Frage von clMartin, 93

Wieso ist die Türkei so wichtig für die NATO?

Antwort
von Bitterkraut, 57

Wegen der Lage, die Türkei hat u.a. Zugang zum schwarzen Meer. Der Nato-Beitritt geschah, als Rußland noch Feindbild NR.1 war. Da war ein Seeweg nach Rußland höchst interessant. Geopolitik ist oder war das Stichwort.

Ich hab früher oft amerikanische Kriegsschiffe im Hafen von Istanbul, bzw. im Bosporus gesehen.

Antwort
von JermaineBeckham, 30

- Das letzte "stabile" Land in Richtung Osten 

- Flugplatz für die Air Force und Nato, sprich Russland wäre erreichbar und Israel (persönlich denke ich, dass Türkei deswegen so wichtig ist) 

- Türkei würde in Falle eine Krieges einen Brückenkopf darstellen, sprich Truppen und schweres Material, könnte sich in der Türkei, nahe der Front, relativ sicher fühlen 

- Mehrere Häfen und Zugang zu 2 Weltmeeren  (Mittelmeer und Schwarzes Meer)

Antwort
von IchBinIch77, 67

Stark vereinfacht kann man das so erklären:
Die Türkei das "letzte" Stabile Land im Osten, das wenigstens noch in Ansätzen die Interessen der NATO vertritt. (Wobei man sich selbst darüber streiten kann).
Die dienen quasi ein bisschen als Bollwerk vor dem Nahen Osten. Und sie haben eine der größten und am besten ausgestatteten Armeen in der NATO. Sie wären also im Kriegsfall ein wichtiger Partner.

Kommentar von Bitterkraut ,

1952 war der nahe Osten oder Arabien nicht das Thema. Da ging es um den Zugang zum schwarzen Meer.

Kommentar von IchBinIch77 ,

Das ist mir bewusst, ich denke aber der Fragesteller fragt nach der Situation von heute.

Antwort
von Realito, 29

So wie die Türkei heute sich politisch entwickelt und unglaubwürdige Aussagen tätigt, wird sie zunehmend eine Gefahr für Europa und der Welt! Da nützt heutzutage auch nicht, das sozusagen die Türkei Geopolitisch so wichtig ist!  Für wen??  

Kommentar von waitforit3 ,

geopolitisch wichtig in bezug auf Russland und evtl. Israel.

jetzt stell dir mal vor die türkei wäre nicht in der NATO sondern in einem Bündnis mit Russland ;) Würdest du die Türkei eher an der seite Deutschlands/Europas oder an der seite Russlands wünschen?

Antwort
von dorohni, 54

Weil die Türkei das Land ist, welches zwischen Europa und dem Terror steht.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, mit dem Terror, wie du es nennst, hat das gar nix zu tun. Der Nato-Beitritt der Türkei erfolgte 1952. Er hatte zwar Geopolitische Gründe, die hatten aber nichts mit den arabischen Ländern zu tun.


Antwort
von karapus001, 26

Ein stabiles Land im Osten, welche auch zu Russland nah liegt und das Mittelmeer und schwarzes Meer in Schach hält.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community