Frage von HalloRossi, 83

Wieso ist die Trauer über Nitza nicht ( mehr) so hoch?

Stumpfen die Leute langsam ab oder wie? Wo sind sie Solidaritätbekennungen auf Facebook? Zucken die Leute nur noch mit der Wimper, weil es schon wieder geschah? Ich bin grad erschüttert.., über alles!

Antwort
von GleekyFreaky, 34

Die Frage hat mich an diesen Monolog Jan Böhmermanns nach den Anschlägen in Belgien erinnert. Wie ich finde auch jetzt unglaublich passend: "[über die Anschläge] Es geht mir vor allem tierisch auf die Nerven, es geht mir wahnsinnig auf den Sack, ich habe keinen Bock alle paar Monate hier raus zukommen und diese Quatschsendung mit 'nem betroffen Monolog wegen der schrecklichen Ereignisse von Brüssel, Paris, Istanbul, Ankara, Kairo, Peshawar, Wagadugu, Mogadischu oder sonst irgendwas zu beginnen. Ganz ehrlich, ich hab ehrlich gesagt keinen Bock mehr nächtelang irgendwelche sensiblen Texte aus den Fingern zu saugen, der Situation angemessen irgendwie, aber auch schön optimistisch. [...] Um das nicht missverständlich auszudrücken, es macht mir weder Angst, noch will ich mich nicht gedanklich damit beschäftigen, Bombenanschläge von wem auch immer gegen was auch immer ändern halt mein Leben nicht. Mein privates Leben ist davon in keiner Weise betroffen. Ich fühle mich weder unsicher, noch unfrei, eingeschränkt und garnichts. Wer Menschen mit Bomben töten will dem wird das immer gelingen letztlich und da hilft auch keine Vorratsdatenspeicherung, keine Grenzschließung. Man kann eine 80m Mauer um Deutschland bauen, meinetwegen um ganz Europa, so eine ******** lässt sich einfach nicht verhindern, es nervt einfach nur. [...] Ganz ehrlich: In Europa verfällt doch niemand ernsthaft in Panik wegen sowas. [...] Und hey Internet, ich ertrage diese ganzen Metadiskussionen mehr. Kaum ist der letzte Verletzte aus dem Terminal gezogen fangen die ersten im Internet schon an sich darüber auszulassen wie man trauert, ob man trauert, wie man richtig trauert, ob man sich belgische Flaggen über's Profilfoto legt, einen Abend lang Brüsseler Pralinen isst oder sich ein Blech Backofen Pommes macht. Kann doch jeder machen wie er möchte. [...] Und mal ganz im Ernst: Ob 24-Jähriger Kleinkrimineller mit Sprengstoffgürtel oder gefühlloser AfD-Eismann - wie unterscheiden die sich eigentlich in der Sache, in Sachen Menschlichkeit? Ich meine, dem einen ist es scheißegal, dass er mit seinen Bomben unschuldige Zivilisten in die Luft jagt und dem anderen ist es scheißegal, dass unschuldige Zivilisten im Mittelmeer absaufen. Ich habe auf jeden Fall keinen Bock mehr auf die ********. Ich will die Sendung nicht anfangen ohne Stand-Up, hier rauskommen und betroffene Texte ablassen und alle die Bock haben auf die ******** können sich ja zusammentun, ihre Sprengstoffgürtel schnappen, die AfD-Parteibücher und dann alles schön ohne mich machen, sperrt euch einen Lidl-Parkplatz ab oder geht in den Europapark Rust für 'ne Woche und macht das schön unter euch aus und sagt Bescheid wenn ihr fertig seid." Beschreibt eigentlich genau wie ich mich nach jedem neuen Anschlag fühle. Wer den Blödsinn nicht lesen will, hier nochmal das Video: 

Kommentar von PanzerMarsch ,

Warum soviel Worte ..jeder reagiert anders.

Das schlimme ist ja die ganzen Heuchlern ( Merkel und Obamas)die Waffen bis zum umfallen verkaufen und richtig richtig viel Kohle damit machen.

Antwort
von Nenkrich, 48

Meinst du das mit dem LKW? Man gewöhnt sich zum einen an die Nachrichten und zum anderen trauere ich nur über leute die ich Persönlich kenne und mag. Ich denk mal das is bei vielen ähnlich

Antwort
von PanzerMarsch, 40

Ist schon traurig das sowas alltäglich wird.( wenn man es zu verdanken hat weiß man das hoffentlich )

Aber im meinen Umfeld sterben auch täglich Menschen ohne das daraus so ein Aufschrei gemacht wird.

Kommentar von Agentpony ,

Und wieviele von den Menschen in deinem Umfeld wurden ermordet?

Kommentar von PanzerMarsch ,

Indirekt 5 Menschen.

Antwort
von FrauJessica, 48

In Nitza? 

Woher weißt du denn das niemand trauert?

Also ich empfinde das komplette Gegenteil.

Antwort
von PeterKremsner, 41

Wo sind die Solidaritätsbekennungen für die Türken, die Syrer, die Iraker...?

Antwort
von charmingwolf, 18

Fernsäh hatte   Berichte, ich bekomme XXX Zeitung Berichte.

Und was, auf die Straße gehen und weinen /Trauern die
Betroffenheit  zeigen? Da Freud sich die
IS.

Fühlen wir uns betroffen wenn durch unsere Armee da unten
unschuldige getötet werden? nee das ist doch so weit und die sind es gewöhnt, schließlich
ist da Krieg. Natürlich ist es ungerecht, 100% uns schützen können wir nicht,
da hilf auch keine DDR Mauer um Europa.

Und die Nachricht dass irgendwas auf einem Strand sein
könnte hab ich schon lange gelesen.

Frankreich kann nicht jeder mit Ausländischen Hintergrund
Ausweisen, nur weil sie vielleicht dazu   könnten. Warnungen hatte es vor Jahre gegeben,
nur die verschiedene Regierungen haben sie nicht für ernst genommen  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community