Frage von WDHWDH, 104

Wieso hatte die Eisenbahn eine 1. 2. und 3.Klasse (auch4.Klasse)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HobbyTfz, 51

Hallo WDHWDH

Mir fällt momentan der passende Name nicht ein aber das hing mit den verschiedenen gesellschaftlichen Positionen der einzelnen Menschengruppen zusammen. Wobei die Fahrpreise so gestaltet waren dass sich das "niedere" Volk bei den Fahrten nicht zu den "gehobenen" Personen gesellen und diese belästigen konnten.

Gruß HobbyTfz

Kommentar von WDHWDH ,

JEIN. Die ersten Personenwagen waren Nachbildungen der Postkutschen. Mit diesen übernahmen sie das neue Klassenbezeichnungssystem. Eilpost 1. Extrapost 2. Landpost 3 und "Offene Klasse 4. Frohes neues Jahr. wdh

Kommentar von HobbyTfz ,

Danke. Ebenfalls alles Gute für 2016

Kommentar von HobbyTfz ,

Danke für den Stern

Antwort
von Giovanni47, 41

Vermutlich auch um von einer kaufkräftigen Kundschaft vermehrt Geld abzuschöpfen. Früher gab es ja für Fernreisen kaum eine Alternative zur Eisenbahn. 1. Klasse führten allerdings in der Regel nur die Schnellzüge und die 3. Klasse war ja wirklich spartanisch eingerichtet. Im Juni 1956 wurde das Dreiklassensystem aufgehoben, die 3. Klasse war neu die 2. und die ehemalige 2. Klasse mit den wenigen 1. Klasse-Abteilen zur neuen 1. Klasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten