Frage von Puellapuffer, 21

Wieso hört mein kleiner Bruder nicht auf mich zu provozieren?

Mein kleiner Bruder (13) und ich (w/15) zoffen uns fast täglich und er schafft es fast jedes mal mich mit seinen Worten so zu trffen, dass ich nicht weiß was ich erwiedern soll. Dabei legt er alles so aus, dass ich richtig sauer werde und vor 1er Woche habe ich ihm einfach ins Gesicht geschlagen, ihn festgehalten und ihn gefragt, warum er das immer macht - dann der erniedrigende Spruch: "Wirst du jetzt auch noch agro, oder was?" ... Ich weiß dass das falsch war, aber warum muss er mich auch immer so zur Weißglut treiben. Wir leben auf einem kleinen Hof und 1 Mal in der Woche mindestens kommt der Spruch :"Es sind doch eure (die von meiner Mum und mir) Pferde, sollen die doch verrecken" ich brülle jedes mal zurück, dass unsere Mutter dafür ja auch Wäsche wäscht, sein Zimmer eben erst neu reoviert hat und und und. Das ist mittlerweile ein Sruch, den ich recht gut kontern kann, aber das ist ja nur der Anfang. Denn normalerweise kommt dann der vernichtende Spruch: "Ach, das kleine pupertierende Etwas, hast du wieder einen Hormonanfall?" Und spätestens dann platzt mir der Kragen endgültig. Ich meine, klar Unrecht hat er bestimmt nicht, aber er ist ja woh der, der gerade in die Pubertät gekommen ist. Wenn ich dabei dann noch in seinem Zimmer bin, dann kommt :"Raus aus meinem Zimmer", würde ich ja auch befolgen, schließlich will ich auch, dass wenn ich das sage, er geht, aber dahinter kommt dann seit neuestem ein "ksch ksch" und eine wedelnde Handbewegung und dann fängt bei mir der Trotz an, denn das will ich mir einfach nicht gefallen lassen. Ich beginne mich auf sein Bett zu setzten und versuche mich wieder runter zu fahren und ihn zu nerven, rede kein Wort mehr mit ihm und veruche weiter blöde Sprüch zu überhören oder zu ignorieren. Uns so geht das ewig und unsere Mutter hasst es (irgendwie ja auch verständlich).
Ein weiterer belibter Sprich von ihm ist auch, wenn ich ihn nur leicht nerve :"Die hättest du vorhin mal sehen müssen, die ist voll abgegangen und hat... (Z.B. Eine Flasch nach mir geschmissen)" und as mit einem so hinterfotzigen Tonfall, dass ich ihm an die Gurgel gehen könnte.

Aber anderer seits tut er mir total Leid, wenn es z.B. Regnet und er keine Regenjack oder so dabei hat und klatsch nass wird (obwohl man ihn ja gewarnt hat, aber jacken sind uncool)

Lange Rede kurzer Sinn: Wie schaffe ich es, dass er mich nicht mehr so aufregt, ich habe es schon mehrmals mit ignorien versucht oder mit Gegendruck (z.B. "Hör auf, sonst schicke ich dieses Bild weiter" was ich aber sowieso nicht machen würde), hat nicht wirklich geholfen, er schafft es immer wieder, dass ich mich wie ein vollkommener Idiot fühle und seit dem Schulwechsel (wegen Umzug) sind meine Noten auch nicht mehr besser als seine und er hat ein weiteres Mittel, mit dem er micht treffn kann.

Ich denke, ich bin nicht die einzige, aber man muss das doch auch irgendwie lindern können. Ein Tag ohne Streit vergeht bei uns kaum

Danke schon einmal im Voraus Lena

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von majaohnewilli, 10

Hi, ich bin mittlerweile schon länger aus dem Alter raus aber ich hatte genau das gleiche Problem mit meiner um 2 jahre älteren Schwester. Bei uns daheim herrschte einfach nur KRIEG und wir haben uns beide nichts geschenkt.

Meine Schwester hat  zB mal im Zorn ein heißes Bügeleisen nach mir geworfen (und Gott sei Dank nicht getroffen) oder ich habe sie als sie im Fauteuil saß von hinten an den Haaren gepackt und mitsamt ihrem Stuhl durch die ganze Wohnung gezogen. Also von normalen Geschwisterstreit weit entfernte Geschichten haben sich da abgespielt.

Die große Wende kam, als wir einen schriftlichen Vertrag abgeschlossen haben. Da waren wir ca in eurem Alter. Wir haben gemeinsam Regelen festgelegt, haben die schriftlich festgehalten und beide unterschrieben. Und wir haben uns danach auch bemüht, uns daran zu halten.

Heute sind wir dicke Freundinnen und amüsieren uns köstlich wenn wir an Früher denken. Vlt wär das auch für Euch eine Möglichkeit? Schließt einen Friedensvertrag!

Kommentar von Puellapuffer ,

Ich kann es ja mal probieren. So weit wie bei euch gehe zumindest ich glaube ich nicht (alleine schon weil ich vom Bügeln keine Ahnung habe), da mache ich mir dann zu viele Vorwürfe. Ich mag z.B. Mathe total gerne und helfe ihm fast immer, weil er mir sonst so Leid tut, wenn er dann einen Test oder so verhaut und ich scheine es echt nicht schlecht zu erklären. Das ist orgendwie aber auch fast das einzige, wobei wir uns dann verstehen :-( und keine 5 Minuten später kann aber auch wieder Krieg herrschen.

 danke für den Tipp, ich werde es versuchen

Antwort
von FrageinfachLARA, 14

Da bin ich überfordert hab keinen kleine Bruder aber cool dass du Pferde hast 😊

Kommentar von Puellapuffer ,

Na das hilft mir weiter ;-) 🙈😂

Kommentar von FrageinfachLARA ,

Ich weiß bin ein Zwilling und das Leben mit einer gleich alten Schwester ist auch nicht immer so leicht 

Kommentar von Puellapuffer ,

Kann ich mir gut vorstellen. Vorallem den Kommentar des (ich weiß jetzt nicht ob du älter oder jünger bist) 5 Minuten älteren 😂

Kommentar von FrageinfachLARA ,

Bin 1 min. Jünger 

Sie haltet es mir immer vor 😂😂😂

Antwort
von Probleme000, 21

Kenne ich hasse so ADHS Kinder einfach Eisbeine geben irgendwann kriegen die Respekt.

Kommentar von Puellapuffer ,

Eisbeine geben? Aha 

Antwort
von Dog79, 5

*Hach mach* Das nennt man wahre Geschwisterliebe.... XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community