Wieso hetzt man in Deutschland andauernd bei Gruppenarbeit, in den Ländern wie z.B. England scheint es ohne Stress oft zu funktionieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß es nicht, aber ich hab eine Vermutung:

Die Deutschen sind darin einfach nicht so geübt, weil Gruppenarbeit so selten angewendet wird.

1. haben die Schüler vielleicht die falsche Einstellung. Bei uns war es z.B. immer so, dass in einer Gruppe 1-2 Leute gearbeitet haben und die anderen zugeschaut haben.

2. die Lehrer haben auch wenig Erfahrung damit und wissen deshalb z.B. nicht genau, wie sie die Schüler motivieren können und wie viel Zeit sie ihnen noch geben sollten; oder vielleicht auch, wie sie die Gruppen einteilen sollten.

Ich weiß aber nicht, ob diese beiden Punkte in England wirklich anders sind als bei uns. Aber interessante Frage.

Abhilfe könnte es schaffen, mehr Gruppenarbeit zu machen und dabei zu experimentieren (verschiedene Gruppengrößen, unterschiedliche Gruppeneinteilung, evtl. zwischendurch Mischen der Gruppen) und zur Unterstützung Lehrgänge für die Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann hier zwar nur vermutungen anstellen, aber es mag daran liegen das pünktlichkeit eine deutsche tugend ist und dadurch eben ein gewisser druck entsteht aufgaben bis zu einem bestimmten zeitpunkt unbedingt erledigt haben zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sky4326
14.11.2015, 17:29

man kriegt dadurch aber noch doppelten Stress bei Gruppenarbeiten, besonders bei arbeitsteiliger wenn dann sonst die anderen sauer werden

0