Frage von luvU2, 239

Wieso hat man Draco nicht bestraft obwohl er Dumbledore getötet hat?

Hallo. Im 6. Teil versucht draco doch dumbledore umzubringen. Und mehr oder weniger stirbt Dumbledore ja wegen ihm. Wie kann es aber dann noch sein, dass er nicht in irgendeiner weise dafür bestraft wird? also man müsste ihn doch aus hogwarts werfen. Aber im letzten Teil ist er sowiel ich verstanden habe immer noch in Hogwarts

Antwort
von ArcadiaMcDowell, 21

Hallo,

das Wichtigste dabei ist wohl, dass Draco es bei dem bloßen Versuch belassen hat, sich aber zu der eigentlichen Tat nicht durchringen konnte, denn letztlich lässt er seinen Zauberstab sinken und ist zumindest verführt, das Hilfeangebot Dumbledores anzunehmen. Vielleicht hätte er es sogar getan, wenn die beiden nicht gestört worden wären. Des Weiteren merkt Dumbledore selbst an, dass Dracos Versuche (das Opalhalsband und der vergiftete Met) eher schwacher Natur waren und dass er, wenn er Dumbledores Tod denn wirklich gewollt hätte, größere Bemühungen unternommen hätte. Für diese beiden Versuche konnte er nicht bestraft werden, weil es sich nicht nachweisen lässt (Dumbledore weiß einfach wie immer alles und Harry verdächtigt ihn aus blindem Hass heraus). Der Druck, unter dem Draco stand, dürfte ihn überdies entlastet haben, denn er ist gerademal siebzehn Jahre alt und soll einen Menschen töten, damit er und seine Familie nicht selbst bestraft werden. Draco wird schließlich vornehmlich als ängstlicher Charakter beschrieben, der hauptsächlich eine große Klappe hat, aber nicht wiklich böse ist.

Des Weiteren WILL Dumbledore seinen eigenen Tod, weil er sowieso sterben muss - das Ganze ist ja mit Snape abgesprochen. Dabei zögert er das Gespräch mit Draco jedoch heraus, damit dieser nicht zum Mörder werden muss, ergo wird er auch nicht gewollt haben, dass Draco bestraft wird. Irgendwie wird er auch bestraft, allerdings vom Dunklen Lord und nicht dem Zaubergamot, weil er versagt hat.

Weswegen er Hogwarts weiterhin besuchen darf, begründet sich schlicht darin, dass Snape als Voldemorts Vertreter zum Schulleiter ernannt worden ist. Demgemäß besteht gar kein Grund, weshalb er suspendiert werden sollte. Doch selbst wenn dem nicht so wäre, herrscht immer noch ein autarkes Rechtssystem in Hogwarts, welches offenbar von dem Gutdünken des jeweiligen Schulleiters abhängig ist: Harry muss seinerseits nur nachsitzen, obwohl er Draco schwer verletzt, sogar fast getötet hätte, während Hagrid unter Dippets Leitung trotz mangelnder Beweise suspendiert wird. Wer wie bestraft wird, scheint also nicht in Stein gemeißelt; im kleinen Rahmen kann man dies an den Hauspunkten festmachen, die in willkürlicher Menge vergeben und abgezogen werden können. 

Antwort
von Elphie, 98

Das hat verschiedene Gründe:
1. Erfährt außer Dumbledore und Harry nie jemand von Dracos Mordversuchen, denn Dumbledore weiß zwar davon, aber er weiß auch, dass Draco von Voldemort dazu gezwungen wird.
2. Stirbt Dumbledore nicht wegen ihm. Draco hätte ihn nicht getötet, er hatte auf dem Astronomieturm seinen Zauberstab schon sinken lassen bevor Snape Dumbledore tötet. Und Snape tötet ihn ja auf Dumbledores Befehl hin. Abgesehen davon hätte Dumbledore eh nicht viel länger überlebt, auf Grund des Fluches in seiner Hand. In der Erinnerung von Snape fragt Dumbledore ihn, wie lang er noch hat und seine Antwort ist "Vielleicht ein Jahr noch"
3. Übernehmen die Todesser nach Dumbledores Tod die Macht und das auch in Hogwarts und warum sollte von denen jemand Draco dafür bestrafen wollen, schließlich hat er es von Voldemort befohlen gekriegt. ;)

Antwort
von Meerblicker, 174

Im 7. Teil wird ja das Ministerium und auch Hogwarts von Voldemort und den Todessern kontrolliert. Da gehörte dann Draco zu den Guten und Dumbledore war einer von den Bösen. Ihn zu töten war dann natürlich eine Heldentat und verdiente eine Auszeichnung und keine Strafe. Ob Draco später, also nach Voldemorts Tod, eine Strafe bekommen hat, weiß ich nicht. Daß er dann aber 19 Jahre später (Epilog) ein freier Mann ist, wäre doch sehr gut vorstellbar.

Kommentar von luvU2 ,

Danke :)
Und nein, er und seine Eltern haben keine Strafe bekommen, da sie sich in letzter Minute von Voldemort abgewendet haben :)

Kommentar von Meerblicker ,

Nun, die Hexen und Zauberer ticken wohl auch etwas anders als wir Muggle :)

Kommentar von LilyMoon ,

Seine Eltern und er haben nur keine Strafe bekommen, weil Harry sich für sie eingesetzt hat.

Antwort
von Eisbarchen, 156

Naja, im letzten Teil wird Hogwarts ja auch von Todessern kontrolliert ;)
Warum also Draco bestrafen? :)

Antwort
von Luna1881, 82

snap hat dumpeldor getötet ( auf seinen eigene wunsch hin) und danach haut draco ja mit den todessern ab

außerdem wird hogwarts im 7 teil von voldemort kontrolliert wieso sollte er draco dafür bestraffen das er geholfen hatt Dumbeldor zu töten ?

lg :)

Antwort
von Steve3072000, 67

Ähm 1. Snape tötet Dumbledore kennst du Harry Potter überhaupt???
Ähm 2. So gesehen verteidigt sich Draco gegen Dumbledore nur indem er ihn entwaffnet da Dumbledore seinen Zauberstab zieht um Draco zu Entwaffnen!Ähm 3. Im 7ten Teil beherrschen die Leute Hogwarts die Draco befohlen haben Dumbledore zu töten!!!

Kommentar von luvU2 ,

1.Ähm ich kenne Harry Potter wohl besser als du es jemals tun wirst.
2.Ähm Draco hat die Todesser mit dem Kabinett reingeholt.
3. Ähm somit ist die Frage die ich gestellt habe nicht dumm.

Kommentar von Luna1881 ,

Dumbeldor hat den zauberstab gezogen um harry zuverzaubern damit er nicht eingreifen kann und nicht um draco zuentwaffnen

Kommentar von Steve3072000 ,

Ja gut hab ich halt nen Fehler gemacht sry

Aber nun zu dir luvU2 wenn du nur halb soviel über HP wüsstest wie ich müsstest du diese Frage nicht stellen

Kommentar von luvU2 ,

Aha.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community