Wieso ist im Kaffee eine höhere Konzentration Koffein als im Energy-Drink erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Tasse Kaffee ... das sind ungefähr 0,2 l.  Kaffee wird nicht gegen Durst getrunken, sondern als "Genussmittel".

Energydrinks trinkt man in größerer Menge und leider auch gegen Durst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit "erlauben" nichts zu tun.

Bei Kaffee, Tee oder Schokolade wird kein Koffein zugesetzt, sondern ist ein natürlicher Bestandteil. Deshalb muss hier auch nicht extra deklariert werden, dass es sie koffeinhaltig sind, weil es bei diesen Produkten ganz normal ist. Nur bei Produkten wo Koffein zugesetzt wird gibt es eine Höchstgrenze (32mg je 100ml) und muss je nach Höhe der Dosis als "koffeinhaltig" (z.B. Cola) oder "erhöhter Koffeingehalt" (EDs) deklariert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaffee ist ein Naturprodukt,da kippt man nicht mehr Koffein rein.Energiedrinks sind fast komplett künstlich,das einzigste Naturprodukt ist vlt. Wasser.Künstliches Koffein ist nicht vergleichbar mit natürlichem.

Es ist in diesen Energydrinks zudem noch konzentrierter vorhanden,als im Kaffee.

Die einzigste Energie die man von solchem Schmutz bekommt,ist Hüftgold oder Zuckerkrankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung