Frage von IchDuundEr, 125

Wieso heißt Weihnachten eigentlich so?

An Weihnachten feiert man offiziell ja die Geburt von Jesus. Geweiht wurde an diesem Tag doch überhaupt Niemand, müsste es nicht eher Geburtsnachten heisse oder was hat Weihnachten mit weihen zu tun

Antwort
von NameInUse, 60

geweihte Nächte / heilige Nächte, sind ja auch mehrere Tage/Nächte

Datum kommt wohl von der Besetzung des ursprünglich heidn. Jul (Wintersonnenwende plus Rauhnächte), die Kirche hat dann ein Datum noch zu röm. Zeit fest gesetzt.

Antwort
von Utanyan, 45

Der erste Teil des Wortes Weihnachten kommt von „Wih“. Das ist ein altes
deutsches Wort. Es heißt „heilig“ oder „geweiht“. Weihnachten bedeutet
also Heilige Nacht oder geweihte Nacht. ;)
Hat also mit der "Weihe" an sich nichts zu tun, sondern drückt nur aus, dass diese Nacht heilig, oder halt eben "geweiht" ist.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

LG,
Utau

Antwort
von Eselspur, 34

Wir feiern in dieser Nacht, dass Jesus geboren ist, deshalb ist diese Nacht "geweiht", also geheiligt. 

Antwort
von kwon56, 46

Das menschliche Leben allgemein wurde durch die Geburt Jesu geweiht.

Antwort
von loewina, 9

Das Wort "Weihnachten" wurde beim Konzil zu Nicea (325 n.Chr.) erfunden.

Uum das Volk einfacher regieren zu können, sollten alle Glaubensrichtungen (Juden, Heiden) die selben Feiertage haben.

So wurde aus der heidnischen "Wintersonnenwende" (24.12.) die Geburt Jesu "gemacht", obwohl dieser im Herbst geboren wurde.

"Drahtzieher" dabei war die "Weltkirche" (2.Kor.4,4; Offb.12,9).

Antwort
von Zorrulu, 74

Jesus wurde gar nicht an Weihnachten geboren, dass wurde einfach so entschiednen :D Deshalb kommt es auch nicht so darauf an, wie man diesen Tag nennt, es stimmt so oder so nicht.

Kommentar von IchDuundEr ,

Mir ist bewusst das Jesus nicht wircklich an diesem Datum geboren wurde, nicht des do trotz feiert man an Weihnachten offiziell Christi Geburt. Ich möchte nur wissen warum man es so nennt

Kommentar von Utanyan ,

Zum Datum kann ich dann noch folgendes sagen:
Ursprünglich nahm man an, dass mit Jesus das „Licht“ in die Welt kam.
Und da man das Geburtsdatum nicht genau bestimmen konnte,
nahm man einfach das damalige Datum, an dem die „Wintersonnenwende“ gefeiert wurde,
also die Nacht, nach der die Tage wieder länger wurden (= mehr Licht).
Nach der Kalenderreform war dieses Datum dann der Tag,
an dem wir heute „Weihnachten“/“Christi Geburt“ feiern :)

LG
Utau

Antwort
von arevo, 18

Weihnachten bedeutet eigentlich " heilige Nacht ".

Weih- ist ein althochdeutsches Wort.Kommt auch in einigen Ortsbezeichnungen vor wie z.B Weihenstephan bei Freising.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community