Frage von ploterzuila, 112

Wieso interessieren sich alle so für liebe und wieso wird sex so besonders und wichtig dargestellt?

Ich verstehe nicht was an liebe und sexualität so wichtig ist? Mir selber ist das vollkommen egal, ich würde lieber lernen bzw studieren als dass ich meine zeit für andere menschen aufopfere... wieso?????

Antwort
von Altersweise, 43

Der Mensch an sich ist ein soziales Wesen (lateinisch fachsprachlich: animal sociale) und als solcher auf ein Miteinander in seiner Gruppe angewiesen. Hier gibt es natürlich Ausnahmen, das sind dann die Einzelgänger.

Der Mensch braucht als Gattung Fortpflanzung, wenn er nicht aussterben will, das ist auch bei Elefanten und Stubenfliegen nicht anders. Und Fortpflanzun gibt es im Tierreich von wenigen Ausnahmen abgesehen, bei den entwickelten Arten nur durch Sex. Also braucht der Mensch den Sex, um seine Gattung zu erhalten.

Bei den Primaten, zu denen der homo sapiens gehört, ist Sex meistens mit körperlicher Zuwendung verbunden, gelegentlich sogar mit Paarbeziehung. Seit der Mensch sesshaft geworden ist, hat sich seine Gruppenbeziehung zur Paarbeziehung hin verändert, um sicherzustellen, dass der Nachwuchs, der später mal die Ackerscholle übernehmen soll, auch der eigene ist.

Paarbeziehungen funktionieren jedoch besonders gut, wenn zur sexuellen Beziehung Zuneigung dazu kommt. Seit der Romantik vor etwa 200 Jahren hat sich die Definition wieder einmal dahingehend gewandelt, dass vor der sexuellen Beziehung die Zuneigung - auch Liebe genannt - zu stehen hat.

Dass das nicht immer funktioniert, kann man täglich sehen und dass es auch heute noch Zweckbeziehungen gibt, die besser halten als Liebesbeziehungen, ist auchdenkbar. Jedenfalls hat sich der Mensch in der westlichen Kultur in einem langen Prozess dahingehend entwickelt, dass Liebe und Sex für die meisten von uns nicht zu trennen sind, weil sie der Brennstoff sind, der unsere Gattung am Leben erhält.

Antwort
von Jens25, 40

Was daran wichtig ist? Rein garnichts, wenn du es nicht in deinem Leben haben willst kannst du es komplett ausklammern. Ich habe Leute kennen gelernt die das erfolgreich bis ins hohe Alter geschafft haben. Das heißt nicht das mit denen etwas nicht stimmt oder so, sondern einfach das sie sich nicht festlegen wollten für einen Partner. Lass es doch einfach auf dich zukommen und dann entscheidest du dich. Ich persönlich kann nur sagen das eine Partnerschaft mein ganzes Leben zerstört hat und ich beruflich in einer Sackgasse stecke. Kein schönes Gefühl jeden morgen aufzustehen mit einem Kotzgefühl im Bauch.

Antwort
von GoodFella2306, 25

Sexualität hat eine wichtige soziale Funktion. So wird zum Beispiel beim Sex Oxytocin ausgeschüttet, dass man auch das Bindungshormon nennt. Das bedeutet, dass das Paar enger aneinander gebunden wird, was der Beziehung natürlich sehr zuträglich ist. Dieses Hormon wird übrigens auch ausgeschüttet beim Stillen von Babys, was zu dieser immensen Bindung zwischen Mutter und Kind führt. Letztendlich ist es auch noch eine schöne Bestätigung für beide, da man sich vom anderen angezogen fühlt und sich dementsprechend attraktiv empfindet. Alles in allem ist Sex also eine ganz wundervolle Sache, die man des öfteren mit seinem Partner genießen sollte!

Antwort
von MarkHerzog, 22

Zu deiner Frage kann ich dir schreiben, dass die sexuelle Triebsteuerung in uns tatsächlich unterschiedlich stark ausgeprägt ist und mit keiner oder geringen Prägung ausgestattet bist. Heißt aber nicht das sich das in deinen Leben nicht noch ändern kann.

Antwort
von BeGa1, 72

Gibt da die Asexualität, die in diesem Fall zutreffen könnte.
Und es ist ja auch nicht so, dass alle Menschen nur mit Liebe und Sex beschäftigt sind. Sicher haben auch die ihren Job oder studieren und kriegen eine Beziehung nebenbei hin.
Liebe und Sex ist eine schöne Sache, das kann man nicht abstreiten. ^^

Kommentar von ploterzuila ,

Ok das stimmt auch wieder mit dem nebenbei....sobald jemand verliebt ist postet er kussfotos auf fb ...aber Naja schön... empfindet wohl jeder anders, ich finde es eher überflüssig

Kommentar von BeGa1 ,

Das ist die heutige Gesellschaft. Jeder steht gerne in einem besseren Licht und eine "glückliche Beziehung" verschönert die Fassade natürlich sehr.

Jedoch ist das auch nur sehr theoretisch. Es gibt auch die andere Seite. Die, die sich nicht durch Facebook identifiziert und ihre Liebe mit anderen teilen muss.
In meinen Augen ist Liebe eine Sache zwischen den zwei Personen und da haben andere nichts verloren. Dazu gehört auch Facebook.

Ich persönlich hatte meinen Beziehungsstatus nicht geändert und war auch nicht mit meiner Freundin bei Facebook befreundet, da wir das nicht brauchten.^^ Also gibt es sicher auch die andere Seite.

Wie du dich am Ende darstellst, ist deine Sache. :)

Antwort
von verwirrtesmausi, 15

wenn du dich mal echt verliebst, wird es dir von selbst klar... liebe ist geben und nehmen... sex in der liebe ist sich-lieb-haben, also Zweisamkeit... natürlich braucht aber auch jeder zeit für sich alleine, das ist normal

Antwort
von AuroraBorealis2, 26

Wenn man den richtigen Menschen für sich gefunden hat, macht man alles freiwillig und gerne ( wegen der Liebe ) und dann in einer Beziehung, die ja auch ursprünglich für die Fortpflanzung gedacht ist, wird eben Sex als eine schöne Sache empfunden, die die beiden Partner noch enger aneinander bindet...

Deshalb kann ich zB nur Sex, verbunden mit Liebe sehen und nicht wie es anscheinend als " modern " gesehen wird, Liebe von Sex trennen.

Kommentar von AuroraBorealis2 ,

Auch sollte Sex nicht eine zu große Rolle in einer Beziehung spielen, sondern sollte die schönste Nebensache der Welt bleiben. Doch leider machen dies einige menschen, stellen Sex über die Liebe zum Partner und wenn der Partner nicht den übertriebenen Erwartungen gerecht wird, wird sich getrennt. 

Antwort
von angelusredfiled, 23

Liebe ist schön..... Sex macht Spaß.... und wenn man beides zusammen hat dann ist es..... ein schöner Spaß.... ist doch gut. 

Allerdings geht Sex ohne Liebe auch manchmal ganz gut.

Schwierig ist es bei liebe ohne Sex. Obwohl so rein platonische Liebe so auf Freundschaftlicher Basis? Oder Liebe die man für seinen Hund oder das Kind oder zu den Eltern empfindet? Oder zu dem aller aller aller besten Freund? 

Ist auch schön.

Antwort
von ApfelTea, 37

Vielleicht, weil du noch nie geliebt hast. Wenn du nicht weißt wie es ist, vermisst du es auch nicht.

Kommentar von Muhtant ,

q.e.d.

Antwort
von robi187, 24

wirkliche liebe hat was mit geborgenheit und bindung zu tun?

wenn geben und nehmen ausgeglichen ist kann vertauen immer wachsen? das ist auch wichtig beim sex?

viele sagen ja sex ist die wichtigst nebensächlichkeit?

dazu gehört auch sex aber nicht die art von sex die man von der sexindustrie kennt? denn dort gibt es keine liebe? liebe kann man nie kaufen?

Antwort
von freakedgirl, 15

Du hast eine sehr merkwürdige Einstellung zur Liebe und zur Sexualität. Google mal "Asexualität" und "Frigidität", vielleicht hilft dir das, dich selber besser zu verstehen! Ansonsten bist du ein Fall für den Therapeuten!

Antwort
von Charlybrown2802, 24

wenn das deine Einstellung ist, ist das doch auch ok

andere nennen das auch liebe, Zuneigung, zusammengehörigkeit

wenn du noch nicht so weit bist, dann lerne und studiere ;-)

Antwort
von HelpfulMasked, 38

Wie alt bist du?

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von ploterzuila ,

21... ??

Kommentar von HelpfulMasked ,

Deinen Fragen nach zu Urteilen leidest du an div. psychischen Erkrankungen oder glaubst zumindest diese zu besitzten? Gehe ich recht in der Annahme?

Unter anderem führst du Borderline auf.

Borderline ist eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung welche sich durch die Instabilität in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen, Stimmung und Selbstbild kennzeichnet.

Deine Frage ist daher nicht sehr verwunderlich.

Andernfalls ist deine Frage zudem sehr pauschalisiert und damit wie immer mit Vorsicht zu genießen. Du setzt voraus das jeder so fühlt und denkt wie in deiner Frage beschrieben - außer du. Dem ist aber nicht so. Es gibt viele die ebenso denken und handeln wie du es tust. So ist das Leben. Nicht jeder ist gleich.

Kommentar von ploterzuila ,

Ich habe kein borderline, ich habe nur mal etwas dazu gefragt. Mit psych. erkrankungen hat das auh nichts zu tun ... ich frage einfach da ich dieses thema nicht verstehe...

Kommentar von ploterzuila ,

Naja ich hatte eben das gefühl dass die meisten liebe als sehr wichtig sehen und es war nicht meine absicht andere leute irgendwie in eine andere schublade zu stecken aber danke für deine bemerkung nebenbei

Kommentar von HelpfulMasked ,

Das stimmt auch. Liebe empfinden viele als sehr wichtig. Aber sicher auch du. Auch Freundschaft und Familie etc. hat mit Liebe zu tun. Ich bin mir sicher das du ohne dies auch nicht leben könntest.

Oder meinst du damit du könntest auch auf deine Familie verzichten?

Sex ist dann auch wieder ein anderes Thema. Es liegt in der Natur es als wichtig zu empfinden. Das hat mit den natürlichen Trieben zu tun. Das ist normal und gut so. Sonst wären wir schon lange ausgestorben.

Warst du denn schon mal verliebt? Hattest du schon mal sex?

Antwort
von Meli6991, 26

ohne sex würde ich durchdrehen und müsste Kampfsport oder  ähnliches betreiben.

Antwort
von Grautvornix16, 10

Weil es toll ist. :-)))

Antwort
von Dackodil, 3

Deshalb wirst du auch aussterben.

Antwort
von DrBronstein, 21

Fortpflanzung und Trieb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community