Frage von Toast443, 17

Wieso integrieren sich manche Viren in die WirtsDNS?

Hallo Leute, Ich habe im Rahmen eines Bioreferates eine Frage... Wieso integrieren sich manche Viren (bsp. Hiv) in die Wirtsdna und werden dann bei jeder Zellteilung mitrepliziert? Soweit ich weis gelangen andere Viren in die Zelle und vermehren sich im Zellplasma, verbinden sich jedoch nicht mit dem Genom der Zelle oder?

Danke im Vorraus LG

Antwort
von theantagonist18, 10

Das HI-Virus hat ein RNA Genom. Das ist wichtig. Das Virus bindet an die Zielzelle in unserem Körper und "entleert" seine RNA in diese. Es findet also ein Verbindung mit der Membran statt. Wichtig ist auch, dass nun die RNA nicht einfach so in unsere DNA eingebaut werden kann. HIV ist ein Retrovirus, das heißt sie können über das Enzym reverse Transcriptase ihr Erbgut in DNA umschreiben. Dieses Enzym wird nun auch in die Zelle abgegeben, wo eben dann genau das passiert und die DNA in unsere eingebaut. Danach exprimieren unsere Zellen Proteine, die das Virus zum Überleben braucht 

Kommentar von theantagonist18 ,

Ergänzung: das Enzym Integrase wird auch vom HIV in die Zelle gegeben. 

Antwort
von ArduinoMega, 8

Die Viren injizieren ihre DNA in den Zellkern, und die Zelle teilt sich bei der Teilung nicht in neue Zellen, sondern in neue Viren,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community