Wieso ist das so wichtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst sie nicht genau um dieselbe Uhrzeit nehmen - nur ungefähr. Eine Zeitvorgabe wie "immer morgens beim Zähneputzen" oder "immer abends vor dem Schlafengehen" reicht völlig aus.

Es ist nur wichtig, dass die Hormonspiegel im Körper aufrechterhalten werden, sonst bekommst du Schmierblutungen und wenn es ungünstig läuft, versagt die Pille.

Üblicherweise sollen zwischen zwei Pillen nicht mehr als 36 Stunden liegen, und das schließt die Nachnahmezeit mit ein, wenn du mal eine vergessen hast. Bei Überschreitunng der 36 Stunden gilt das als Einnahmefehler, den korrigiert man dann so wie es in der Packungsbeilage angegeben ist.

Achtung: Das gilt für normale Pillen und für einige Minipillen - einige wenige Pillen haben abweichende Regelungen. Bitte schau in die Packungsbeilage,  wie es bei deiner ist. Und streich dir dann auch gleich die Passage an, wie man Fehler korrigiert, falls du das mal brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit dein Körper sich darauf einstellt und dass du ggf die nachnehmest in Anspruch nehmen kannst und lass dich von gyn aufklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?