Frage von Anya14, 46

Wieso ignoriert er mich, er wollte doch umbedingt Kontakt?

Vor 4 Wochen habe ich einen Jungen kennengelernt. Er war eher schüchtern und unscheinbar aber er hat mich schon am dritten Tag, nach unserem 1. Treffen, angeschrieben. Er sagte, er finde mich total hübsch und nett usw. Und ich nichts im Vergleich zu ihm wäre. Dann habe ich erfahren, dass er eine Freundin hat und ich fragte, wieso er mir das alles sagt, obwohl er vergeben ist. Er wolle nur Freundschaft, antwortete er und in den nächsten Tagen habe ich bemerkt, wie er sich Mühe gibt mich kennenzulernen. Er fing Gespräche an (leider war er nicht so gesprächig), lief mit mir ein Stück und umarmte mich zum Abschied. Jeden Morgen sagte er mir, Hallo.

Aber plötzlich hat er mir gar nicht mehr geschrieben und beachtete mich gar nicht mehr. Und wenn ich mit ihm spreche, dann sagt er höchstens; Ja oder Nein. Oder sein Freund redet, lacht nur noch mit mir und er guckt unterdessen woanders hin. Dann gibt es auch ein Mädchen, das total auf ihn steht und weil sie aus der selben Gegend kommen, fahren sie immer zusammen und sie läuft ihm ständig nach.

Jemand erzählte mir, dass er früher, bevor er eine Freundin hatte, gerne auf Frauen zu gegangen sei und oft wieder mal mit der einen und dann wieder mit der anderen rumgehangen ist. Also ist er sehr wahrscheinlich ein Macho...aber sind Machos nicht viel gesprächiger und oberflächlicher, weil seine Freundin ist jetzt eher ein normales, brillentragendes Mädchen?

Was soll ich machen? Immer wenn ich ihn sehe, dann scheint es, als ob wir nie Kontakt hätten?

Antwort
von erikholm, 17

Hey :)

Jungs haben manchmal ihre Macken. Besonders im Jugendlichen-Alter ist es so, dass man vieles ausprobiert und ausreizt. Wenn er schüchtern ist, dann ist durchaus normal, dass er wenig gesprächig ist. Auch kann es gut sein, dass er mit dir keinen Kontakt mehr hat, da seine Freundin ihm mehr oder weniger verbietet mit anderen Mädels abzuhängen.

Ich denke du solltest mit ihm das Gespräch suchen und ihn fragen, wieso er so ist. Frage ihn nach seinen Beziehungen und warum er öfters jemanden anderen hat. Auch kannst du ihn fragen, wenn er wirklich nur Freundschaft wollte, warum er dich nun ignoriert und dich nicht beachtet.
Ein Gespräch könnte die Situation auflockern und vielleicht sucht er ja auch nur jemanden mit dem er reden kann. Da wärst du sicher geeignet.

Antwort
von ChloeSLaurent, 10

Womöglich möchte Er Dich nur für sich "warmhalten", falls Er mal nicht so viel Erfolg bei anderen Mädels hat. Dann wärst Du allerdings auch nur ein Spielzeug für Ihn.

Das würde auch teils vielleicht erklären, warum Er mal so interessiert (war) getan hat und zuletzt so tut, als ob ihr Euch nicht kennen würdet.

Aus dieser Situation heraus ergibt sich, daß Du Dir einige oder viele Gedanken machst und anfangen könntest, Ihm auch "hinterherzurennen" weil Du Antworten haben möchtest. Und damit hätte er dich auch eingefangen. Für ne gewisse Zeit. Bis wieder ne Andere ins "Spiel" kommt.

Wenn Dich darauf einlässt, verbrennste Dir unter Umständen nicht nur die Finger..........

LG

Antwort
von Lapushish, 15

Belass es dabei, wozu möchtest du Kontakt? Er hat eine Freundin und ist so wie du ihn beschreibst sowieso unsympathisch.

Kommentar von Anya14 ,

Vor ein paar wochen war er ziemlich sympatisch und eine Freundin heisst ja nicht gleich, dass man nicht befreundet sein kann ;)

Kommentar von Lapushish ,

Naja aber offenbar hat er daran kein Interesse.

Kommentar von Anya14 ,

nicht mehr ;) ich meine; ich finde dich so offen und nett....kann man ja nicht einfach so zu jemaden sagen

Kommentar von Lapushish ,

Doch, offen und nett sind absolut keine individuellen Komplimente und 'nett' nennt man nun irgendwie jeden.
Und ja, nicht mehr. Fakt ist, er möchte es nicht. Ob er es mal wollte ist doch nebensächlich. Er baut laut Erzählungen ja auch keine großen Bindungen auf, du warst offenbar eine flüchtige Bekanntschaft und nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community