kann dir in diesem Fall so aus der ferne auch nicht raten, wie du essen sollst.

Grundsätzlich ist es so: wenn du viele Ballaststoffe isst (z.B. Müsli aus haferkleie & Vollkornfocken, joghurt, frisches Obst zum Frühstück), dann kann man Verstopfung bekämpfung. Ob es auch gut gegen Blähungen ist, musst du prüfen...

Kommentar von Nadinio4 ,

Okay danke. Ich habe eben manchmal Verstopfung und dann wieder Durchfall :0 naja ich werde sonst mal einen Arzt aufsuchen ^^ Und Ballaststoffe esse ich sehr viel: Vollkorn, Gemüse, Obst..

Kommentar von Accountowner08 ,

das solltest du regulieren. Grundsätzlich sollte dir dein Körper sagen, was du brauchst, aber wenn du eine Essstörung hattest, dann ist dieser Kompass vielleicht etwas durcheinander.

Grundsätzlich ist es gut, bunt und natürlich zu essen, d.h. vielfältig, vielfarbig und nicht allzu stark verarbeitet... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community