Frage von acidfairy, 82

Wieso ist der Mindestlohn nicht 8€ statt 8,50?

Ich finde es komisch, dass man immer so etwas wie 8,50€ oder 9,61€ pro Stunde ausgezahlt bekommt &
nicht einfach direkt glatte Zahlen, wie 8 oder 9€

Wieso ist das so ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von soissesPDF, 34

Der Mindestlohn beträgt brutto, nicht netto.
Was die Zahlen krumm macht sind Steuerklasse, Krankenversicherungsbeiträge, Rentenversicherungsbeitrag, Arbeitslosenversicherung.

Die Cents spielen für Unternehmen gar keine Rolle, für das Unternehmen ist der Bruttolohn entscheidend, nicht netto.

Die 8,50€ sind eine politische Zahl.
Rechenrsich hätte der Mindestlohn bei 10€/Stunde liegen müssen.
Die Unternehmen wollten gar keinen Mindestlohn, die Gewerkschaften eher 10€, die Parteien jede einen anderen.
Am Ende kamen die 8,50€ heraus.

Ab diesem Jahr wird der Mindestlohn von einer paritätischen Komminision ausgehandelt.
Im Augenblick dreht sich die Betrachtung um 8,75€ bis 9,25€, was er sein wird werden alle sicher unschwer erfahren.

Kommentar von fluffiknuffi2 ,

Die 8,50€ sind eine politische Zahl.

Eben. Eine Zahl um die viel gerungen wurde. Ein Kompromiss. 8,50 ist noch schön - als nächstes könnte eben so was wie 8,70 kommen oder noch weniger rund.

Antwort
von MrShield, 50

Das kommt wahrscheinlich zustande, weil sich da ja meistens ein paar verschiedene Parteien drum streiten. Ob überhaupt, wie viel und so weiter. DIe einen sagen dann halt 5€, die anderen 8€ und noch andere sagen 12€. Um zu einer Einigung zu kommen legen sie sich dann auf etwas fest mit dem die meisten zufrieden sind. Das ist dann halt oft so eine komische Zahl, weil die einen sagen "Nö, 8€ sind zu wenig" und die anderen sagen "Aber 9€ sind doch viel zu viel." Also einigt man sich auf 8,50€

Kommentar von fluffiknuffi2 ,

Genau. Mit 8,50 € sind wir was die "Schönheit" der Zahl angeht noch gut bedient! Wer weiß ob die nicht nach der nächsten Änderung weniger schön ausschaut.

Antwort
von Vulkanausbruch, 19

Viel schlimmer finde ich die Preise in den Geschäften, z.B. 99,98 € oder 6,99 €. Was soll das? Ich rechne da eh immer eine glatte Summe wie 100 € bzw. 7 € und ärgere mich immer über die 1 und 2 Cent Münzen, die das Portemonnaie schwer und dick machen. In Holland gibt es die kleinen Kupfermünzen schon lange nicht mehr.

Antwort
von blustripes, 53

Weil monatlich abgerechnet wird. 8,50 und 8,00 sind ein "gewaltiger" Unterschied nach 150h Arbeit.

Antwort
von Mignon4, 38

Ich glaube, die Zahl ist gleichgültig, Hauptsache möglichst viel. Für die Gesamtlohnkosten eines Unternehmens machen Cent-Beträge große Unterschiede und auch jeder Arbeitnehmer freut sich über mehr Euro in der Lohntüte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community