Frage von bizzy2222, 30

Wieso ist die Temperatur beim Fieber messen, unterm Arm niedriger als Rektal?

Hallo!

habe derzeit eine erkältung und wollte zur sicherheit mal fieber messen.

Habe 3x ganz normale Thermometer zuhause und habe unterm arm gemessen. Ergebnis war bisher immer zwischen 34,8 -35,8. Fand ich etwas wenig. Wenn ich rektal messe, habe ich aber immer bisher 38 - 38,2 gehabt. Was trifft denn jetzt eher zu??

Antwort
von einigekennmich, 22

Hallo liebe/r bizzy2222,

das ist ganz einfach erklärt:

Unter den Axeln wir die die Oberflächentemperatur an der Hautoberfläche
gemessen und ergibt sich aus der Abstrahltemperatur des Körpers und der
Umgebungstemperatur.

Die Kerntemperatur wird durch das Einführen eines
Thermometers in eine Körperöffnung gemessen und gibt die Temperatur derSchleimhaut an.

Hier findest du die Quelle und viele weitere Infos zum Thema Fieber:

http://www.aponorm.de/site/aponorm/H%C3%A4ufige%20Fragen/Richtiges%20Fiebermesse...

Ich wünsche dir viel Spaß und ganz liebe Grüße.

Antwort
von Kurpfalz67, 19

Rektal ist genauer.

Sublingual (unter der Zunge) ist auch recht exakt.

Axial ist ungenauer und auch immer niedriger, weil hier außerhalb des Körpers (Hautoberfläche) gemessen wird.

Antwort
von GoodFella2306, 19

Bei der rektalen Messung ist man immer näher an der Körperkerntemperatur weil der Darm natürlich vom kompletten Körper eingebettet ist. Unter dem Arm ist es eine recht exponierte Lage, auch wenn es zwischen zwei Hautfalten eingeklemmt ist. Deshalb ist die Messung im Darm immer genauer. Beste Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten