Wieso haben viele Menschen überhaupt angst?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wieso haben viele Menschen überhaupt angst?

Da es hier um politische Ängste geht: viele Menschen sind politisch wenig bis überhaupt nicht informiert und so ungebildet, dass sie sich aus eigener Karaft kein politisches Urteil bilden können. Daher gehen sie solchen Leuten, sog. Populisten, auf den Leim, die ihnen Angst machen wollen und die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage einseitig in den schwärzesten Farben schildern. Wie könnten sie denn diese einseitige Propaganda auch erkennen, wenn sie nichts wissen und beurteilen können? Wenn sich bei ihnen die Angst erst einmal festgesetzt hat, dann folgen sie bereitwillig den Populisten und deren politischen Zielsetzungen, die das angebliche Ende ihrer Ängste herbeiführen könnten. Sie hätten sich besser vor den Populisten gefürchtet!

Und wieso wandern die Wähler weg von den Parteien?

Das hat verschiedene Ursachen. Eine unverkennbar zunehmende Bildungslosigkeit in der Gesellschaft führt zu Desinteresse an politischen Vorgängen, mit denen sich alle demokratisch gesonnenen Bürger auseinandersetzen sollten. Immer mehr Menschen geben sich lieber einem sinnentleerten Müßiggang hin, als sich mit Politik zu befassen. Zugleich aber glauben diese Menschen, dass sie die Politik verstünden, wenn sie die Parolen irgendwelcher Populisten nachplappern. Sie reagieren dann auf unterschiedliche Art und Weise: entweder wenden sie sich ganz von der Politik ab oder tendieren dazu, "aus Protest" Parteien zu wählen, die antidemokratisch oder zumindest von fragwürdiger demokratischer Gesinnung sind. Diese Wähler begreifen nicht, wie dumm sie sind und nicht nur sich selbst, sondern dem ganzen Land und seiner freiheitlich-demokratischen Gesellschaft erheblichen Schaden zufügen!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich: die Angst ist genetisch in uns verankert. Sie schützte  die Menschen in der Steinzeit vor Gefahren und mobilisierte Kräfte.

In der heutigen Zeit werden diese Fluchttendenzen nicht mehr in Bewegung umgewandelt, es muss ja keiner mehr vor einem gefährlichen Tier weglaufen.

Viele Fluchtwähler lassen sich von den heroischen Reden dieser Parteien beeindrucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Piraten Träumer sind, und Träumer kann man in der Politik nicht brauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat wovor Angst und wohin wandern Wähler denn? Wenn sie keine Parteien mehr wählen, sind sie keine Wähler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Fragen, 2000 Antworten...

Eine Partei z.B. CDU die eine Sparte überhaupt nicht anspricht die verliert Wähler bzw. Verpasst Wähler.

CDU wo auch Rechte Wähler mit anspricht gewinnt an Zuwachs. Du musst Sozialistisch alle Bevölkerungsklassen ansprechen. Linke, Rechte, Gläubige, Liberale, Naturverbundene etc. Wenn dein Parteiprogramm eine Wählerschaft ausschließt... Dann ist dein Parteiprogramm schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonas711
20.10.2016, 10:23

2 Fragen, 2000 Antworten...

Wie recht du damit doch hast. 

Ich würde die Abwanderung der Wähler eher damit begründen, dass eine Partei, die verzweifelt versucht, alle Wähler anzusprechen, zwangsläufig am Ende gar keinen mehr glaubhaft anspricht. Die Folge ist, dass die Wähler sich unverbrauchte Alternativen suchen, die gezielt nur sie ansprechen.

In meinen Augen gilt also: Wenn dein Parteiprogramm sich bei allen Wählergruppen gleichermaßen einschleimen will... Dann ist dein Parteiprogramm schlecht. 

0

wahlen = aus wählen?

da viele parteien keine volksnahe parteien sind ist die bindung auch nicht mehr so gross? viele wählten nicht mehr jetzt haben sie eine neue protest partei?

denn wahltag ist auch zahltag für das vergangene?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst ist eine lebensnotwendige Angelegenheit. Vorsicht ist immer angebracht, solange so nicht in krankhaftes Mißtrauen (Kopfkino) umschlägt...

..... aber nicht lähmende "Ängste" wie WK3, Weltuntergang, "Böse Mächte"

........   was aber hat Angst mit Parteien zu tun ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?