Wieso halten sich so viele Menschen an Gesellschaftlichevorgaben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke, die Antwort ist ein Stück weit in der Natur des Menschen und seiner evolutionären Entwicklung zu suchen. Der Mensch hat schon in früher Urzeit gelernt, dass es fürs Überleben von Vorteil ist, wenn man den Schutz der Gemeinschaft hat. So konnte ein Einzelner Krankheiten, schwierige Perioden und persönliche Krisen überwinden, in denen er auf die Hilfe anderer angewiesen war und ohne diese nicht überlebt hätte.

Die Zugehörigkeit zu einer Gruppe, einem Stamm, definierte sich dadurch, daß man sich untereinander verstehen, sich aufeinander verlassen konnte, gemeinsame Werte, Bräuche und Riten hatte. "Der, der sich so verhält wie ich, den kann ich verstehen, der gehört zu mir". Wer sich ausgrenzte, weil er deutlich anders war als die Anderen, gehörte bald nichtmehr richtig dazu. Das war lebensgefährlich.

Letztlich ist der moderne Mensch von diesen Urinstinkten so weit nicht weg. Noch immer sucht man den Schutz der Gemeinschaft, und das gelingt, wenn man sich ihr anpasst, nicht als Außenseiter auffällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kckckck
23.02.2016, 22:56

Danke sehr :)

0

Weil anders sein als andere einsam macht. Ist eine Art Tribut zum Wohlfühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gesellschaftsphilosophische Frage, gefällt mir.. :D

Wir leben in einer scheinbar individualistischen Gesellschaft, jeder kann sein Können und Denken frei entfalten. Allerdings ist unsere Gesellschaft von Konventionen, Vorgaben und Regeln gekennzeichnet, die unseren Individualismus gewissermaßen einschränken. 

Warum das so ist? Nun, wer gegen gesellschaftliche Vorgaben verstößt, wird ausgegrenzt. Daher ist jeder Individualismus nicht ganz individuell..

Vielleicht mögen meine Gedanken ganz wirr klingen.. :D
Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kckckck
23.02.2016, 22:55

Danke Ihre Antwort gefällt mir. Doch denken Sie es wird umstritten werden wenn eine 15 jährige was mit einem 19 jährigen anfängt ?

0

An Konventionen also. Das macht man nicht. So verhält sich ein Mädchen/Junge nicht.

Halten sich da wirklich so viele dran? Ich behaupte nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gesellschaft also. Ah ja... wenn sich keiner daran hält, breitet sich das Chaos aus... Chaos bedeutet Anarchie...Anarchie ist Gift... Gift ist nicht gut für die Menschen... Noch Fagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kckckck
23.02.2016, 22:49

Ich meinte das eigentlich auf Beziehungen und alter und so bezogen

0

Leben ohne Regeln:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung