Frage von xyozz, 42

Wieso interessieren sich die Menschen nur für die positiven Gesprächsthemen, bei den negativen ergreifen viele einfach die Flucht?

Antwort
von VollerEErnst, 29

Weil negative Gesprächsthemen Menschen belasten wenn diese für sie negativ sind .) 

Antwort
von XxLesemausxX, 14

Hallo xyozz,

das kenne ich leider auch. Die Menschen wollen das einfach nicht hören. Genauso wenig wie sie die Wahrheit hören wollen. Sie wollen Zwanghaft ein glückliches problemfreies Leben leben. Dieses Leben gibt es aber nicht. Viele heucheln sich das auch nur vor.
Auch die Freundlichkeit zu anderen, ist in einigen Fällen nur geheuchelt. Da kenne ich auch eine Menge Leute. Hintern Rücken ziehen sie die Personen dann durch den Dreck.

Schlechtes wollen viele einfach nicht hören. Es ist belastend, nervig usw.

Die Menschen sind so. Probleme andere interessiert wirklich nur die wenigsten. Eine Umfrage unter Autofahrern hat z.B. ergeben, dass es den meisten egal ist, wie die anderen Verkehrsteilnehmer ans Ziel kommen. Hauptsache sie selber kommen schnell von A nach B.

Der Mensch ist wohl so veranlagt. Deswegen auch "Ellenbogengesellschaft".


L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von xyozz ,

Schade, hätte gern mit jemandem gesprochen, ohne Geld dafür zu bezahlen. 

Antwort
von MilaOs98, 17

Weil manche Menschen sich vor der (negativen) Wahrheit fürchten

Meist die Menschen ohne Tiefgang

Antwort
von BlauerSitzsack, 27

Was für "negative" Themen meinst du?

Antwort
von sabbelist, 19

Dann kennst Du wohl nur oberflächliche Menschen

Antwort
von Maxipiwi, 19

Weil man diese Themen vielleicht schon ein Dutzend Mal diskutiert hat und keine Lust mehr auf endlose Diskussionen hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community