Wieso ist es in der Tiefsee so kalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Dichte des Wassers steigt mit sinkender Temperatur. Das bedeutet, erwärmt sich Wasser am Meeresgrund, wird es nach oben steigen. Bei Erdreich funktioniert das nicht, da dieses nicht frei beweglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Australia23
22.09.2016, 13:26

Auch in der Erde "sinkt" dichteres Material (im Vergleich zur Umgebung) ab / weniger dichtes steigt auf, siehe z.B. "Subduktion" oder "Vulkanismus". Die Erde ist ein sehr dynamisches System (über lange Zeiträume hinweg gesehen).

Die Temperatur nimmt hier aufgrund des heissen Erdkerns gegen innen zu. Die Erde kühlt sich also ständig ab, da diese Wärme "aufsteigt" und an der Erdoberfläche abgegeben wird.

0

weil Wasser bei 4 Grad die größte Dichte hat, ergo es ist ganz unten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bartman76
19.08.2016, 18:31

Das mit den 4°C gilt nur für Süßwasser. Ansonsten stimmt das mit der Dichte.

0

Google Wasseranomalie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?