Frage von OkayIchBinHaze, 81

Wieso hasse ich es "gut gelaunt" zu sein?

Ist es normal das ich mehr oder weniger das Gegenteil von den meisten bin? Ich mein es ist doch nicht normal: - gerne Müde zu sein - "Schlaf" zu hassen - die "Art" - Mensch zu hassen (damit sind nicht die Personen gemeint sondern halt allgemein die "Art" wie bei Tieren (z.B Spinnen)) - allgemein die Dunkelheit zu mögen... und viiiiiieeeleeeeee Dinge mehr.

Es klingt komisch aber ich Hasse es einfach "gut gelaunt" zu sein. Ich bekomm davon jetzt keine "schlechte Laune" mir kommt es halt einfach so vor als würde ich sogut wie gar keine naja negativen Gefühle spüren wenn sie das "Gegenteil" sind von Sachen wie gute Noten bekommen usw. Klingt jetzt halt komplett verwirrend und Sinnlos aber ich kann es halt einfach nicht beschreiben. Ich kann einfach keine negativen Gefühle spüren wenn ich iwie Glücklich bin....(was ich vlt deswegen hasse?) Oh gott ich hör einfach auf zu schreiben....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DJFlashD, 41

wenn man aggro ist fühlt man sich stark.. und wenn man glücklich mit dem ist wie es ist hat man halt angst das irgendwas dieses glücksgefühl zerstören könnte... du willst eben unter keinen umständen diese angst (unterbewusst natürlich) spüren und bleibst deshalb lieber sauer/aggro weil man sich dabei stark fühlt..
soviel zu meiner theorie du hasserfüllter mensch :'D
PS: ich leibe dunkelheit auch.. nichts unnormales^^

Antwort
von JuliusSt, 36

Weil es deine Art ist? Finde Leute denen es so passt ;D wären wir schon zu zweit <3 und ja, ist gestört

Antwort
von Partybiene1999, 27

1. Dir fehlen Freunde und ein Sinn im Leben

2. Dir fehlt guter Sex

3. Du bist einfach zu cool für diese Welt und ein Rebell

4. Du kannst dich nicht richtig artikulieren

5. Du bist so normal wie jeder andere auch und machst dir einfach zuviele Gedanken

6. Soll hoffentlich nicht sein, aber erste Anzeichen für Depressionen?

So gute Nacht!

Kommentar von OkayIchBinHaze ,

1. Ich hab aufgegeben nach dem Sinn zu suchen und Freunde hab ich mehr oder weniger. (mit den meisten will ich nichts mehr zutun haben)

2. Sollte eigentlich nichts damit zutun haben.

3. Dazu schreib ich jetzt einfach mal nichts.

4. Kann schon sein.

5. Ich denke zu wenig.

6. Kann schon sein aber diese Anzeichen gibt es schon "ein wenig" länger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten