Frage von luluSexy, 31

Wieso ist der Standardtarif günstiger als der seit 2009 geltende Basistarif in der PKV?

Die Unterschiede aus den beiden Tarifen kenne ich soweit, nur kann ich nicht so recht verstehen, weshalb der Standtarif laut Internet meist deutlich günstiger als der Basistarif sein soll ..

Antwort
von Bleistein, 20

Bei einem Wechsel in den Standardtarif werden die Altersrückstellungen aus der bestehenden Versicherung mitgenommen und sorgen dafür, dass die versicherte Person mit ihrem ursprünglichen Eintrittsalter eingestuft wird. Wer langjährig in der PKV versichert war und aus einer Notlage im Alter in den Standardtarif wechseln muss, landet damit oft bei einem Gesamtbeitrag von 200-250 EUR.

Im Basistarif gibt es keine Altersrückstellungen. Hier werden bisher nicht versicherte Antragsteller zu einem Einheitsbeitrag versichert. Egal wie alt sie sind und ob/wo sie zuvor versichert waren. Beitrag 2016: 665,29 EUR.

Also:

  • Standardtarif ist für Bestandskunden
  • Basistarif ist für Neukunden
Antwort
von romkatzi, 14

Seltsam was hier für Antworten kommen....

1.) Auch im Basistarif gibt es die Anrechnung der bisherigen Altersrückstellungen und keinen Einheitstarif. Allerdings ist er gedeckelt, weshalb die meisten Versicherten den Höchstbetrag zahlen.

2.) Es können auch nicht alle Bestandskunden in den Standardtarif, sondern nur Personen, die bis zum 31.12.2008 schon privat versichert waren.

Das ist auch der Grund für die unterschiedlichen Beträge. Denn in den Basistarif kann jeder, der sich privat versichern kann oder schon versichert ist, völlig ohne Ansehen des Gesundheitszustandes. Auch Leute die bei anderen Versicherungen rausgeworfen wurden, weil sie bei den Gesundheitsfragen falsche Angaben gemacht haben oder bei den Rechnungen betrogen haben können da rein, da in Deutschland Versicherungspflicht herrscht.

Das führt dazu, dass die Ausgaben in dem Tarif weit über dem liegen, was eigentlich normal ist und entsprechend sind die Beträge im Standardtarif niedriger, der keinen solchen Kontrahierungszwang aufweist.

Antwort
von DerHans, 23

Das ist pauschal nicht zu beantworten. Die Personen, die darauf angewiesen sind, haben meist gar keine andere Wahl. 

Kommentar von wolfgang1956 ,

Blabla …

Antwort
von wolfgang1956, 13

Der Basistarif gilt für Neukunden in der PKV! ACHTUNG: Basistarifler werden gerne von den Ärzten bis auf Notfälle abgelehnt, weil sie auch deutlich! schlechtere Versicherungsbedingungen haben. Es können nicht die Beträge abgerechnet werden, die ein Komfort- oder Standard-Tarifler zulassen!

Der Standardtarif gilt für Bestandskunden, damit ihre Beiträge zur PKV im Alter nicht in utopische Höhen steigen.

Kommentar von Dickie59 ,

Was haben Versicherungsbedingungen  mit den Versicherungsleistungen zu tun?

Kommentar von wolfgang1956 ,

Vielleicht hängen die voneinander ab??

Wenn dir eine Versicherungsbedingung nicht zugestanden wird, bekommst du nicht die entsprechende Leistung.

Von daher ist deine Frage irgendwie völliger Unsinn!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community