Frage von Tzuvio, 53

Wieso ist die Katze aufeinmal so anhänglich geworden?

Die Nachbarskatze halt. Am Anfang hat der immer versucht mich zu kratzen wenn ich meine Hand nach ihm rausgestreckt hab aber halt nicht agressiv oder so sondern entspannt. Hab den deswegen ab und zu geärgert und verjagt. Irgendwann hat der sich aber komischerweise von mir streicheln lassen als ich es vorsichtig versucht hab. Seitdem bin ich immer mal wieder zu ihm hin. Und nach ner Zeit wenn ich den gesehn hab auf der Straße und mich gekniet hab ist der immer zu mir angelaufen und hat sich an mir gerieben. Wir sind irgendwie "freunde" geworden hab mit ihm dann öfter in unserem Garten gechillt und ihm ab und zu Wurst gegeben. Dann ist er aber irgendwie extrem anhänglich geworden hat immer versucht mit ins Haus zu kommen hat vor der tür gewartet usw. Ist der so änhänglich geworden weil ich den bissl gefüttert hab? Die Nachbarn sind vor kurzem Ausgezogen vermisse die Katze sehr. Das war das erste mal das ich so eine enge Bindung zu einem Tier hatte, hab katzen eigentlich gehasst.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 16

Ich denke mal nicht, dass es an der Wurst lag, dass die Katze so zutraulich wurde. Katzen brauchen einfach Zeit, bis sie sich an nen neuen Menschen gewöhnen und Vertrauen zu ihm haben können.

Einer meiner Kater pflegt z.B. öfter mal ein Nickerchen in den Betten unserer Nachbarn zu halten, aber trotzdem lässt er sich von denen nur streicheln, wenn ich in Reichweite bin.

Ich denke, dass Du von nun an keine Katzen mehr hassen wirst, denn es sind wirklich liebenswerte Tiere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten