Frage von WilsonV, 110

Wieso ist die Weltkarte eigentlich so wie sie ist?

Wieso liegt z. B. Europa über Afrika und nicht umgekehrt? Also wieso liest man die Weltkarte nicht umgekehrt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zathy, 45

Weil die meisten Karten von Europäern geschrieben wurden. Bzw, fast alle Völker haben im Lauf der Geschichte Karten geschrieben, aber wir Europäer haben uns irgendwann mal mit unseren Karten durchgesetzt. Insbesondere im 19.Jahrhundert haben viele europäische Länder angefangen sehr gewissenhaft Karten zu erstellen.

Und wir lesen nun mal von oben nach unten. Und da wir und unsere direkten Nachbarn uns erst mal am wichtigsten sind, sollen die auch zuerst vom Auge wahrgenommen werden, und sind daher oben.

In der Geschichte gab es einige Karten, die das anders gemacht haben, und es spielt wohl auch der Zufall eine Rolle, denn Kartographen haben anfangs Karten gesammelt und aus diesen alten Karten neue gemacht. Und da sind sie oft den Gewohnheiten gefolgt, also e mehr genordete Karten sie sahen, desdo eher haben sie es auch so gemacht.

Es gibt aber auch heute noch gesüdete Karten. Australien ist dafür bekannt, daß man dort häufig Karten bekommt, die andersrum sind.

Und es gibt "Frauenkarten", da manche Leute, wenn sie nach Süden fahren wollen (und angeblich ist das bei Frauen häufiger so), die Karte auf den Kopf drehen, weil sie besser klar kommen, wenn das Ziel oben ist.

Antwort
von IchOhneZiel, 54

Weil man die Himmelsrichtungen festgelegt hat und sich danach orientiert. Also hat man Oben, Unten, Rechts und Links festgelegt und danach die Karten gezichnet damit sie im allgemeinen jeder versteht.
Haette das damals jemand umgekehtt festgelegt und verbreitet dann waere alles umgekehrt. Das ist eine Sache die schon lange lanhe in unserer Geschichte und somit in den Koepfen verankert ist, daher ist es wie es ist.

Antwort
von Bswss, 33

Weil man sich vor langer Zeit darauf geeinigt hat, dass in Karten der Norden oben, der Süden im unten, der Westen links und der Osten rechts dargestellt wird. Nicht "eingenordete" Karten gelten in der Geografie/Kartografie  als unwissenschaftlich.

Antwort
von Everklever, 29
  1. Weil sonst die Schrift auf dem Kopf stünde und schlecht lesbar wäre.
  2. War für die alten Seeleute leichter zu merken, weil alle Seefahrer den Begriff "kieloben" kennen. Wenn auf der Karte Kiel oben zu sehen ist ,dann hält man sie richtig rum.
Antwort
von MirdochWurst, 46

Eine gute Frage. Hmmm...

Ich nehme mal an weil wahrscheinlich die ersten kartographierten Regionen in ähnlicher Ausrichtung standen... das ist aber nur eine Vermutung von mir.

Antwort
von dereinedude, 42

Es gibt beide Varianten, die upside down Variante ist (wie der Name schon andeutet) in Teilen von Australien sehr verbreitet.

Antwort
von Petz1900, 43

kann man hier sehr gut nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltkarte

Antwort
von Mioodrag, 59

Für irgend was musst man sich hald entscheiden.

Aber hat bestimmt was mit Nord-Süd pol und Sonne oder so zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community