Frage von Angelikax2903, 25

Wieso ist er aufeinmal zu mir so?

Ich bin jetzt mit meinem Freund genau 2 Jahre und 7 Monate zusammen, wir wohnen auch zusammen( bei seinen Eltern). Dieses Wochenende bin ich mit einer Freundin nach Berlin gefahren, bevor ich los bin war mit meinem Freund und mir alles Perfekt. Ja wir hatten öfters auch schon mal streit aber wirklich bevor ich los gefahren bin war alles super. Naja und dann kam ich halt am Sonntag wieder und alles war anders. Ich kam nachhause und er war nicht da, er wollte auch mich nicht sehen und hat mir gar nicht wirklich geantwortet. Irgendwann kam er dann nachhause und wir haben uns ausgesprochen. Er hat mir erklärt das er Zeit für sich bräuchte und deswgen sich nicht gemeldet hat. Darauf hat er mir erzählt das er mit paar Freunden bei sich getrunken haben und aufeinmal sein Papa stink sauer ins Zimmer kam und ihn rausschmeißen wollte weil er angeblich ein Alkoholiker wäre und er halt über alles nachgedacht hat er hat geweint und ich dachte das es alles oke wäre nach dem wir uns ausgesprochen haben, jedoch wo er am Montag nach der arbeit gekommen ist kam alles anders er war komisch zu mir und ich wusste das etwas nichts stimmt also hab ich ihn angesprochen und es ist alles eskaliert . Ich hab ihn gefragt ob es áuch an mir legen könnte und er meinte nein das er mich wirklich über alles liebt und ich seine Traumfrau bin aber er in moment einfach zeit für sich braucht also bin ich zu meiner mama und hab da bis dienstag geschlafen. Da es mich auch kaputt macht wie er ist wollte ich unbedingt mit ihm reden so haben wir uns gestern getroffen und haben geredet und seine aussagen waren : Er weiß das er mich liebt aber er will mir nicht weh tun und er will noch seine zeit und das er am wochenende sachen gesehen und gehört hat die er nie sehen und hören wollte. Ich meinte das er seine Probleme mit mir teilen kann da ich seine freundin bin und immer für ihn da bin aber er hat gesagt das er seine probleme lieber in sich frisst und er mit neimanden darüber reden wil. Also ließ er mich mal wieder alleine gehen ich weiss nicht was ich machen soll ich hab früher ihm immer das gefühö gegeben das ich für ihn da bin bitte hilft mir ich weiss nicht ob ich um diese beziehung kämpfen soll oder wie ich ihm helfen soll und ich selbst bin auch am boden zerstört :( Er Ist wirklich alles für mich und ich liebe ihn so sehr.

Antwort
von NSchuder, 23

Also nachdem ich Deinen Text in ruhe gelesen habe, muss ich sagen, dass ich die plötzliche Wandlung im Verhalten Deines Freundes nicht so richtig nachvollziehen kann.

Gut, er hat also mit ein paar Freunden was getrunken. Das ist soweit ja noch ziemlich normal. Dann ist sein Papa rein gekommen und hat ihn als Alkoholiker bezeichnet und wollte ihn rauswerfen. 

Hat der Papa denn Recht? Trinkt Dein Freund regelmäßig zu viel? Betrinkt er sich regelmäßig?

Aber die daraus folgende Reaktion, dass er sich von dir zurück zieht weil er nachgedacht hat und / oder Zeit zum Nachdenken benötigt, die passt dazu überhaupt nicht. Das würde nämlich bedeuten, dass er durch die Blume sagt dass er wegen Dir oder Eurer Situation trinkt. Wenn die Aussage des Papas nicht stimmt, dann müsste er doch auf den sauer sein und sich dort zurück ziehen, aber nicht von Dir. 

Und auch wenn es um die Drohung geht dass der Papa ihn raus wirft, dann müsste den Freund doch eigentlich zu Dir sagen: Komm wir hauen hier ab. Wir schaffen das auch alleine wenn wir nur zusammen halten. Aber statt dessen bricht er den Kontakt zu Dir ab.

Besonders stutzig macht mich der Satz:

das er am wochenende sachen gesehen und gehört hat die er nie sehen und hören wollte

Das scheint mir der Dreh und Angelpunkt. Was hat er denn gesehen? Kann es sein dass er irgendetwas von Dir entdeckt hat, als Du weg warst, was er auf keinen Fall sehen durfte oder was ihn so schockieren konnte? 

Du brauchst das auch nicht öffentlich sagen. Du kannst mir auch eine Nachricht schreiben oder auch beides nicht, aber denke einmal ehrlich nach.

Bei dieser zitierten Aussage kann es auf gar keinen Fall um das Trinken gegangen sein... 

Kann es sein dass sein Papa irgendetwas gegen Dich in der Hand hat? Irgend etwas was er seinem Sohn zeigen konnte und was diesen so schockiert hat? Hast Du einen heimlichen Freund oder warst Du gar nicht mit der Freundin in Berlin? Kann er Dich irgendwo gesehen haben?

Das ganze Verhalten Deines Freundes deutet nämlich darauf hin so wie er sich verhält!

Du kannst ja auch noch einmal mit ihm reden und ihm sagen dass er mit der Wahrheit raus kommen soll und dass Du ihm nicht abkaufst, dass er sich wegen dieser Alkohol-Aussage so verhält und dass Du wissen willst was los ist. 

Nur so sehe ich für Euch noch eine Chance so extrem wie er Dicht macht. Wenn Du auch so nicht weiter kommst, dann weiß ich auch nicht.... irgendwo sehe ich dann keine Zukunft für Eure Beziehung. 

Wobei ich ehrlich schockiert bin dass er sich so leicht von seinem Papa vollkommen aus der Bahn werfen lässt. Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid, aber ein erwachsener Mann sollte da "standfester" sein.

Aber auf jeden Fall musst Du klären was da am Wochenende wirklich vorgefallen ist. Seine Aussage (s.oben) kannst Du so nicht stehen lassen.

Kommentar von Angelikax2903 ,

Hallo erstmal, danke für deine Antwort. Ich und mein Freund sind vor ungefähr 2 Monaten erst zu den Eltern gezogen und davor haben wir bei meiner Mama Gelebt. Wir sind 18 und 19.

Der Vater kann nichts über mich in der Hand haben, weil wir uns alle gut verstanden haben, ich kam nur halt nicht so gut mit der Mama klar aber es war kein großes Problem und mit dem Vater hab ich mich eins a verstanden. Ja mein Freund hatte in der letzten Zeit ein problem mit dem Alkohol aber wir waren dabei es wieder hin zu biegen. Er konnte auch nichts böses über mich erfahren oder finden da ich eigentlich nichts vor ihm verheimlicht habe und ich mein ganzes Leben mit ihm geteilt habe. Jedoch hatte er letzter Zeit viel mit Menschen aus der Vergangenheit zu tun, die ihm schon damals schon nicht gut taten. Vor ungefähr einem Monat hatte er mich im Alkoholiserten Zusatnd Fremdgeküsst, das hab ich ihm natürlich verziehen weil ich ihn über alles Liebe. Danach lief es wieder eingermaßen gut bei uns und wir haben wieder zusammen gefunden bis ich halt nach Berlin gefahren bin.

Kommentar von NSchuder ,

Hallo,

dann hat seine plötzliche Wandlung ja vielleicht damit zu tun, dass er irgendwas aus seiner Vergangenheit erfahren hat, was ihn so aus der Bahn wirft.

Ich beziehe mich da immer noch auf seine Aussage dass er an dem Wochenende Dinge gesehen und gehört hat, die er nie sehen oder hören wollte.

Vielleicht hat ja einer seiner Trink-Kumpels ihm was gezeigt, vielleicht ein Handyvideo aus einer Zeit vor Dir... Ich kann ja auch nur Vermutungen anstellen... Kann es sein, dass er ein Kind aus einer Beziehung vor Dir hat, von dem er nichts wusste?

Wirklich sagen was los ist, kann Dir nur Dein Freund, aber ich würde ihn auf seine Aussage festnageln und fragen was das war, was er da gesehen hat... Du als seine Partnerin hast ein Recht darauf es zu erfahren!

Übrigens: ein Alkoholproblem kriegt man selber meistens nicht hin. Alkoholiker brauchen eine richtige Therapie und dürfen ihr Leben lang keinen einzigen Tropfen Alkohol mehr anrühren. Das schaffst Du nicht alleine mit ihm! Du kannst es vielleicht hin bekommen dass er seltener trinkt, aber es wird trotzdem immer wieder passieren.  Also überleg Dir genau ob Du mit einem evtl. Alkoholabhängigen Menschen zusammen leben willst, denn so ein Mensch wird es leider nie zu irgendwas bringen und so ein Mensch wird einem gemeinsamen Kind auch niemals ein guter Vater sein / sein können.

Ich weiß das und kann da mitreden weil mein eigener Vater auch Alkoholiker war. Er konnte es lange Zeit auf der Arbeit, vor Freunden und sogar meiner Mutter verbergen, aber eines Tages brach sein ganzes Kartenhaus aus Lügen und Verstecken zusammen...

Kommentar von Angelikax2903 ,

Ich weiß aber nicht wie ich ihn zum Reden bringe, er sagt er konnte sich noch nie jemanden anvertrauen.

Kommentar von NSchuder ,

Da gibt es kein Patent-Rezept. 

Aber wenn er sich Dir als seiner Partnerin nicht anvertrauen kann, wem denn dann? 

Ihr wollt doch schließlich das Leben - oder mindestens eine ganze Weile davon - miteinander verbringen. Das geht nur wenn man offen und ehrlich mit dem Partner ist und auch nichts verschweigt. Auch etwas nicht zu sagen kann wie eine Lüge sein. Darauf kann man keine tragfähige Beziehung aufbauen.

Wenn er es selbst Dir nicht sagen kann, dann muss es ja etwas wirklich schreckliches sein. Vielleicht so schlimm dass er weiß dass Du nicht damit leben könntest es von ihm zu wissen und dass Du ihn dann sowieso verlassen würdest...

Aber wie gesagt, alles Spekulation. Nur er selber weiß was "Sache" ist und damit muss er raus rücken. Ich an Deiner Stelle könnte auf jeden Fall mit der Ungewissheit nicht leben. In einer Beziehung ist es wirklich das wichtigste dass man immer und unter allen Umständen miteinander redet und offen ist.

Kommentar von Angelikax2903 ,

Ich kann auch mit der Ungewissheit nicht leben, aber ich kann ihn auch nicht einfach verlassen ohne einen richtigen Grund zu wissen. Es macht mich kaputt aber ich muss es irgendwie raus bekommen was passiert ist.

Kommentar von NSchuder ,

Ich muss irgendwie raus bekommen was passiert ist...

Sehe ich absolut genau so!

Ich kann ihn auch nicht einfach verlassen ohne einen richtigen Grund zu wissen.

Alkoholismus wäre für viele schon Grund genug. Aber wenn er Dir auch weiterhin nicht sagt was los ist, dann wäre das auch ein Grund, denn auf Basis dieser Ungewissheit ist keine Beziehung möglich.

Ich hoffe für Dich dass sich alles aufklärt und Du so oder so Gewissheit und damit selbst wieder Ruhe bekommst.

Kommentar von Angelikax2903 ,

Ich kann auch nicht sagen das er ein übertrieben dolles Alkohol Problem hatte bzw hat. Er hat oft getrunken aber es war eigendlich wie bei jedem "Jugendlichem" das man Alkohol cool findet.
Es fällt mir einfach schwer diese Beziehung aufzugeben da ich eigentlich glücklich mit ihm bin und bevor ich gefahren bin alles gut gewesen ist. Ich versuche ihn heute zu rede zu stellen :/

Kommentar von NSchuder ,

Ja mach das. Wie gesagt, sein Verhalten ist so krass anders... 

Ich drücke Dir die Daumen dass er nicht "dicht" macht sondern Dir erzählt was los ist. Und ich biete Dir hiermit auch an, dass Du mir per Nachricht schreiben darfst wenn Du danach Rat brauchst und die Sache besser hier nicht öffentlich diskutieren möchtest weil es vielleicht zu persönlich ist.. OK? 

Alles Gute!

Antwort
von MrNaas, 25

Ja manche Leute müssen erstmal eine Zeit alleine sein um klar zu kommen.. Gib ihm doch noch etwas Zeit, vielleicht redet er dann auch irgendwann darüber?

Kommentar von Angelikax2903 ,

Hallo dir ebenfalls danke für deine Antwort.

Es fällt mir schwer ihm so viel Zeit zu geben, weil wir davor jeden Tag aufeinander saßen und uns geshen haben.

Es macht mich auch ziemlich dolle Kaputt das er mit mir kein Klartext reden kann, wir sind nämlich auch nicht seit erst paar Wochen zusammen und eigentlich dachte ich das wir alles zusammen teilen können. Und ich kann nicht einfach zuhause sitzen ohne zu wissen was los ist.

Und ich Liebe ihn wirklich über alles und möchte ihn nicht verlieren, denn er ist wirklich alles für mich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten