Frage von donaldduck14, 60

Wieso hat sie immer vor allem Angst?

Hey,also heute direkt zum Thema: Meine Schulkamaradin und ich und noch ein paar wollten dieses Jahr in den Europapark. Natürlich wollen wir nicht die Silverstar,Blue Fire etc durchstreichen. Aber meine Schulkamaradin hat leider Schiss und erfindet immer irgendwelche Märchen wie jemand ist von der Silverstar gefallen und niemand hat es bemerkt nur ich als ich mal hier war ( Also sie will praktisch uns Angst machen). Auch vor solchen großen Rutschen ( Nicht Schwimmbad normale!) hat sie manchmal Angst. ( Viele von denen gibt es glaube ich in Kinderaktionen oder USA). Und auch an der Basler Herbstmesse ( Schweiz) wo wir letztes Jahr hin gingen mussten wir praktisch ohne sie ( Weil Swiss Tower wollten wir auf gar keinen Fall durchstreichen). Auch in Schwimmbäder hat sie Angst und erzählt immer Märchen damit wir dort nicht gehen. Und wenn wir sie ansprechen sagt sie: Ich Angst? Nein! Ich bin sogar mal auf eine 190kmh Bahn fast eingeschlafen weil es so langweilig war. Also ich stelle jetzt 3-4 Fragen die ihr bitte beantwortet. also so: 1.fjafaskansdn und so damit ich draus komme. 1.Wieso hat sie Angst das sie rausfallen würde oder so was? 2.Wenn wir sie fragen dann kommt immer: Ich finde jede Bahn auf der Welt langweilig. Wieso antwortet sie das damit sie meint wir fänden sie cool? Und die Letzte Frage: Wie kann man ihr helfen damit wir alle 4 auf die Silverstar gehen können? Ach ja ich will sie zu NICHTS zwingen!. lg donaldduck14 und einen schönen Tag noch und Sorry für den langen Text XD

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WildTemptation, Community-Experte für Achterbahn, Europapark, Freizeitpark, 20

Einige meiner engsten Freunde haben auch Angst vor Achterbahnen. Das finde ich immer ein bisschen schade, weil ich selbst Achterbahnen liebe. Aber manchmal machen wir trotzdem gemeinsam Ausflüge in Freizeitparks und dann fährt halt jeder nur das, was er selbst will. Ein Teil wartet in der Zeit einfach oder macht was anderes. Das ist für niemanden ein Problem und wir haben trotzdem immer sehr viel Spaß.

Es ist also an sich nicht sonderlich ungewöhnlich, dass deine Schulkameradin Angst vor Achterbahnen hat oder sie einfach nicht fahren will. Wieso genau das so ist, weiß ich natürlich nicht. Aber es könnte auch einfach daran liegen, dass sie es noch nie wirklich versucht hat und deshalb nicht weiß, was für ein unglaublich cooles Gefühl das sein kann.

Du musst ja zugeben, dass manche Achterbahnen von außen recht unheimlich aussehen können, wenn man nicht weiß, dass sie im Grunde total harmlos sind. Das kann man nämlich erst wissen, wenn man schon einige Achterbahnen gefahren ist und ein bisschen Erfahrung hat.

Die einzige Frage, die sich mir stellen würde, ist, wieso sie euch nicht offen und ehrlich sagt, dass sie diese Achterbahn einfach nicht fahren möchte. Das ist, wenn man so darüber nachdenkt, ein bisschen traurig. Vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen gemacht, indem sie ausgelacht wurde, weil sie sich irgendwas nicht getraut hat. Oder sie ist einfach ein Mensch, der zu viel nachdenkt und sich über alles Sorgen macht, und sie denkt, dass ihr sie vielleicht ausschließen könntet, wenn ihr erfahrt, dass sie nicht so "mutig" ist.

Du kannst deiner Schulkameradin helfen, indem du ihr klar machst, dass es für alle absolut ok ist, wenn sie nicht jede Achterbahn fährt. Aber unterstelle ihr nicht gleich, dass sie Angst hat. Leute, die zu viel nachdenken, sind oft sehr sensibel. Wenn ihr dann zusammen im Europa-Park seid, wäre es gut, wenn der Rest eurer Gruppe nicht dauernd Achterbahnen fährt, sondern wenn ihr auch ein paar Sachen macht, die alle machen wollen. Im Europa-Park gibt es ja auch einige nette Themenfahrten. Ihr könnt natürlich trotzdem noch ein paar mal Silver Star fahren, aber dann drängt sie nicht, sondern schlagt z.B. vor, dass sie währenddessen ja ein Crêpe essen kann oder so.

Antwort
von WeissesHuhn, 10

Vllt. hat sie vor allen Dingen Angst, die mit Adrenalin zu tun haben. Die Menschen reagieren sehr unterschiedlich auf extrme Fahrgeschäfte oder Rutschen. Es kann sein, dass ihr übel wird, wenn sie diese Dinge fährt und vllt. Angst hat, sich danach übergeben zu müssen. Oder dass ihr die Anziehungskraft bei den Achterbahnen Angst macht, vllt. bekommt sie dann schlecht Luft oder zu starkes Kribbeln im Bauch. Viele Leute vertragen sowas einfach überhaupt nicht, mir z. B. wird schon beim Kettenkarussel schlecht :D.

Vllt. ist es ihr peinlich und sie sagt deshalb, dass sie alle Achterbahnen langweilig findet. Ich war als ich 12 war auch mit meiner Konfimandengruppe im Freizeitland Geiselwind und ein Junge hat sich auch absolut nicht getraut eine harmlose Achterbahn zu fahren und wurde dann ausgelacht und ist ganz traurig geworden. Er hat ansonsten immer den Obercoolen gespielt, doch dann lachten die anderen, weil ausgerechnet "Der Obercoole" sich nicht traut.

Zeigt ihr einfach, dass ihr sie auf keinen Fall zu etwas zwingt und sagt ihr, dass ihr es trotzdem sehr schön finden würdet, wenn sie mitkommt.

Antwort
von Zombiebraut07, 33

Es gibt viele Leute die angst vor achterbahnen haben. Sie sagt bestimmt nur das alles so langweilig ist, weil sie Angst hat das sie dann nicht dazu gehört und "uncool" ist. Du kannst ja Sie einfach mal alleine drauf anreden aber sie auf keinen Fall dazu zwingen. Ich hatte früher auch total schiss vor allem doch jetzt liebe ich achterbahnen. Je schneller desto besser.

Kommentar von donaldduck14 ,

Ja genau XD. Weißt du wo diese großen Rutschen sind. Die meisten kenne ich von USA :D

Kommentar von Zombiebraut07 ,

ja

Antwort
von Maddielein, 28

1.Najaaa ich denke sie hat möglicherweise angstmachende Storys über Achterbahnen gehört...Ich selber mag Adrenalin und Achterbahnen/etc. nicht so sehr,aber egal: Ich selber kriege vor Dingen Angst wenn ich höre dass etwas passiert ist. Es ist seit der 2. Klasse so,seitdem ich mal vor nem Film Angst gekriegt habe. Du musst sie verstehen: Angst ist schrecklich! Ängste an sich sind echt schlimm und können alles mögliche machen!

2. Sie möchte nicht als Spielverderberin oder als uncool dargestellt werden,das ist klar! Dazu brauche ich nicht mehr zu sagen.

3. Versuch ihr zu zeigen,dass quasi hinter ihr stehst und verstehst dass sie Ängste hat. Denn sowas ist normal. Rede mit ihr. Am besten ihr alle 4 !

Diese "Lösung" kann eigentlich nur klappen wenn ihr, ihre Angst verstehen könnt. Sonst würde es recht unnötig sein,finde ich.

Hoffe ich kann irgendwie helfen :)

Antwort
von onfirelol, 17

1. Viele Menschen haben Ängste, es ist völlig normal. Ich bin auch kein Fan von Achterbahnen und ich bin 29 Jahre und Männlich.

2. Sie will halt einfach nicht zugeben das sie Schiss davor hat. Ich würde es ja auch nicht zugeben. Ebenfalls ein normales Verhalten.

3. Nein, sowas muss sie selbst wollen.

Sie hat halt Angst davor und möchte es nicht zugeben, daher versucht sie euch auch davon abzubringen.

Sagt ihr einfach, dass es ok ist, wenn sie nicht mit auf die Achterbahn möchte und sie soll dann unten auf euch warten. Macht ihr aber kein Stress, oder lacht sie aus nur weil sie davor Angst hat. Man kann niemanden dazu zwingen, sie muss es selbst wollen. Eventuell überwindet sie irgendwann ihre Angst und kommt doch mal mit, wenn sie sieht wie oft ihr wieder Lebendig runter kommt. Respektiert es einfach, dass sie es nicht möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community