Frage von Supertrolll, 81

Wieso haben viele Obdachlose so teure Süchte?

Alkohol trinken, Zigaretten rauchen, Drogen nehmen ?

Antwort
von EvoRevolution, 9

zuerst sollte man wissen wieso diese exisiteren..um uns von der realität und des wahren friedens zu entfernen und uns unser eigenes zu erschaffen..diese angewohnheit wie auch liebe wird dann zur sucht...die nicht nur unsere seele sondern auch unseren körper beinflussen tut...für ein obdachloser ist dies eine zuflucht in einer welt die auch ihn oder sie liebt....und genau dann wie bei liebe auch , dieses gefühl aufhört oder verschwindet , bekommt man entzugserscheinungen und sucht sich diese erneut..

und teuer sind sie nur , weil diese menschen im sozialen einen niedrigeren status bekommen als die sklaven, arbeiter meine ich ;)


Antwort
von Zischelmann, 5

Viele sagen: "Ich saufe um zu vergessen"-also ihre Art mit früheren negativen Erfahrungen umzugehen.

Sei es Scheidung, der Arbeitsplatzverlust, Mobbing, eine schlimme Kindheit..

Antwort
von Mondhexe, 33

Ist wie die Frage ob das Huhn oder das Ei zuerst da war....;-) Mag sein, dass viele erst obdachlos werden, weil sie ihre Sucht nicht mehr wirklich finanzieren können.

Antwort
von hnr55955, 34

Zum Teil sind sie damals schon abhängig geworden und haben es nach der Obdachlosigkeit weiter geführt oder sie sind zum Teil erst später dort hineingerutscht.

Antwort
von MrHilfestellung, 57

Weil man damit die Obdachlosigkeit erträglicher machen kann.

Antwort
von AnonYmus19941, 40

Manchmal ist es auch anders herum... (teure Sucht -> Obdachlosigkeit)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten