Frage von Noah14, 19

Wieso ist das Recht auf Arbeit nicht in die Bill of Rights aufgenommen wurden?

Wieso ist das Recht auf Arbeit nicht in die Bill of Rights aufgenommen wurden? Ist die eine Frage über Geschichte und ich finde einfach keinen Zusammenhang, weshalb das Recht auf Arbeit nicht mitaufgenommen wurde. Einfach nur weil es damals noch gar nicht Zeitgeist war und es keine Gewerkschaften gab?

Antwort
von Altersweise, 1

Weil zur damaligen Zeit (1789) Arbeit wohl eher als Plage und Notwendigkeit zum Lebensunterhalt galt und nicht als Menschenrecht.

Als solches wird es frühestens angesehen, seit im Zeitalter der Industrialisierung die erst Massenarbeitslosigkeit auftrat , einerseits von Menschen, die durch die Indiústrialisierung diem Arbeitsplätze verloren wie die handwerklichen Heimweber, andererseits von Arbeitern in der Industri, dir durch Stillegung von Betrieben in großem Umfang ihre Arbeit verloren.

Antwort
von Traveller24, 11

Weil die Bill of Rights sich mit den Rechten der Bürger gegenüber dem Staat beschäftigt. Es geht dabei hauptsächlich darum, die Macht des Staates einzuschränken und die Freiheiten des Bürgers vor willkürlichem Zugriff der Staatsmacht zu schützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten