Frage von flash392, 26

Wieso hat ausgerechnet Adenauer (ein konservativer) Gastarbeiterabkommen mit der Türkei unterzeichnet trotz Widerstand?

Selbst Helmut Schmidt ein SPDler hat das verurteilt

Antwort
von dandy100, 10

Was heißt hier ausgerechnet Adenauer - er hat als Kanzler einfach begriffen, was notwenig war und zur Zeit des Wirtschaftsaufschwungs  gab es  in Deutschland nach dem Krieg einfach nicht genug Arbeitskräfte und die Industrie brauchte dringend Leute. Schmidt hat das übrigens nicht nicht einfach so verurteilt, er hat es aufgrund der veränderten Bedingungen Anfang der 70ger kritisiert- das ist etwas anderes als verurteilen.

Lies das mal:

http://www.zeit.de/2011/43/50-Jahre-Migration-Schmidt


Kommentar von flash392 ,

nee in einer Sendung über Flüchtlinge hat er es verurteilt, dass die Türken geblieben sind (als Vergleich) und , dass die Flüchtlinge auch warsch. bleiben werden und da was pol was gemacht wird (bloß hört es sich aus seinem munde net so rechtspopulistisch an=

Kommentar von dandy100 ,

Die Kritik, dass die Gastarbeiter geblieben sind, hat doch nichts mit der damaligen Entscheidung zu tun, sie anzuwerben - dass sie für immer hier geblieben sind, war ja weder so geplant noch vorhersehbar.

Kommentar von flash392 ,

Doch so was hätte man einkalkulieren müssen oder wieso denkste nimmt UK sie net auf die Flüchtlinge

Kommentar von dandy100 ,

Die sitzen auf ihrer Insel und haben sich noch für irgendetwas zuständig gefühlt, was den "Kontinent" betrifft, wenns nach denen ginge, hätten sie mit Europa überhaupt nichts zu tun, ausserdem ist es da Tradition Angst vor einer Invasion zu haben.

Abgesehen davon kann man Gastarbeiter nun wirklich nicht mit Flüchtlingen vergleichen. Warum hätte man bei den Gastarbeitern damit rechnen müssen, dass sie hierbleiben? Sie kamen ja aus unzerstörten Ländern und es gab keinen Grund, dorthin nicht wieder zurückzugehen, nachdem man hier gutes Geld verdient hat - hinterher ist man natürlich immer schlauer

Antwort
von brido, 15

Gerade die Konservativen sind scharf auf Zuzug von Billigarbeiter. 

Kommentar von flash392 ,

aber das ist ja Ausbeutung

wollen die Konservativen nicht auch die Grundordnung erhalten?

Kommentar von krzzr ,

natürlich ist das ausbeutung, genauso wie heutzutage die zeitarbeit. 

denn was einer sagt und was einer tut, sind 2 paar schuhe..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten