Frage von mrlavahlavah, 57

Wieso hält mein Kabel auf dem Lautstärkeregler (Poti) nicht?

Hey Leute
Ich wollte meinen Poti bei meiner Egitarre austauschen, da mein alter Poti kaputt ist. Doch als ich löten wollte, hielt das Zinn MIT Kabel nicht an dem Poti. OHNE Kabel hält es aber. Wisst ihr, was ich falsch mache, bzw. ob ich das falsche Lötzinn benutze? (Ich habe so eins mit Öl)
Danke im Voraus:D

Antwort
von fserenade, 46

Vielleicht ist das Kabel fettig oder verschmitzt. Dann haftet der Zinn nicht.

Reinige beide Teile (Anschluss und Kabel, nötigenfalls mit Drahtbürdte schrubben), erhitze das Kabel, setz etwas Lötzinn darauf und dann sollte es den "einziehen", also schön glatt sein und nicht tropfenförmig. Danach den Poti-Anschluss erhitzen, dort auch etwas Lötzinn drauf geben. Dann brauchst du die beiden Teile nur noch aneinander zu halten und zu erwärmen, bis sie sich verbinden.

Und der Lötzinn mit Öl... Meinst du Flussmittel? Falls ja, okay. Falls nein, unbedingt Flussmittel nutzen.

Kommentar von mrlavahlavah ,

Ich weiß nicht aber ich glaube schon Flussmittel aber danke:)

Kommentar von PWolff ,

Ergänzung: Das Metall muss auf beiden Seiten  blank sein - das Lot hält nicht auf der Schicht aus Metalloxiden und Schmutz, die sich im Laufe der Jahr(zehnt)e bildet.

Kommentar von billiejoefan ,

Ich hoffe es kommt noch rechtzeitig: ich habe auch mal den Poti gewechselt, und habe beim anlöten des neuen, ohne mein Wissen, den Poti "verbraten", danach konnte ich noch einen neuen kaufen...

also bitte nicht zu heiß löten :)

Antwort
von guenterhalt, 33

OHNE Kabel hält es aber.

meinst du mit "es" das Zinn? Wenn ja, dann liegt das am Kabel. Dabei vermute ich, dass das eine Litze ist ( viel dünne Einzeldrähte). Solche Einzeldrähte sind oft mit einem Lack überzogen, der dann auch noch so aussieht, als würde es blankes Kupfer sein. Bei den relativ niedrigen Löttemperaturen wird der Lack nicht zerstört und der darunter befindliche Kupferdraht kann das Zinn nicht annehmen.

Wie kann man den Lack zerstören?

Manchmal nicht einfach:
- mit einem scharfen Messer vorsichtig abschaben
- mit einem Glashaarpinsel beseitigen
- mit Wärme- und Kälte-Schock den Lack platzen lassen ( das Ende mit Lötkolben erhitzen und sofort in kaltes Wasser halten)

Vielleicht auch Litze in einen Hohlniet stecken und durch eine Quetsch-Verbindung den Lack zerstören. Den Hohlniet kann man dann mit einem Stück Draht mit dem Potentiometer verbinden.

Kommentar von mrlavahlavah ,

Wie kann ich das kabel säubern, wenn lötzinn schon drauf ist?

Kommentar von mrlavahlavah ,

Und ich habe das Problem bei jedem Kabel

Kommentar von guenterhalt ,

so habe ich das nicht gesehen "Lötzinn ist schon drauf", ich bin davon ausgegangen, dass es sich nicht verzinnen lässt.

Verzinnen heißt, die Drähte, wie auch die Potentiometer-Anschlüsse einzeln mit zu versehen.

Wenn die das Zinn annehmen ( das muss aber richtig flüssig sein) dann sollte es keine Probleme geben.

Jetzt kann ich nur vermuten, dass du ungeeignetes Zinn benutzt oder kein Flussmittel einsetzt.

Zinn wie beim Klempner hat einen höheren Schmelzpunkt, so dass so ein 20 .. 30 Watt Lötkolben u.U. nicht ausreicht.
In der Elektronik wird "Fadenzinn" benutzt, der Lötdraht hat ca. 1mm Durchmesser und ist bereits mit Lötmittel ausgestattet. In hartnäckigen Fällen muss man Kolophonium oder auch Lötwasser einsetzen. Bei Lötwasser ist aber eine gründliche Reinigung (z.B. mit Spiritus) danach erforderlich, denn da sind Säuren drin.

Zinn muss richtig fließen, dabei sorgt das Flussmittel für eine geringere Oberflächenspannung ( wie Geschirrspülmittel im Wasser).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community