Frage von gingerboy, 80

Wieso ist die Leugnung des Holocaust eigentlich strafbar?

Ist es nicht jedem selbst überlassen, was er glauben oder nicht glauben möchte? Und wenn ich zB sagen würde, es war nicht so, wieso lassen die Leute einem dann nicht in dem Glauben, es sei nicht so gewesen? Und wäre es strafbar innerhalb einer Partei?

Antwort
von voayager, 16

Weil es eine Unverschämtheit großen Ausmaßes gegenüber den Opfern ist, weil diese so verhöhnt werden. Der Respekt gegenüber den Opfern ist höher zu werden, als der bloße Meinungszirkus von der unappetitlichsten Art.

Glauben kannste natürlich was de willst, das in jedem Staat der Welt erlaubt, doch öffentlich mitteilen das geht nicht und das ist gut so.


Antwort
von Cibag, 17

Der Holocaust ist keine "Glaubenssache", sondern eine geschichtliche Tatsache.

https://de.wikipedia.org/wiki/Holocaustleugnung

Antwort
von grubenschmalz, 44

Glauben oder nicht glauben - das kannst du gerne.

Nur darfst du es nicht öffentlich kundtun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten