Frage von OkayPlayer, 15

Wieso haben so viele Angst?

Dass Putin und Trump sich gut verstehen werden das ist doch gut außer für Deutschland halt aber das ist ja egal weil mein Lehrer hat gesagt das Deutschland jetzt mehr Verantwortung übernehmen muss und nicht immer Geld geben damit andere Kriege führen und wir nicht

Antwort
von zippo1970, 13

Wer sagt denn das sie sich gut verstehen? Sie sind sich noch nie persönlich begegnet. Alles was es gibt, sind ein paar lobende Worte übereinander. 

Trump hat auch enge Kontakte zu Putin Gegnern. Und die Republikanische Partei besteht hauptsächlich aus Männern, die erzogen worden sind, dass Russland ihr Feind ist, und die meisten haben den kalten Krieg erlebt. Die können sich eine Annäherung gar nicht vorstellen. Mal davon abgesehen das es viele unterschiedliche Interessen gibt.

Angst oder Sorgen haben die Menschen, weil Trump kein außenpolitisches Konzept hat. Jedenfalls ist keins bekannt. Und niemand weiß, wie sein außenpolitischer Kurs letztlich aussehen wird.

Antwort
von whabifan, 11

Die Leute haben Angst weil viele Falschinformationen im Internet kursieren und weil keiner weiss was Trump als Präsident bringen wird. Ungewissheit ist das Fundament und Horrorvorstellungen (oft unbegründet) aus dem Internet der Zündstoff für die Angst.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Viele Falsch Informationen. Soso.

Dann ist das Trumpeltier so dumm diese wohl selber in die Welt zu setzen?

https://youtu.be/fwPrv7HDO3w

http://m.focus.de/politik/videos/mexikaner-sind-vergewaltiger-voellig-irre-mit-d...

Kommentar von whabifan ,

Ob Trump diese falschen Infos in die Welt setzt oder nicht ist absolut egal. Ich habe zb gelesen Trump würde die Homo-Ehe in den USA verbieten wollen. Wie soll der US-Präsident eine Entscheidung des Supreme Courts "overrulen"? Wie soll das gehen? Nur um ein Beispiel zu nennen.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Trump hat angekündigt, nur Richter für den Supreme Court zu ernennen, die seine Ansichten teilen, bis sie in der Mehrheit sind, um das zu ändern. Gleiches beim Verbot von Abtreibungen. Und ja, das kann er tun.

Kommentar von whabifan ,

Nein er kann das eben nicht tun. Er hat keinen Einfluss auf den Supreme Court. Er kann zwar Richter benennen, diese unterstehen aber nicht Trump. Mal davon abgesehen dass Scalia nicht mehr Richter ist (weil er leider verstorben ist) und als konservativster Richter am SC galt. Sprich selbst wenn Trump einen extrem konservativen Richter benennen würde, würde sich an der Mehrheit nichts ändern. Sprich Trump müsste darauf hoffen dass wenigstens einer der progressiven Richter des Supreme Courts stirbt, damit er einen neuen benennen kann. Und selbst dann müsste der Supreme Court sein eigens geschaffenes Richterrecht komplett umdrehen. Damit würde der SC zu einer internationalen Lachnummer werden, besonders da bereits in der 2015er Entscheidung man sich die Frage intensiv stellte ob man eine Entscheidung von 72 überhaupt umdrehen sollte. Sprich zu behaupten dass Trump die Homoehe abschafft ist einfach Blödsinn, denn es liegt einfach überhaupt nicht in seiner Macht. 

Antwort
von grubenschmalz, 11

Wie kommst du drauf? Trump hat auch gesagt, dass russische Jets die amerikanischen Schiffen zu nahe kommen, einfach abgeschossen werden sollen.

Antwort
von JanHH80, 15

Die Leute haben so viel Angst weil sie zu viel Zeitung lesen und Nachrichten gucken, wo die Angst verbreitet wird. Wenn Trump oder Putin eine Stunde lang reden, dann werden bei uns im TV die hässlichsten 30 Sekunden daraus gezeigt. Klar kriegt man so einen völlig falschen Eindruck und entsprechend Angst.

Antwort
von DieWahrheit1984, 14

Es wird immer alles heisser gekocht als es dann gegessen wird. Donald Trump ist ein konservativer amerikanischer Präsident, wie Ronald Reagan oder G.W. Bush vor ihm.

Ist die Welt wegen dieser Präsidenten untergegangen oder kam es zum 3.WK.? Nein, die politische Richtung wird sich ändern aber unser Planet wird weiterhin seine Bahn um die Sonne ziehen.L.G.


Kommentar von Apfelkind86 ,

Die USA und die Welt haben sich Dank dieser beiden Politiker jedoch sehr negativ verändert.

Viele Probleme, die die USA gerade haben, gehen auf Reagan zurück. Zu Bush muss ich wohl nichts sagen, den hat ja noch jeder in Erinnerung.

Antwort
von Apfelkind86, 11

Dein Lehrer hat Recht.

Trump wird sich von vielen Krisenherden zurückziehen, und auch, wenn das viele Deutsche nicht glauben wollen: Nein, unsere Auslandseinsätze dienen nicht ausschließlich US-Interessen, sondern auch unseren eigenen. Daher wird u.a. Deutschland diese Lücke füllen müssen.

Darüber hat Trump die NATO infrage gestellt und ist nicht bereit, sich zum Schutz ihrer Mitglieder gegen Russland zu bekennen. Er hat bereits angekündigt, viel mehr Militärausgaben seiner Verbündeten zu verlangen, da würde uns in Deutschland locker 35 MRD. € mehr im Jahr kosten.

Kommentar von AalFred2 ,

Welcher deutsche Auslandseinsatz dient welchen deutschen Interessen genau?

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wir haben ein Interesse daran, dass weniger Flüchtlinge zu uns kommen, dass es keine großen Krisen auf der Welt gibt, dass wir freien Zugang zu Ressourcen haben und dass der Warenverkehr ungehindert stattfinden kann.

Kommentar von AalFred2 ,

Welcher deutsche Auslandseinsatz ist mit deinen Ausführungen gemeint?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten