Frage von Mareike51, 51

Wieso halten sich so viele User für Hobby Psychologen und im realen Leben, lästert man über die richtigen?

Bei einigen Fragen fällt auf das sich viele extrem engagieren , den ein oder anderen FS zu belehren bis zu versuchen , deren Meinung / Einstellung auf zu zwängen .. Wie kommt das ? Ist das sowas wie ein verstecktes Helfersydrom ?

Antwort
von regex9, 18

Als Helfersyndrom würde ich das nicht in jedem Fall bezeichnen. Viel eher würde ich nach Situation unterscheiden:

  • Es gibt Menschen, die wollen einfach nur durchgehend Recht haben
  • Manchmal ist es einem Ratgeber sehr wichtig, dass der Rat suchende, wenn er den Rat umsetzen möchte, es auch richtig umsetzt, da eine andere Ausführung die beabsichtige Wirkung nicht umsetzen oder genügend betonen würde.
Antwort
von Atoris, 11

Manchmal aber nur manchmal. Reicht das gelernte nicht aus um zu erklären wie jemand ohne Titel ohne Experten Status vermittelt, sich um eine Antwort bemüht die vielleicht ein gutes Gefühl zurück gibt wie es einst in der Geschichte des Sterntalers abspielte. Natürlich ist nicht alles richtig und formbar. Deshalb ist es auch nicht leicht zu verstehen warum manchmal bei einer Fragestellung die auch rhetorisch zu sehen ist, verschiedenste Sterne kommen um da zu sein. Und bei manch unrhetorischen also Abgleichenden, Antworten wie Code abfragenden Antworten wo ein "großer" Erfinder etwas universelles fest legt wie z.B den Code 1539. Dieser dann Universal in der Schule Praktiziert werden formt unser festen bestand der festen Gesetzgebung und wird erwartet auch so festzulegen. Wie zum Beispiel zu mindestens nicht der Wort Fassung entspricht wie es im Wörterbuch vorzufinden ist "zumindest" Jedoch der Erfinder bestand auch nur aus Fleisch und Blut. 

Es ist in unseren Blut zu fragen was richtig ist oder falsch. Auch manchmal dann wenn eine Antwort schon offensichtlich ist. Weil wir so ausgeprägt sind, dass eine Evolution möglich ist. Erst kommt die Gemeinschaft. Diese ist die stärkste Macht von allen. Dann erst kommen "einzelne" die das System zu Gunsten ihres eigenen Vorteils versuchen so zu halten wie wir es kennen. In Wirklichkeit ist es heutzutage kaum mehr erkennbar wie es eigentlich ist. Aber nicht alles muss unbedingt immer schlecht sein. Nichts ist voraussehbar. Auch nicht wer eines Tages dir über den Weg kreuzt, sei es nur für eine Sekunde. Und es dann weiter geht. Und du weißt was du für dich tust. Alles ist wichtig. Selbst das unwichtige. 

Bleib Gesund!

Antwort
von Ratlos423, 16

Es ist eine Ratgeberplattform. Da vertritt man auch seine persönliche Meinung, 

Antwort
von ischdem, 10

vielleicht sind viele Fragen besser bei Fachleuten angebracht zB beim Doc.

Manchmal hört Mann/Frau auch gerne eine Antwort von Menschen die eine Selbsterfahrung haben.

Aber das kann natürlich auch "gefährlich" sein....die Entscheidung liegt aber immer bei demjenigen selbst.....

Antwort
von kenibora, 9

Warum stellen viele solche Fragen hier und nicht bei einem oder mehreren Psychologen....?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten