Wieso haben Menschen so viele Vorurteile?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil wir uns dann selber besser fühlen, wenn wir andere in eine "schlechtere" Kategorie packen. Wir haben von Natur aus das Bedürfnis uns selbst in einem positiven Licht darzustellen. So schützen wir unser eigenes Selbstwertgefühl. 

Und Vorurteile hat jeder. (Öhom... behaupte ich mal.) Vielen sind sie vielleicht nicht bewusst. Aber sie sind da. 

Ach ja... und Vorurteile sind nicht unbedingt immer schlecht. Es gibt auch positive Vorurteile. Wenn du z.B. jemandem in einem weißen Kittel siehst, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass er besonders intelligent und kompetent ist. Vielleicht auch wohlhabend. Wir alle haben uns im Laufe unseres Lebens unsere Urteile über bestimmte Gruppen von Menschen angeeignet. 

Sobald es natürlich darum geht, Menschen aufgrund ihrer sozialen Kategorie auszugrenzen, ist das nicht mehr in Ordnung. Stichwort Diskriminierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraloewentor
25.01.2016, 14:26

Da hast du Recht, ich verstehe was du meinst. 

0

Vorurteile sind ein überlebenswichtiger Instinkt aus der Vergangenheit.

Wir Menschen sind trotz unserer Triumphe über die Natur, Fluchttiere. Als solche ist es immens wichtig in einer Situation sofort zu erkennen was los ist. Dazu bedienen wir uns Vorurteile.

Wir sehen etwas, einen Menschen zum Beispiel und auf den ersten Blick bilden wir uns ein Urteil ob wir vor ihm Angst haben müssen, ob es ein möglicher Partner wäre, ob er vor uns Angst haben müsste, ob er uns wohlgesonnen ist etc.etc.

Vor allem wenn eine Gefahr von dem Menschen ausginge, ist es wichtig das sofort zu erkennen.

Heutzutage brauchen wir diesen Instinkt nicht mehr zum Überleben, aber er ist nach wie vor vorhanden. Das resultiert darin,dass wir uns eine Meinung über Menschen und Menschengruppen bilden, bevor wir sie näher kennengelernt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ausgrenzen Anderer stärkt die eigene Gruppe und das eigene Selbstwertgefühl. 

Es hat auch stark mit der Erziehung zu tun. Wenn deine Eltern dir vorleben, dass man Angst vor Menschen mit Tattoos haben muss oder sie für schlechter halten soll als Menschen ohne Tattoos übernimmst du das unterbewusst.

Das sind alles Sachen, die tief in uns verankert sind, das soll allerdings keine Entschuldigung sein für Menschen die so denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraloewentor
25.01.2016, 14:25

Ich denke auch das könnte mit der Erziehung stark zutun haben...

Am Anfang hatte ich auch oft Vorurteile, doch wenn man wirklich überlegt und diese Personen kennt, merkt man das es total sinnlos solche Vorurteile sind.

2

Leute zeigen schon ihre kulturelle Zugehoerigkeit und ihre Individualitaet mit Kleidung und Schmuck, und dabei senden sie ja auch gewisse Signale aus: ih gehoere zu der und der Gruppe, ich mag die und die Musik usw..

Die wenigsten Punks wuerden z.B. mit mir rein freundschaftlich in eine Kneipe gehen, oder ich mit ihnen. Nicht wegen Vorurteilen, sondern weil Erfahrung uns lehrt, dass wir hoechstwahrscheinlich nicht viel gemeinsam haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraloewentor
25.01.2016, 14:30

Danke für deine Antwort.
Aber wenn du z.B. einen Punk siehst, würdest du denken: OMg was ist der denn für einer. oder denkst du dann eher: ahh okey

0

Hi 😊 Ich empfinde das auch so wie du. Also ich persönlich habe keine Vorurteile, also gegen niemanden. Egal wie er aussieht oder woher er kommt oder was er für eine Vorgeschichte hat. Ich gebe jedem eine Chance und mach mir immer selber ein Bild von jemandem. 😊🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran, weil die meisten denken das ihre Meinung richtig ist.
Meinungen sind irrelevant. Genau genommen ist nur die Tatsache richtig und keine Meinung.

Wie Du geschrieben hast ist jeder Mensch individuell. Und da Geschmäcker verschieden sind, ist es so oder so keine Tatsache wenn jemand irgendwelche urteile äußert.

Aber das Menschen auch urteilen ohne die Person überhaupt zu kennen oder gar Ahnung haben was Sache ist, ist mir auch schon aufgefallen. Manche kehren lieber vor der Tür anderer, als ihren eigenen Mist in den Griff zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also viele Menschen haben Vorurteile weil sie es von klein auf so lernen von Eltern Geschwister Betreuer in der Schule USW. Kinder Nehmen alles genau auf und wenn denn eine Mutter mit den Kind die Straßenseite Wechselt nur weil da Ein Glatzköpfiger mit Tattoos und Piercings lang läuft merkt sich das kind das es vor so welche Angst haben soll...und das ist mit den Anderen Vorurteilen nicht anders..Und diese Blondin witze oder Polen witze machen es auch nicht besser..nicht jede Blondiene ist dumm und nicht jerder Pole klaut!!

ich Persönlich habe wenig Vorurteile gegenüber den Anderen ich lerne sie erst kennen und Bilde mir mein Eigenes Urteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraloewentor
25.01.2016, 14:27

Ja das denk ich auch.. Aber wieso erzählen uns die eltern solche sachen? das wir dann vorurteile haben.. Das ist ja eigentlich nicht unbdeingt eine sehr gute Erziehung?, oder sehe ich da was falsches?

0

Ich glaube bei den Psychologen gibt es Begriff „Priming“, das ist ein Auslöser. Du siehst etwas kurz und attributierst blitzschnell das Gesehene und Gehörte. Das Attributieren ist das „Dazudichten“ von etwas. Du dichtest also etwas dazu, was Du in deinem Fundus hast. Den Fundus hast du erworben von den Eltern, von der Schule, vom Freundeskreis etc. Ich habe eine Zeit lang versucht meine Attributionen zu prüfen, wenn ich etwas schnell beurteilt habe. Es war interessant. Meistens waren es völlig unbegründete Gedanken, bzw. sie waren unwichtig.
Vorurteile sind biologisch angelegt und notwendig. Ein großes Tier mit großen Zähnen läuft auf dich zu. Blitzschnelles Vorurteil: gefährlich, dann Reaktion: Abhauen.
Ich glaube Vorurteile hängen mit Bildung zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraloewentor
25.01.2016, 15:36

Danke für die ausführliche erklärung :D

0

Angst vor Fremdem, Andersartigem, Neuem.

Nachahmung.

Selbstgefälligkeit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh ich auch irgendwie nicht -_-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung