Frage von KillerFerkel, 83

Wieso ist es für manche Männer so tragisch wenn sie von einem Mädchen "ausgenockt" worden sind?

Es geht hier nicht ums prügeln sondern um so alltägliche Dinge. Ich habe oft dieses Problem das ich nur weil ich weiblich bin von Männern unterschätzt werde... z.b Ein Kumpel hatte einen Virus und er meinte ich bin eine Frau und hab keine Ahnung davon, letztendlich war ich diejenige die das Problem mit dem Virus behoben hat.

Direkt danach hat er sich mir gegenüber total komisch verhalten -.- Hängt es mit den Vorurteilen zusammen oder doch damit das die Frau als schwächeres Geschlecht zählt? Oder hat dies andere Gründe...?

Mit der Weile ist wieder alles im Lot.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ashgtusdlg, 49

Ich denke das liegt einfach in der Natur des Mannes. Wenn du in bestimmten Bereichen besser bist als Männer (z.B Technik, pur "Kraft", Autos usw...), fühlen diese sich gekränkt.Der Mann  sieht sich einfach als Beschützer an und möchte das auch "ausüben". Bist du jetzt in etwas besser, fühlen sich manche Männer nutzlos und/oder in ihrer Ehre als Mann gekränkt.


Kommentar von KillerFerkel ,

Aber es wäre auch falsch von mir meine Fähigkeiten nicht auszuleben um jemanden zu helfen richtig? Oder hätte ich ihn einfach sagen sollen ich weiß wie es geht aber mach alleine?

Kommentar von ashgtusdlg ,

Du kannst selbstverständlich zeigen, dass du die bessere bist, sonst würdest du dich wahrscheinlich auch verstellen müssen. Vlt solltest du ihm einfach mal um Hilfe bitten, bei etwas, dass du nicht gut kannst, damit er sich wieder "gebraucht" fühlt.

Kommentar von KillerFerkel ,

Ja ich werd mal sehen was sich da finden lässt, zu meinem Glück steht nächstes Jahr ein Umzug an bei dem ich ein paar starke Männerarme gebrauchen kann :D

Kommentar von Kapodaster ,

Natur des Mannes.

So schlimm ist es gewiss nicht. Zum Glück kennen wir alle ein paar männliche Exemplare, die durch computeraffine Frauen nicht in eine Sinnkrise geraten xD

Antwort
von Chippo78, 9

Weil wir Herren der Schöpfung Dinge die "neu" sind erstmal in Beschlag nehmen. Autos, Computer, anderen denn Schädel spalten (warte, diese Sache ist schon menschheitsgeschichtlich etwas älter).
Ihr Weibchen dürft erst die Sache haben wenn wir damit ausgiebig gespielt haben (was mehrere Generationen dauern kann), bzw. etwas anderes unsere Aufmerksamkeit reizt und das alte Spielzeug aus dem Fokus flutscht.

Hab Mitleid! Du weißt doch das wir infolge des Y-Chromosoms 10 Jahre länger brauchen um erwachsen zu werden und böse Zungen behaupten das Adam "mehr" als eine Rippe auf geheiß Gottes abdrücken musste;)

PS.: Ich finde übrigens das Frauen und Computer ziemlich gut zusammen passen. Unter anderem beim programmieren. Das was dann dem Computer an Intuition und Einfühlungsvermögen fehlt, haben die meisten Frauen vermehrt.
Ich meine das übrigens ernst. Ich bin Software-Entwickler und weiß daher, das man damit weiter kommt als mit nur abstrakten mathematischen Kentnissen. Und das ist schließlich was ihr auch nicht zu haben "habt". ;)

Kommentar von KillerFerkel ,

Mitleid? Niemals :P Wenn Man(n) ehrlich ist kann er Mitleid doch eh nur gebrauchen wenn er tot krank (eine Erkältung hat) ist. ;) 

Ich verstehe aber was du meinst, nur aus fraulicher Sicht ist dieses Verhalten irgendwie ein bisschen komisch. Wir inspizieren doch auch nicht erst den Kochtopf (wenn er neu ist) bevor wir ihn auf den Herd stellen :D

Antwort
von Layla100000, 44

Ich denke, das rührt daher, dass Männer schon immer als stärker angesehen wurden. Sie waren das Geschlecht, welches das andere(weiblich) beschützt und ihnen hilft. Viele Männer reagieren empfindlich und fühlen sich in ihrer Ehre verletzt, wenn es anders sein sollte.

LG :)

Antwort
von violatedsoul, 35

Das nennt man Egoknick. Ich muss mich auch öfter fragen lassen, für was ich einen Mann suche, wenn ich doch viele Dinge alleine kann. Ich sage dann immer, dass ich nicht immer warten konnte, bis ein Mann von der Couch fällt und da hab es mir selbst beigebracht.

Kommentar von KillerFerkel ,

Sehe ich auch so, ich bin alleinerziehend und musste auch immer schauen das ich etwas auf die Reihe bekomme ohne Hilfe weil nicht immer wer gerade dann Zeit hat wenn etwas wichtiges kaputt geht...

Kommentar von violatedsoul ,

Hand reich ;-))

Antwort
von Kapodaster, 24

Computerkram gilt ja immer noch fälschlich als Männerdomäne, von der Frauen angeblich nix verstehen.

Der Typ hat sich dir gegenüber wohl grundsätzlich überlegen gefühlt. Jetzt muss er erst mal umdenken. ;-)

Antwort
von cakecup14, 31

Natürlich sind das die Vorurteile, die sich bis heute aufrecht halten.. weshalb gibt es denn sonst diese Sprüche wie "Frauen und Technik"... -.-... naja da sollte man einfach drüber stehen... außerdem gelten wir ja immer noch als "das schöne Geschlecht"... :D

Kommentar von KillerFerkel ,

Ja wobei in dem Rest der Natur ja eigentlich das männliche Wesen als das schönere und Farbenfrohere Tier gilt aber irgendwas muss uns ja unterscheiden :)

Kommentar von Kapodaster ,

Wobei sich bis etwa ins 18. Jahrhundert die Jungs auch ordentlich aufgebrezelt haben ;-)

Kommentar von cakecup14 ,

Haha ja... obwohl wenn ich manche so sehe mit gezupften Augenbrauen und rasierten Beinen :'D.. man kanns auch übertreiben :P

Antwort
von Salima92, 25

Es scheint ihm peinlich zu sein. Zuerst diese Vorurteile, aber dann hast du ihm im gegenteil überzeugt.  Das ist nur der Scham.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten