Frage von Taisumaha, 73

Wieso hat Sebastian Vettel zu Ferrari gewechselt??

Gibt es spezielle Gründe oder was?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 8

Das hat ähnliche Gründe, warum Fußballer davon träumen, einmal für Real Madrid spielen zu dürfen.

Es gibt grundsätzlich 3 Gründe, warum ein Sportler in das ruhmreichste und erfolgreichste Team seiner Disziplin möchte: Hervorragende Erfolgsaussichten, sportlicher Erfolg sprich Titel, besonderer Ruhm.

Ferarri ist mit Abstand der erfolgreichste und ruhmreichste Rennstall. Die sind als einzige seit 1949 bei jeder Formel-1 Saison dabei und Ferrarri hat mit Abstand die meisten Titel und Rennen gewonnen. Schuhmacher hat mal sinngemäß gesagt, ein Weltmeistertitel mit Ferrari sei doppelt so viel wert, wie mit einem anderen Auto. Um wieder den Vergleich mit dem Fußball zu bringen: in der Erfolgsliste eines Fußballers wirkt ein Championsleaguesieg mit Real Madrid anders, als einer mit dem FC Porto.

Seit dem es Ferrari gibt ist es auch so, dass man sich als Fahrer dort nicht bewerben oder einkaufen kann. Ferrari leistet sich den Luxus, sich die weltbesten Fahrer einzuladen und keiner sagt nein. Einen Ferrarri fahren zu dürfen, ist nach wie vor eine große Ehre an sich.

Nur nebenbei: wenn Ferrari Real Madrid entspricht, würde ich Mercedes mit Bayern München vergleichen und RedBull mit Hoffenheim: keine Geschichte, aber einen reichen Sponsor im Rücken.

Kommentar von Taisumaha ,

Ja real Madrid ist halt am besten :)

Antwort
von Vando, 32

Naja, die Saison 2014 war für ihn das erste magere Jahr nach seinen 4 Weltmeisterschaften. Daniel Ricciardo machte ihm  Druck und er fühlte sich nicht mehr so wohl im Auto, weil es seinem Fahrstil nicht mehr entsprach. Er hätte einen Vertrag bei Red Bull bis 15 gehabt, allerdings auch eine Ausstiegsklausel, wenn er Ende September nicht mindestens Dritter in der WM Tabelle lag (was er auch nicht tat).

Zudem meinte er, dass Ferrari aus Kindheitstagen sein Traumrennstall sei. Also ist er 2015 gewechselt. 

Ich denke aber auch, dass ein Grund das Mehrgeld von Ferrari gewesen sein wird, denn man wechselt man sein 4 maliges WM Team nicht so einfach, nur weil eine Saison mal mau war.

Kommentar von iddontkcree ,

stimmt alles aber wirklich mehr Geld bekommt er nicht. Es wurden mal zahlen veröffentlicht wonach Vettel im RedBull 20mio im Jahr bekommt (eigentlich mehr als lächerlich hoch aber naja) und Alonso glaub ich 21. Ob die ihn durch noch mehr abgeworben haben glaub ich weniger. Wie du schon sagtest war Ferrari sein "Traumrennstall" und da die Saison 2014 mehr als enttäuschent war ist es kein Wunder dass er gewchselt hat

Antwort
von Rothskuckuck, 24

Michael Schumacher war bei Ferrari, und da Vettel ein erklärter Fan von Michael ist, wird das ein Beweggrund gewesen sein. Zudem werden das Geld, eine neue Herausforderung und sein Traumrennstall weitere Gründe sein. 

Antwort
von ShadowZzrevenge, 36

Besseres Gehalt 

Vlt sein Lieblingsteam

Vlt um in Schuhmachers fustapfen zu treten 

Die Gründe dafür kennt wohl nur er selber 

Kommentar von Taisumaha ,

hat er dazu nichts gesagt? bei Red Bull War er doch immer zufrieden

Antwort
von kenibora, 11

Warum wechseln in der Fussballbundesliga "intelligente und gute Spieler" die Vereine????  Geld macht die Musik!

Antwort
von iddontkcree, 14

Man sieht ja wie toll Renault seine neue Motoreinheit entwickelt hat. 2014 hat Vettel fast nur Rücklichter gesehen. Und wenn man die Chance hat als F1-fahrer in das Ferrari Team zu gelangen, wer würde dann nicht wechseln wenn das eigene Team dermaßen versagt?

Heute ein schöner P3 da kann man doch nicht klagen. Und RedBull schaut wieder mehr von hinten zu.

An seiner Stelle hätte ich auch gewchselt

Antwort
von Winkler123, 45

Wegen der fetteren Kohle natürlich !

Kommentar von Taisumaha ,

wirklich?

Kommentar von Winkler123 ,

Selbstverständlich.

Kommentar von Vando ,

Ich denke das wird inoffiziell ein tatsächlicher Grund sein. Eventuell sogar der Hauptgrund.

Antwort
von Sowjetunion2018, 35

weil sein traum schon immer war bei ferrari zu fahren und er mit der teaminternen entwicklung von red bull nicht mehr zufrieden war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten