Frage von nightwing255, 28

Wieso ist das möglich (physik)?

Es geht um die gleichmäßig beschleunigte Bewegung:
t-v Diagramm
Der Graph steigt ( gerade) wird dann parallel zur t-Achse bzw dort macht er sozusagen Pause
Dann fällt der Graph

Nun zum t-a Diagramm
Die erste gerade parallel zur t-Achse ist
Klar ABER wieso ist es nun so
Dass der Graph parallel zur a-Achse verläuft
Undzwar GERADE was eig mathematisch ja keine Funktion mehr wäre
Ich bin deswegen jetzt etwas verwirrt

Ich bitte um eine Antwort

Antwort
von Bellefraise, 17

T-V-Diagramm:

v steigt linear an: a = constant, d.h. parallel zur t-Achse (nicht abhängig von t)

v= const (Pause) >> a = 0 über alle Zeiten

v fällt: a = negativ (constant oder nicht)´, Bremsen

noch Frageb... bitte kommentieren

Kommentar von Bellefraise ,

und zum Funktionsbegriff wenn a parallel zur t-Achse läuft:

das ist sehr wohl eine Funktion, weil zu jedem t genau 1 Funktionswert existiert

Kommentar von nightwing255 ,

Nein ich meine wenn die gerade parallel zur a- Achse verläuft
Das wäre ja die sozusagen die "Pause" des Autofahrers
Diese gerade geht ja parallel zu der a-Achse runter,dann geht es in meinem Fall AUF der t-Achse weiter nach rechts und dann runter In den negativen Bereich

Kommentar von Bellefraise ,

sorry . . .  hab mich vertan...

Also das v(t)

steigt an ....... . . bleibt const ....... .  fällt ab

die Übergänge der Geschwindigkeit sind Knicke.

a(t)

constant positiv . . . .Null . . . .  const negativ

die Übergänge der Beschleunigung sind in diesem Fall "Sprünge", weil die Feschwindigkeit einen Knick macht. Im Fall des Sprungs ist die Beschleunigung nicht definiert, d.h. die Ableitung der Geschwindigkeit ist nicht definiert.

Du hast also recht: das ist keine Funktion! In Realität gibts das aber nicht, weil wir keinen Geschwindigkeitssknick erzeugen können.

Wenn du das Bild hast, dann geht die Beschleunigung in Form einer Treppe nach unten und die Übergänge sind nicht definiert.

Kommentar von nightwing255 ,

Genau!
Danke
Vielen Dank!

Antwort
von ThePaulCrafter, 11

Die Beschleunigung ist konstant. Und es muss ja nicht unbedingt eine Funktion sein

Antwort
von ByteJunkey, 13

Stell dir dazu eine Alltagssituation vor. Wenn du das geschafft hast, dann kannst du dir die Frage selber beantworten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community