Frage von Draschomat,

Wieso ist es nicht möglich, dass man für einen Dateinamen Sonderzeichen benutzt?

Warum geht das nicht? Ein Doppelpunkt wäre oft ganz hilfreich beim Benennen einer Datei...hat es einen mathematischen Sinn, dass es nicht geht?

Danke für alle hilfreichen Antworten!

LG Draschomat

Hilfreichste Antwort von aurata,
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine gute Frage! Nicht nur der Doppelpunkt ist problematisch, sondern auch die spitzen Klammer, Frage- und Anführungszeichen, sowie Schrägstriche und Sternchen...alles nicht erlaubt.

Ausführliche Erklärung wieso und warum, findest du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dateiname

Kommentar von Magiks,

aurata, stell Dir vor, heute registrierte ich mich bei computerfrage.net mit meinem Namen "Magiks" und da sagte mir das System jedes Mal, dass im Benutzernamen keine Sonderzeichen verwendet werden dürfen. Nur wo ist in meinem Namen bitteschön ein Sonderzeichen?

Jetzt heiße ich dort eben "Magix", der Name wurde vom System akzeptiert.

Das System hat einen guten Geschmack, denn "Magix" sieht irgendwie besser aus. Nicht wahr? :-))

Gruß Dir von Magiks :-)

Kommentar von aurata,

wer weiß was dem Server von computer.net über die Leber gelaufen ist... Aber Magix klingt cool ;-) Gruß A.

Kommentar von aurata,

Danke schön, Draschomat! Ich trage den Stern mit Ehren :-)

Kommentar von Draschomat,

Das hoffe ich. ;-)

Antwort von auto350910,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil der Doppelpunkt bei Dosen Laufwerksbuchstaben kennzeichnet.

Antwort von Siam1,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

lyzzinet finde ich gut,unter "KnowHow" habe ich schon einige gute Tipps gefunden, leicht verständlich, als PC Anfänger vor 2J. hat es mir schon viel geholfen, weil es verständlich geschrieben ist. Z.B auch die guten Tipps zur Benennung von Dateinamen. Nicht immer bekommt man so einfache verständliche Erklärung wie in lyzzinet. Vielleicht gefällt es Dir auch. Aber ich bin mir sicher, Du bist in PC viel versierter als ich.

http://www.lizzynet.de/dyn/36834.php?sid=80997734086261814426164126423610

Word Grundkurs > Dateiverwaltung > 4. Kapitel Dateien verwalten

An dieser Stelle sollten wir auch kurz über die Benennung von Dateien sprechen. Manche Programme, vor allem Word, schlagen dir beim ersten Speichern einen Namen für deine Datei vor. Die vorgeschlagenen Namen bestehen meistens aus den ersten Wörtern in deiner Datei. Das ist zwar bequem, aber nicht unbedingt die beste Lösung.

Der Grund, warum es nicht unbedingt die beste Lösung ist, liegt darin, dass die Namen relativ lang sein können. Außerdem können sie Sonderzeichen (wie, ä, ö, ü und ß), Großschreibung und Leerstellen enthalten. Alle diese Dinge können zu Problemen führen, z.B. dass sich die Dateien nicht öffnen lassen, besonders dann, wenn du die Dateien an Computer schickst, an denen ein anderes Sprach- oder Zeichensystem installiert ist. Das kann der Fall sein, wenn du deine Datei an deine eMail-Freundin in England, Amerika, oder Frankreich schickst oder wenn du deiner Tante in Ankara, Athen oder Kiew etwas schicken willst.

Kommentar von Siam1,

Wie benenne ich Dateien am besten?

Hier ein paar Tipps für die Dateibenennung

Nimm Kleinbuchstaben

Schreibe Dateinamen komplett in Kleinbuchstaben, auch Eigennamen (berlinbesuch, sophie)

Verwende Unterstriche

Keine Leerzeichen im Dateinamen (verwenden Sie stattdessen ggf. einen Unterstrich: _ , also z.B. DissAntonWagner.pdf) z. B (klosterimmittelalter

Keine Umlaute ä,ü,ö und ß und Sonderzeichen #, &, +,?

Schreibe Umlaute und das scharfe s (ß) voll aus (waswernerwuestenfuchs_wusste)

Benutze kurze Dateinamen

Wähle kurze, knackige, aussagekräftige Dateinamen (Nicht: "Geschichtsunterricht vom letzten Freitag" sondern eher geschichte3110)

http://www.lizzynet.de/dyn/62715.php?sid=26528240805972872226164686468420

Kommentar von Siam1,

http://www.lizzynet.de/dyn/14601.php?sid=80997734086261814426164126423320 Internet- und Computer-ABC (gehört nicht rein, aber trotzdem)

Kommentar von Siam1,

Sonderzeichen wie Umlaute, Leerzeichen, etc. sollten vermieden werden. Explizit unzulässig, obwohl Microsoft Windows bei einigen Sonderzeichen hiervon abweicht, sind Schrägstrich (/), umgekehrter Schrägstrich (), Größer als-Zeichen (>), Kleiner als-Zeichen (<), Sternchen (*), Punkt (.), Fragezeichen (?), Anführungszeichen ("), senkrechter Strich (|), Doppelpunkt (:) oder Semikolon (;).

TIP: Sollten Sie im Dateinamen ein Kenndatum verwenden, sollten Sie das Format Jahr, Monat, Tag wählen, dann werden die Dateinamen alphabetisch richtig sortiert: z.B. tagesordnung-rz-2000-01-19.doc

Kommentar von Siam1,

http://www3.ub.uni-freiburg.de/index.php?id=3160 Tipps zur Wahl des Dateinamens

Kommentar von Siam1,

"Genau handelt es sich bei den "verbotenen" Zeichen um jene oberhalb des 7-bit-Zeichensatzes (ASCII-Wert höher als 127). Dieser Punkt relativiert sich durch die nun auch in E-Mail-Adressen möglichen Sonderzeichen. Dennoch: Manche Empfänger wollen Ihr E-Mail als Datei speichern. Dabei wird dann als Vorgabe typischerweise der Betreff als Dateiname verwendet. Versiertere Computer-Anwender vermeiden Umlaute und Sonderzeichen in Dateinamen - wegen möglicher Schwierigkeiten beim Übertragen der Dateien zu anderen Computer-Systemen - und müssen das daher ändern, wenn im Betreff Umlaute enthalten sind. Also: Es ist besser im Betreff keine Umlaute zu verwenden." http://www.praktiker.at/webemu.htm > E-Mail Sonderzeichen.< aus Kompatibilitätsgründen auch auf das scharfes S verzichten.

Kommentar von Siam1,

Warum keine Sonderzeichen in Dateiname?

http://forum.chip.de/windows-vista/keine-sonderzeichen-dateiname-1166144.html

Useranwort

Die Schrägstriche werden gesperrt, weil sie bei Windows den Pfad anzeigen, wodurch Windows sonst nicht von Datei und Ordner unterscheiden könnte.**

Backslash: --> das Trennzeichen von Verzeichnissen in einer Pfadangabe

Slash: / --> wird für die Angabe von Parametern bei Befehlen verwendet. z.B. 'ipconfig /all'

Doppelpunkt: : --> damit werden Laufwerksbuchstaben gekennzeichnet

Asterisk: --> Platzhalter oder auch 'Wildcard' genannt. Es steht für eine beliebige Zeichenkette. Wenn man z.B. eine Suche nach '*.doc' startet, werden alle Dateien aufgelistet, die den Suffix .doc haben.

Fragezeichen: ? --> Wird für die Anzeige der Hilfe verwendet, wenn man z.B. 'chksk /?' eingibt. Oder als Platzhalter für genau ein Zeichen. Beispielsweise liefert die Namenssuche mit M?ier ein Ergebnis Maier und Meier.

Gänsefüsschen: " --> Wenn in einem Pfadnamen Leerzeichen vorkommen, muss man den Pfad in Gänsefüsschen setzen. Z.B.: cd "c:\program files"

Kleiner Als: <

Grösser Als: >

Für diese beiden Zeichen finde ich keine Hinweise, wozu sie unter Windows verwendet werden und deshalb nicht für Dateinamen verwendet werden können.

Senkrechter Strich: | --> Die sogenannte 'Pipe'. Mit Pipes lassen sich Eingabe- und Ausgabestrom von zwei Programmen verketten. (Z.B.: ls | more)

von Calep

Phil96,so eine antwort habe ich gesucht, danke

Antwort von Hirnlos,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein Doppelpunkt ermöglicht unter NTFS einen Stream an eine Datei anzuhängen, die man dann aber nicht mehr wirklich erkennen kann (Daten verstecken); Windows Mail arbeitet mit solchen Streams. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/AlternateDataStreams
zB MeineTabelle.xls:geheimeDaten.txt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community