Wieso haben wir Mutter Natur den Rücken zugekehrt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Weil sich die meisten Menschen bereits viel zu weit von der Basis entfernt haben und die Natur oft nur zum Eigenzweck nutzen. Naturnutzer gibt es sehr viele, effektive Naturschützer eher zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten Personen, weil es einfacher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt nicht 'Mutter Natur'. nicht mal 'Vater Natur'. Natur ist Natur kann keinem geschlecht zugeordnet werden.

eh alles nur Zufall. stimmt's?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil beheizte Wohnungen komfortabler sind als auf Bäumen oder in Höhlen zu leben. Weil Impfungen, Operationen, Herzschrittmacher vielen Menschen das (weiter)Leben überhaupt erst ermöglichen und der Supermarkt uns nicht mehr dazu zwingt, selbst jagen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe da drei Punkte, die gemeinsam die Ursache sind:

Wer nicht mehr bereit ist, sich selbst zu ändern, versucht gerne, stattdessen die Welt zu verändern, damit alles wieder kompatibel wird.

Wer den billigen Kurzzeitvorteil mehr liebt als den Langzeitnutzen, den man aus von der Natur vorgegebenen Bedingungen durch Selbstanpassung erlangt, der neigt auch zu der irrigen Ansicht, daß man Perfektes zum eigenen Nutzen noch perfekter machen kann, indem man an den Bedingungen des (sogar eigenen) Existierens herumwerkelt.

Wo sich Menschen zu Interessengruppen zusammenschließen, da besteht der Trend, daß zwar vieles getan wird, daß aber gerade bei den wichtigsten Dingen jeder meint, die anderen werden es schon richten, mit dem Ergebnis, daß genau das Wichtigste außen vor bleibt oder auch untergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir verrückt geworden sind und uns die "Futterindustrie" des Nachdenkens enthoben hat.

Würden wir, quasi jeder Einzelne, noch von seinem Stückchen Garten, Wald und Feld abhängig sein wie vor gar nicht soo vielen Jahren,  gingen wir respektvoller mit Mutter oder Vater Natur um.

So aber hat uns die industrielle Revolution, mit ihrer immensen Verschwendung von Resourcen, zu blinden und mitleidslosen Verschwendern gemacht.

Eines ist sicher: Das dicke Ende kommt nach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir uns halt weiter entwickelt haben und ziemliche egomanen sind ^^ liegt halt in unserer Natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt nicht. Die meisten haben den Rücken denen zugewendet, die sich um die Natur sorgen. Kannst du nicht die Häme gegen den Grünen? Oder den Hass gegen Green Peace oder gegen Radfahrer, die von konservativen Bürgern am liebsten verprügelt werden würden. Die neue rechte und konservative Bürgerschaft hasst die Natur. Eigentlich hassen die alles, ausser Bratwurst und Porno.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnGrammaticus
29.08.2016, 11:53

Konservative wollen die Natur erhalten. Das sagt auch der Name ihrer Bewegung.

0

Haben wir doch gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht.

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
29.08.2016, 11:19

Man könnte auch sagen "Wieso zerstören wir die Natur ?" 

0
Kommentar von joheipo
29.08.2016, 11:20

Brauchst Du auch nicht zu verstehen. Wenn Du Dir die Fragehistorie des Herrn neutralis anschaust, weißt, wes Geistes Kind der ist.

1

Bitte präzisiere dich, eine Antwort wäre so zu umfassend und aufwendig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung