Frage von Frag1234, 89

Wieso hat Adolf Hitler Eva Braun geheiratet?

Was sollte das für einen Sinn haben? Einen Tag vor dem sowieso schon klarem Selbstmord?

Freue mich auf qualifizierte Antworten.

Antwort
von mistergl, 89

Wer weiß das schon.

Ich vermute Hitler tat es aus symbolischen Gründen. Er wollte als gefallener Held sterben, aber nur mit einer schönen Frau verheiratet. Wie so oft in seinem Handeln völlig egozentrisch und selbstherrlich. Sie hat ihn wahrscheinlich tatsächlich geliebt. Und Liebe war in ihren Augen wohl zu einem großen Teil Loyalität. Von daher blieb ihr keine andere Wahl. Abgesehen davon, das nicht so einfach aus dieser Sache rausgekommen wäre, nach der Beendigung des Krieges.

Antwort
von Hideaway, 84

Die Zeugenlage ist da umstände- und zeitbedingt leider dürftig. Und die Ehe war auch recht kurz. Da kann man eigentlich nur spekulieren.

Steuerliche Gründe allerdings scheiden aus, denn der Führer war von der Steuererklärung befreit. Und eine Versorgungsehe kann es auch nicht gewesen sein.

Antwort
von August2008, 53

Eva war ihm durch die Jahren treu gewesen. Am Ende wollte er sie dafür belohnen. Eva wollte es. Sie wollte in die Geschichte als Eva Hitler eingehen, als Hitler's Ehefrau und nicht als seine Geliebte. Für sie war es sehr wichtig. Und er hat sie belohnt. 

Antwort
von Rockuser, 74

Damit nicht auffällt, das er eigentlich ein Homo rar. :-)

Antwort
von MarliesMarina12, 75

sie wollten im Tode vereint sein

Antwort
von voayager, 35

Schade eigentlich dass dieses verblendete Mädchen sich nicht nur in diesen Verbrecher verliebte, sondern gar aus dem Leben schied. Hätte sie sich nicht umgebracht, hätte sie so Einiges dem interessierten Publikum an privaten Dingen über Hitlers Leben einschließlich dessen Sexualität erzählen können.

Ein normales Sexcualleben dürften die beiden wohl kaum gehabt haben.

Kommentar von Hideaway ,

Schade eigentlich dass dieses verblendete Mädchen sich nicht nur in diesen Verbrecher verliebte, sondern gar aus dem Leben schied

Das finde ich keineswegs bedauerlich. Auch Eva hatte genug Dreck am Stecken und Blut an den Händen. Leid tun kann einem lediglich, dass sie sich den Konsequenzen entzogen hat.

 hätte sie so Einiges dem interessierten Publikum an privaten Dingen über Hitlers Leben einschließlich dessen Sexualität erzählen können.

Mit Sicherheit nicht.

Ein normales Sexcualleben dürften die beiden wohl kaum gehabt haben.

Warst du dabei?

Kommentar von voayager ,

Hitler-Biographen attestieren ihm entweder Homosexualität oder Asexualität. Dabei beziehen sie sich auf Äußerungen Hitlers sowie seion Verhalten gegenüber Frauen, das unnatürlich war.

Eva Braun hatte im Vergleich zu Hiler eine relativ weiße Weste an. Sie hatte sich keiner Verbrechen schuldig gemacht, bleib also mal auf dem Teppich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community