Frage von Mistserx1, 83

Wieso ist das so?Bitte Antwort?

Immer wenn ich im Bett liege und danach so nach 20 min aufstehe ist mir voll Schwindelig.

Antwort
von BurjKhalifa, 12

Ich habe das auch total oft! Ich weiß auch nicht ganz woran das liegt und das würde mich auch wirklich mal interessieren.

Ich persönlich denke, dass das von zu wenig Flüssigkeitsaufnahme oder von der falschen Lage kommt.

Ich empfehle dir vor dem Schlafen noch was zu trinke, dann wird das schon.

 

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 25

Das kann sehr viele Ursachen haben. Angefangen von einer falschen Lagerung oder einer Verspannung der Schulter-Nacken-Muskulatur, über Probleme mit den Ohren, bis hin zu einer mangelnden Ernährung und zu wenig Flüssigkeitsaufnahme.

Am besten wäre, wenn Du diesbezüglich mal zum Hausarzt gehst und hier Deine Beschwerden schilderst und auch mal Deine Blutwerte checken lässt.

Wenn Du aufstehst, dann mache es künftig bitte so, dass Du Dich noch im Liegen mal richtig reckst und streckst und alle Muskeln mal anspannst. Dann erst auf die Bettkante setzen, tief durchatmen und den Blick auf Augenhöhe an die Wand wenden (nicht nach unten gucken) und erst eine Minute später aufstehen, wenn kein Schwindel vorhanden ist.

Achte darauf, dass Du mindestens 2 Liter Wasser täglich trinkst und Dich gesund und ausgewogen ernährst. Auch Sport wäre gut, um den Kreislauf anzukurbeln. 30 Minuten täglich sind da ausreichend und es ist auch völlig egal, welche Sportart Du da anwendest ... Hauptsache, Du bewegst Dich. Das kann von Sit ups über Liegestützen bis hin zum Joggen und Schwimmen wirklich alles sein.

Alles Gute

Antwort
von Lilo626, 26

Kreislauf vielleicht.
Um das Schwindel Gefühl zu verringern kannst du dich erst mal Hinsetzten für paar Minuten dann aufstehen.
Mach das bewusst d.h. nicht nebenbei (keine Ablenkung durch iwas).

Antwort
von rosepetals, 37

Bist du in der Pubertät? Wenn ja, ist das normal. Ich, mein Bruder und meine Freunde kennen das alle auch - sogar, wenn man nur 10min auf der Couch sitzt und aufsteht. Vor allem morgens passiert sowas jedem. Der Körper muss erst mal in Schwung kommen. Ruhig angehen lassen, Wasser trinken, irgendwas energiereiches essen und dann klappt das schon.

Antwort
von krmarina, 43

Das kann viele Gründe haben. Meistens liegt es an einer unausgewogenen Ernährung oder zu wenig Wasser. Springe nicht gleich aus dem Bett, erst hinsetzen und kurz sitzen bleiben, damit sich der Kreislauf an die aufrechte position gewöhnen kann. Ein Bluttest wird dir mehr verraten, woran es liegen kann. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass es an kleinigkeiten liegt.

Antwort
von stonitsch, 4

Hi Mistserx1,dürfte eine sogenannte Hypotonie Kreislaufdysregulation sein,das beim zu raschen Aufstehen aus dem Bett auftreten kann.Der Körper braucht länger,um sich von der liegenden in die aufrechte Position zu bringen.Sollte das schon länger der Fall sein,bitte ad Arzt.Er misst den Blutdruck und kann auch verschiedene Tests machen,um die Ursache und die Behandlung zu finden.LG Sto

Antwort
von Peterwefer, 27

Das könnte mit Deinem Kreislauf zusammenhängen. Wenn Du Dir beim Aufstehen Zeit lässt, dürfte das sich geben.

Antwort
von user023948, 5

Trinkst du 2Liter WASSER!! Oder Tee oder verdünnten Saft!!! Am Tag? Und isst du genug? Bewegst du dich jeden Tag und gehst du jeden Tag raus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community