Frage von katsching621, 42

Wieso haben menschen immer was gegen andere menschen?

Antwort
von kautzi9, 17

Weil sie verunsichert sind. Der Mensch hat oft die Eigenschaft dass er denkt seine Fehler werden von anderen um ihn herum weniger wahrgenommen wenn er Fehler anderer besonders hervorhebt. 

Antwort
von MarkusGenervt, 8

Du hast doch offensichtlich auch etwas gegen Menschen, die gegen andere Menschen sind.

Denk-mal …
… darüber nach!

Antwort
von Sophie238, 16

Eifersucht... Oder die person ist zu anhänglich

Antwort
von derMannohnePlan, 4

Wer diese Frage zu beantworten weiß, führt den Schlüssel zum beenden aller Kriege mit sich.

Wenn du siehst, was in der Welt vor sich geht, solltest du beginnen zu verstehen, daß es keinen äußeren und inneren Prozeß, sondern nur einen einheitlichen Prozeß gibt, eine alles umfassende Bewegung, wobei die innere Bewegung sich im Äußeren darstellt und die äußere wiederum auf das Innere zurückwirkt. 

Jeder von uns ist für jeden Krieg verantwortlich, denn unser Leben ist voller Aggressivitat; wir haben unseren Nationalismus, wir sind voller Selbstsucht, haben unsere Götter, unsere Vorurteile, unsere Ideale - und das alles trennt uns voneinander. 

Und nur, wenn wir klar erkennen - nicht intellektuell, sondern so wirklich, wie wir unseren Hunger oder unsere Schmerzen empfinden, daß du und ich für das bestehende Chaos verantwortlich sind, für das Elend in der ganzen Welt, denn wir haben durch unser tägliches Leben dazu beigetragen und sind Teil dieser monströsen Gesellschaft mit ihren Kriegen, Einteilungen, ihrer Häßlichkeit, Brutalität und Gier -, nur dann können wir wirklich handeln. 

Antwort
von Seliiiinn, 15

Weil Menschen dumm sind.

Kommentar von kunibertwahllos ,

nicht Menschen , deren Bewusstsein

Antwort
von elisabetha0000, 4

Weil sie mit sich selbst nicht im reinen sind!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten