Frage von FinanzenTim, 90

Wieso ist die Finanzierung eines Autos normal, die eines Urlaubs jedoch total verpönt?

Ich bin nur seit ein paar Wochen hier unterwegs und kann eine klare tendenz erkennen, dass praktische Gegenstände wie Autos o.ä gerne finanziert werden können. Bei Events wie Hochzeiten oder auch Urlauben wird den Betroffenen aber immer scharf abgeraten. Der Grundgedanke dahinter ist wohl: Kein Kredit für Konsum. Was meint ihr dazu? liegt es nicht im Auge des Betrachters welche Investition "praktisch" ist und welche einen "luxus" finanziert, den sich der vermeintliche Kreditnehmer normal nicht leisten könnte? Bin gespannt auf eure Ausführungen :) LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlexChristo, 27

Weiter unten hast du geschrieben "der Allgemeine Blickwinkel der Gesellschaft".

Auf diesen würde ich nicht schauen und er wäre mir ziemlich egal ;-.

Generell halte ich auch die Finanzierung eines Autos für kritisch.

Ich würde jedes Finanzierung / Darlehen darauf prüfen:
Was "bringt" mir das gewünschte Produkt, wofür ich eine Finanzierung aufnehme oder besser formuliert: Welchen Nutzen habe ich davon.

Auf der anderen Seite: Was "kostet" es mich und welche Risiken gehe ich dabei ein.

Beispiel Urlaub:
Ein Luxusurlaub für 2 Wochen kostet mich 4000 Euro. Was habe ich davon? Zwei Wochen Erholung und Luxus pur. Ich kann mich fühlen wie ein Millionär.

Was kostet es mich? Ich muss 200 Euro jeden Monat bezahlen, 20 Monate lang. Das hat zur Folge, dass ich 20 Monate weniger Geld zur Verfügung habe und ich mich 20 Monate einschränken muss. Und der nächste Jahresurlaub gestrichen werden muss, weil ich da ja noch beschäftigt bin, den letzten abzuzahlen.

Wenn ich keinen sicheren Arbeitsplatz habe, könnte es passieren, dass ich nicht in der Lage bin, das Geld zurückzuzahlen.

Das alles für 2 Wochen Luxusurlaub?

Genauso kann ich mir Gedanken machen, was mir ein Auto bringt und was es mich kostet. Wenn ich ein Auto benötige um zur Arbeit zu kommen, ist es was anderes, als wenn ich ein Auto haben will, um einfacher innerhalb einer Stadt von A nach B zu kommen.

Dazu kommt noch der Wertverlust eines Wagens. Neuwagenanschaffungen lohnen sich da fast nur für diejenigen, die den Wertverlust von der Steuer absetzen können.

Hinweis:
In der heutigen Zeit, gerade bei den Zinsen wird es sehr einfach gemacht, an Kredite ranzukommen. Man könnte fast das Gefühl haben, es ist geschenktes Geld. Ist es aber nicht. Man verpflichtet sich.

In bestimmten Situationen macht es Sinn, Kredite aufzunehmen, beispielsweise wenn man eine Immobilie kauft, um diese zu vermieten. Man hat Kosten (Zinsen) aber auch gleichzeitig Einnahmen. So kann sich eine Immobile selbst tragen. 

Zur Gesellschaft

Ich persönlich bin der Meinung, dass "die Gesellschaft" im allgemeinen nicht gut mit Geld umzugehen weiß.

Das würde ich nicht nur auf die Aufnahme von Krediten beziehen, sondern auch wie man Geld am besten spart, wie man seine Konten organisiert und wie man den Überblick über seine Ausgaben behält.

Kommentar von FinanzenTim ,

Erstmal Danke, dass du dir so viel Mühe mit deiner Antwort gemacht hast :)

Zur Gesellschaft

Ich würde dir wiedersprechen, wenn man den Umgang der Deutschen mit Geld im Vergleich zu anderen Ländern sieht-insbesondere Amerika.

Wo ich dir aber Recht gebe ist, dass die Gesellschaft sehr viel informierter sein könnte was die Organisation ihres Erspartem angeht... Der Fehler liegt meiner Meinung nach jedoch nicht bei den Menschen selber sondern im Bildungssystem! Finanzen sollten einfach auf dem Lehrplan stehen um so allen die gleiche Chancen zu gewährleisten schlau mit Geld umzugehen....

Kommentar von AlexChristo ,

Da bin ich deiner Meinung, Finanzen sollten auf dem Lehrplan stehen, genauso wie richtiges Investieren.

Antwort
von Daoga, 43

Es geht nicht um Luxus oder praktisch, sondern darum, ob auch in ein paar Monaten noch ein Gegenwert für die Finanzierung vorhanden ist. Denn solange das Auto bzw. die Finanzierung dafür nicht abbezahlt ist, gehört es realistisch dem Geldgeber, der es einfordern kann, wenn er keine Tilgungsraten mehr bekommt, und das Auto dann anderweitig verkaufen. Geld für Urlaub oder Hochzeit dagegen ist nach dem Event restlos weg, dafür ist kein Gegenwert mehr vorhanden. Ergo Finanzierung Auto, Haus oder anderes Materielle ja, immaterielle Dinge wie Urlaub etc. nein.

Antwort
von diarix, 7

Liegt wohl daran, das ein Auto in den meisten Fällen benötigt wird für die Arbeitsstelle = Cashflow = Credit abzahlen keine Problem

Urlaub = Luxus = Unnötig bzw. kann man für sparen oder man lässt es.

Antwort
von Hardware02, 16

Wenn man mit dem Kredit für ein Auto in Zahlungsverzug gerät - beispielsweise, weil man arbeitslos geworden ist - kann man das Auto verkaufen. 

Einen bereits abgefeierten Urlaub kann man nicht mehr verkaufen. 

Es würde mir daher nicht einfallen, auf Kredit Urlaub zu machen. Die einzige Ausnahme wären einmalige Ereignisse, die man sonst versäumen würde, z.B. ein wichtiges Familienfest im Ausland.

Antwort
von ShitzOvran, 45

Ich habe das Gefühl, dass die Sinnhaftigkeit einer Finanzierung von der Gebrauchsdauer abhängig ist. Finanziere ich mir ein Auto, habe ich die nächsten Jahre etwas davon - gleiches gilt für ein Haus. 

Mache ich einen Urlaub bin ich evtl eine Woche weg. Komme anschließend wieder nach Hause und finanziere den Urlaub weiter. Sprich, zur Laufzeit des Kredites habe ich nichts mehr davon. Wer hat nach der ersten Woche arbeiten nach einem Urlaub nicht schon einmal gedacht, dass er wieder Urlaub gebrauchen könnte. Das Glücksgefühl des Urlaubs ist relativ schnell wieder verflogen und dann ärgere ich mich, dass ich dafür trotzdem noch weiter Geld bezahle


Antwort
von blackforestlady, 55

Der Urlaub ist nach vierzehn Tage beendet und man bezahlt anschließend noch Monate den Kredit ab.  Auto fährst Du jeden Tag und das über Jahre hinaus. Je nach dem wie teuer eine Hochzeit wird, bezahlst Du wahrscheinlich noch die Scheidung von dem Kredit ab. Es ist jedem überlassen was er von einem Kredit finanzieren will.

Kommentar von FinanzenTim ,

Aber beim Thema Hochzeit erwartet man ja bei Abschluss des Kreditvertrags immerhin, dass die "Laufzeit" der Hochzeit über die des Kredits dauert :D

Antwort
von hauseltr, 25

Dein Auto hast du für einen gewissen Zeitraum (Jahre) finanziert.

Im Urlaub bist du für ein paar Wochen, zahlst aber dafür Monate oder Jahre ab.

Antwort
von lsfarmer, 43

weil die befürchten das raten ausbleiben außerdem ist das nicht angebracht.

Kommentar von FinanzenTim ,

Ich versuche das ganze nicht aus Sicht der Anleger zu betrachten sondern ganz Allgemein aus dem Blickwinkel der Gesellschaft. Die Frage lautet also: Wieso sieht die Gesellschaft es als nicht angebracht an?

Kommentar von hauseltr ,

Weil sich viele Leute dabei hoffnungslos überschulden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten