Frage von inebiene12, 18

wieso ist die Bevölkerung für Windkraftanlagen?

Antwort
von iqtechno, 11

Ich denke das der Teil der Bevölkerung der für Windkraftanlagen und die ganze andere angeblich Saubere Energie ist, sich einfach hat mit einer Panik anstecken lassen das eine Katastrophe wie Tschernobyl
oder Fukushima auch hier in Deutschland möglich wäre.

Veraltete Technik, schlechte Wartung und ein sehr schlechter Standort für ein AKW aufgrund "natürlicher" Gefahren, solche Überlegungen werden von einer panischen Bevölkerung nicht angestellt die nur die Katastrophe kommen sieht. Schnell war diese also überzeugt das eine Alternative her muss.

Versteht mich nicht falsch, sicher bietet ein AKW auch Gefahren und negative Umwelteinflüsse allerdings verteilen wir diese jetzt mit den Erneuerbaren Energien auf das ganze Land und können diese nichteinmal abschätzen.

Antwort
von Weena3, 10

Die Bevölkerung gibt es nicht. Manche denken so, andere so. Ein Teil der Menschen denkt wohl, Windkraft ist ungefährlicher als Atomkraft. Manche Gegner denken, die Anlagen verschandeln die Umwelt und stören die Tiere. Erneuerbare Energie soll umweltfreundlicher sein, aber die Windkraft stört eben auch das Landschaftsbild und steht gegen den Artenschutz der Tiere, die dort leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten