Frage von RomanAtwood, 370

Wieso ist Analverkehr immer noch nicht allgemein gemocht und akzeptiert, nach tausenden von Jahren?

Tausende von Jahre wird schon an das Thema Analverkehr herangeführt, aber viele Frauen finden es immnoch unnormal/schmutzig, etc... wieso dauert das so lange?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xNoNiC, 77

Come at me Bro! 😙

Antwort
von GoodFella2306, 138

Das hat mit dem zeitlichen Rahmen überhaupt nichts zu tun.

Bei der Akzeptanz von Analverkehr geht es um das individuelle Empfinden der jeweiligen Person, und dieses Empfinden verändert eben nicht im Laufe der Jahrhunderte, sondern ist damals wie heute davon abhängig, ob man es mag oder nicht. Anders gesagt: Bloß weil die Oma es mochte, muss der Enkel es im Erwachsenenalter nicht auch zwingend mögen.

In der Antike war es in vielen Ländern gang und gäbe, Analverkehr zu praktizieren. Zu der Zeit war es völlige Normalität. Sei es aus Gründen der Schwangerschaftsverhütung als auch zur Bespaßung von höhergestellten Personen durch sogenannte Lustknaben, die den Herren zu Diensten waren.

Im Gegensatz zu damals ist es heute immer noch ein verpöntes Thema, weil es

  • oft falsch praktiziert wird
  • von vielen aufgrund Hörensagen sofort verteufelt wird, ohne es je ausprobiert zu haben
  • der Anus größtenteils mit Unsauberkeit und Fäkalien in Verbindung gebracht wird, obwohl er eine extrem sensible und auch erogene Zone darstellt
  • die natürliche Schamgrenze es verbietet
  • und auch religiöse Prägung solche "schweinischen" Praktiken in die Schmuddel-Ecke verbannt
Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin & Sex, 70
  • Der Anus ist rein biologisch nicht dafür gedacht, penetriert zu werden. Der Schließmuskel ist im Gegenteil dazu da, den Anus sicher zu verschließen.
  • Es ist medizinisch gefährlich, auch nur kleinste Kotreste und Keime vom Anus zur Vagina zu verschleppen. Es ist bei Analverkehr also große Vorsicht und Disziplin geboten.
  • Der passive Partner mag Analverkehr zwar durchaus als erregend empfinden, aber prinzipiell kann Analverkehr schon schmerzhaft sein und erfordert viel Entspannung. Der aktive Partner hat im allgemeinen erheblich mehr davon. 
  • Du solltest deiner Freundin einfach mal einen Doppeldildo kaufen, mit dem sie dich penetrieren kann, so weißt du auch, wie es sich anfühlt. "Funfactory share" eignet sich dafür sehr gut. 
Antwort
von DerOnkelJ, 186

Zum einen liegt eine biologische Barriere vor. Der After ist nicht dafür gemacht ein männliches Glied aufzunehmen, er ist eigentlich durch seine Anatomie viel zu eng dafür und nicht so leicht dehnbar.
Eine weibliche Vagina ist da wesentlich dehnbarer (schließlich soll da später mal ein Kindskopf durchpassen).

Männer finden Analverkehr schön weil es eben so eng ist und dadurch mehr Reibung und somit mehr Stimulation am Glied entsteht. Frauen mögen es auch hin und wieder, da am Ausgang sehr viele Nervenenden sitzen.
Aber es tut eben oft auch weh.
Dazu kommt ja auch, dass der Darm nicht leer ist, und der Inhalt dann wieder nach innen gepresst wird, wofür der Darm auch nicht gemacht wurde.

Außerdem sitzen im Darm auch Bakterien die dort keinen Schaden anrichten , in einer Harnröhre oder Vagina aber nichts zu suchen haben weil sie dort schwere Entzündungen hervorrufen können.
Daher ist bei Analverkehr immer ein Kondom zu empfehlen.

Zu letzt kann bei zu häufigem Analverkehr auch der Schließmuskel regelrecht ausleiern, was zu Inkontinenz führen kann. Dem kann man durch Schließmuskeltraining aber vorbeugen...

Kommentar von SavePlay ,

:3 das gleich hab ich in Google auch schon gelesen xD

Kommentar von DerOnkelJ ,

Siehst du mal, das musste ich nichtmal googeln, wusste ich auch so

Kommentar von Lapushish ,

Und die Lust am Ganzen vergeht mit Sicherheit, wenn man Schließmuskel Training, Einlauf und Dehnen auf dem Tagesplan hat.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Es soll Leute geben die darauf stehen...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Sex, 92

Hallo! Du hast schon viele gute Antworten - wie die von JustingerR.

Analverkehr bietet schon auch erhebliche Gefahren.

Die Vagina ist da besser eingerichtet. Es bildet sich ein klarer Gleitfilm, der einen reibungslosen Geschlechtsverkehr auch über längere Zeit ermöglicht. 

Diesen Vorteil hat man beim Analverkehr nicht und schnell entstehen kleinste Risse oder auch wirkliche Verletzungen die Folgen haben können und auch das Eindringen von Keimen bis hin zum Aids - Virus bei ungeschütztem Verkehr ermöglichen. 

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort
von Malavatica, 147

Weil der Liebe Gott dafür andere Körperöffnungen geschaffen hat, die auch grösenmässig besser dazu passen. 

Kommentar von SavePlay ,

meinst du den Gott der die Armen Kinder in Afrika verrecken lässt und Geld über liebe setzt :3

Kommentar von Malavatica ,

Und was soll jetzt der sinnlose Kommentar?

Kommentar von RomanAtwood ,

und der liebe Gott, der den Terror fördert und gutheißt?

Kommentar von DerOnkelJ ,

Es gibt keinen Gott...

Kommentar von SavePlay ,

justinger 😅😂😂 ich mag dich :3

Antwort
von nnblm1, 120

Weil aufgrund von anatomischen Gegebenheiten Vaginalverkehr für die Frau befriedigender ist. 

Warum gehst du davon aus, dass sich das einfach so ändern sollte? 

Kommentar von GoodFella2306 ,

Welche anatomischen Gegebenheiten sind das?

Eine nicht unerhebliche Anzahl Frauen mag Analverkehr und ist durchaus in der Lage, durch Analverkehr zu einem Orgasmus zu kommen. Die allgemein bekannten anatomischen Gegebenheiten sind eine sehr große Ansammlung von Nervenzellen im gesamten Bereich des Anus, vergleichbar mit dem Bereich der Klitoris.

Die Möglichkeit zum Absetzen von Kot widerspricht der Möglichkeit von Analverkehr in keiner Weise.

Kommentar von nnblm1 ,

Ich würde schon die Klitoris als Grund sehen. 

Auch wenn gerade der Bereich direkt um den Anus herum viele Nervenenden enthält und auch eine erogene Zone darstellt, bin ich sicher, dass wesentlich mehr Frauen bei vaginalem Verkehr (bei dem in bestimmten Stellungen auch ohne Nachhelfen noch die Klitoris zusätzlich stimuliert wird) zum Orgasmus kommen.

Gebe aber zu, keine wissenschaftlichen Daten dazu zur Hand zu haben. 

Ich sage übrigens auch nicht, dass es keine Frauen gibt, die Analverkehr mögen oder genießen - ich bin nur überzeugt, dass das eben für Vaginalverkehr für wesentlich mehr Frauen zutrifft.

Kommentar von nnblm1 ,

Ich würde schon die Klitoris als Grund sehen. 

Auch wenn gerade der Bereich direkt um den Anus herum viele Nervenenden enthält und auch eine erogene Zone darstellt, bin ich sicher, dass wesentlich mehr Frauen bei vaginalem Verkehr (bei dem in bestimmten Stellungen auch ohne Nachhelfen noch die Klitoris zusätzlich stimuliert wird) zum Orgasmus kommen.

Gebe aber zu, keine wissenschaftlichen Daten dazu zur Hand zu haben. 

Ich sage übrigens auch nicht, dass es keine Frauen gibt, die Analverkehr mögen oder genießen - ich bin nur überzeugt, dass das eben für Vaginalverkehr für wesentlich mehr Frauen zutrifft.

Kommentar von Lapushish ,

Und wieso finden denn (meines Wissens nach) die Frauen das Kot absetzen nicht geil? Klar, dass dadurch kein Orgasmus entsteht. Aber mindestens ein tolles Gefühl müsste das ja dann sein. Oder sprechen sie darüber nur nicht?

Antwort
von CaptnCaptn, 72

Ganz einfach: Nicht jeder mag es. Das kann auch Millionen von Jahren gehen, aber deshalb werde ich Analverkehr nicht besser finden. Wenn man etwas nicht mag dann ist es eben so, man muss nicht alles mitmachen.

Antwort
von Lapushish, 97

Weil es sich nunmal nicht für jeden gut anfühlt und es nichts mit der Tatsache, dass es schon lange gemacht wird zu tun hat, ob man sich in seinen Darm penetrieren lassen will.
Es fühlt sich meiner Meinung nach an, als würde man auf Klo sein, nur dass der Kot abwechselnd rein und raus geht.
Geil? Nein.
Du kannst dir ja mal eine Gurke in den Anus schieben und einfach mal gucken, ob dir darauf einer abgeht.
Ich finde es nicht schlimm, dass es Männer und Frauen gibt, die daran Gefallen finden, gar keine Frage. Ich persönlich finde es aber einfach nur ekelhaft, in das Loch, aus dem mein verdautes Essen kommt, irgendetwas einzuführen. Ganz einfach.

Kommentar von RomanAtwood ,

Wenn du es so ekelhaft findest, warum hast du es dann gemacht? Du weißt ja offensichtlich, wie es sich anfühlt...(Kot raus und rein).

Und jetzt sag nicht, dass du es MAL ausprobieren wolltest... schließlich war deine Begründung, dass du es ekelhaft findest, weil dort dein verdautes Essen raus kommt und das wusstest du auch zum gegebenen Zeitpunkt schon.

Kommentar von Lapushish ,

Ich habe es nicht freiwillig getan und das tut wohl auch absolut nicht zur Sache.
Es scheint dir ja nicht zu passen, dass nicht jede Frau das möchte. Ich habe dir meine Gründe genannt. Ob sie dir passen oder nicht, ist unwichtig.
Ich kenne außerdem Frauen, die es wirklich nur mal ausprobiert haben ihrem Freund zur Liebe. Solls geben, dass man etwas für jemanden tut, das man eigentlich nie tun wollte.

Kommentar von RomanAtwood ,

Du wurdest vergewaltigt? ... Dann hat dein Kommentar in diesem Thread hier absolut kein Gewicht. 

Kommentar von Lapushish ,

Nennt man ungewollten analverkehr während dem gewollten Geschlechtsverkehr Vergewaltigung? Ich weiß es nicht.
Unabhängig davon waren und sind meine Gründe die selben, wie davor. Was soll meine Begründung damit nichtig machen? Meine beste Freundin hat die selben Gründe, was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Kommentar von Ri229 ,

Ich kann die Ansicht von Lapushish vollkommen nachvollziehen. Auch ich finde den Gedanken an Analverkehr persönlich ziemlich ekelhaft, allerdings habe auch ich es bereits ausprobiert. Wenn man überredet wird und einer Person sonst auch sehr vertraut, spricht nichts dagegen, es der Person zu liebe auszuprobieren. Dewegen kann man es weiterhin ekelhaft finden und muss es nicht nocheinmal machen.

Kommentar von Lapushish ,

Danke für deine Zustimmung. Verstehe nicht, wo das Problem des FS liegt. Es ist die Entscheidung jeder einzelnen Frau, aus welchen Gründen auch immer.
Ich nenne meine, aber die zählt nicht, weil ich schon analverkehr hatte. Das ergibt keinen Sinn und zeugt nur von Verständnislosigkeit.

Kommentar von RomanAtwood ,

Nein Lapushish.. dein Beitrag ist aus anderen Gründen in dieser Diskussion wertlos... du hattest ja offensichtlich VERSEHENTLICH Analverkehr beim "normalen" Sex...  oder willst du uns jetzt erzählen, dass ihr den Analverkehr dann bis zum Ende durchgezogen habt? Dann würdest du dir selbst widersprechen. Versehentlich mal ins falsche Loch verstehe ich ja...und dass es der Frau dann weh tut oder es ihr nicht gefällt... aber dann geht man ja wohl wieder zur Vagina über und macht nicht einfach Anal weiter. Sonst kannst du es kaum ein Versehen nennen.

Und da ich dementsprechend davon ausgehe, dass du nicht die wirkliche Analerfahrung gemacht hast, ist der Beitrag wertlos.

Kommentar von Lapushish ,

Ich werde die Erfahrung jetzt sicher nicht breit treten. Ich denke, du hattest schon mal Sex in der Rodeo Stellung und kannst dir vorstellen, wie wehrlos die Frau in dieser Position ist also erzähl DU mir nicht, wie mein Analverkehr zustande kam.

Wenn du das von mir beschriebene Gefühl dabei außer Acht lassen willst, mach das.

Was hat dieses mit den vorher und nachher Gedanken zu tun? Es ist ein Darm aus dem $ch3isse kommt. Fertig. Genau so wie die Dame, die hier ebenfalls kommentiert hat, sehe ich das.
Und die Antworten sind beide wertlos, weil...? Du es nicht akzeptieren kannst, dass du deinen Penis gern in den Darm schiebst und nicht jede Frau bei dem Gedanken genau so Horny wird wie du? Gute Einstellung. Warum fragst du dann überhaupt?

Antwort
von Lalaleloli, 108

Nicht jeder mag es oder möchte es. Ist doch völlig normal?

Antwort
von PrinzEugen3, 20

Ergänzend will ich mich noch einmal versuchen, den Korb mit der Frauenfeindlichkeit stelle ich ins Lager zu den anderen Körben

Von der technischen Seite: Analverkehr mit Kondom bringt keine e coli Bakterien in die Vagina (wie bei wechselndem Verkehr von Anus nach Vagina, weil Kondom nach Analverkehr entfernt wird), wenn der Po vorgedehnt wird, ausreichend Geitmittel Verwendung findet und bei Frau während des Aktes der Kitzler stimuliert wird, dann kann es auch für Frau schön sein

Grundsätzlich ist das aber alles Verhandlungssache zwischen zwei Partnern, also sprechen über Wünsche/ Vorlieben und Neigungen, vieles wird sicherlich von den Vorstellungen/ Neigungen/ Tabus der Parnterin abhängen - ein definitves nein nach Gesprächen ist dann eben auch nein

Gesellschaft hat immer Einfluss: der schwindende Einfluss der Kirchen hat doch seinerzeit die Sexualität verteufelt mit Ausnahme der Kinderzeugung, Freud als Pionier sprach sich überheblich oder überzeugt nur für den vaginalen Sex aus (die Erregung einer Frau über Klitoris hielt er fälschlicherweise für eine Entwicklungsstufe der heranwachsenden Frau, Oralverkehr und sonstiges wurde gern als perverser Akt - nicht als die Norm - nicht als das von ihm medizinisch gewünschte angesehen

Antwort
von Charlybrown2802, 105

weil man seinen kleinen in einen hintern stecken muss

Antwort
von SavePlay, 133

Das ist etwas anderes Alls du denkst laut einer Studie machen es 50 Prozent aber nur 20 Prozent geben es zu es ist eben das hinter Türchen das wird immer etwas für die Gesellschaft seltsames sein aber hallo 50 Prozent

Kommentar von RomanAtwood ,

Kannst du mir mal einen Link zu der Studie geben?

Kommentar von SialomAsks ,

Studie? Das ich nicht lache lol :D Wenn nur 20% es zugeben, warum wissen wir dann, dass es 50% machen?

Kommentar von SavePlay ,

http://www.freenet.de/lifestyle/frauen/durch-das-hintertuerchen-neun-fakten-uebe... ich glaube hier steht was darüber :3 ich kann nichts dafür das ihr keine Ahnung von Sex habt mit 12 sohlte man auch keinen Sex haben ;3

Kommentar von SavePlay ,

http://m.huffpost.com/de/entry/7355646 hier auch etwas darüber ihr Jungfrauen :3

Antwort
von iampaul10, 44

Ja viele Frauen empfinden dies immer noch als schmutzig und anderen mögen es einfach nicht

Antwort
von GiannaS, 55

Jeder wie er/sie will!!!

Antwort
von PrinzEugen3, 33

1. weil Sexualität gesellschaftsbezogen ist

2. weil i.d.R. die Frau selbstherrlich entscheidet ob und wann was läuft

also , ob sie französich oder griechisch mag oder beides nciht, ob sie geschlechtsverkehr mag oder lieber migräne hat, ob sie Bock oder nicht hat statt hässlicher shorts vielleicht auch mal nen par nylons zu kaufen

Fazit: Hat Frau keinen Bock (kommt ja immer aufs Einzelexemplar) hat, dann läuft nie was man sich wünscht, später sagt dann Frau : dieser Vanilla Sex war langweilig, offene Frauen haben zwar auch tabus, sind aber auch experimentierfreudig und gesprächig

je nach dem ...

Kommentar von nnblm1 ,

Ziemlich frauenfeindlich, was du hier schreibst. Allein der Begriff "Einzelexemplar" macht ziemlich klar, wie du Frauen siehst.

Ich hoffe alle deine potenziellen Sexualpartnerinnen merken das vorher und haben dann Migräne.

Antwort
von afd2017, 91

Weil der Körper NICHT DAFÜR GEBAUT WURDE!!! 

Es tut der FRAU SEHR WEH!!! Und viele finden das nicht SCHÖN!!! 

Kommentar von SavePlay ,

Ja bei den dummen Liebhaber ohne Ahnung würde ich mir generell nichts rein stecken lassen

Kommentar von xNoNiC ,

Nur wenn man es falsch macht.

Antwort
von BetterInStereo, 118

Weil es für Frauen keinen Mehrwert Bietet

Kommentar von RomanAtwood ,

aber für männer

Kommentar von nnblm1 ,

Naja, es geht aber dabei eben nicht nur um eine Person.

Kommentar von BF112 ,

Neeeeeee

Kommentar von SavePlay ,

es gibt auch einen anales Orgasmus den bestimmte Frauen bekommen können und laut Sigmund Freud ein Sexualtherapeut der Massen an Bücher und wissen besitzt auch für das andere Geschlecht schön

Kommentar von nnblm1 ,

Freud ein Sexualtherapeut? Aha.

Kommentar von BetterInStereo ,

Dann such dir einen Mann den du fi*ken kannst schwule stehen drauf Frauen nicht Leb damit

Kommentar von RomanAtwood ,

Bin aber nicht homo. 

Kommentar von SavePlay ,

meine Freundin liebt es :3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten