Frage von Baron90, 243

Wieso haben Frauen immer Probleme mit der Größe, warum muss der Mann immer Größe sein?

Und wieso werden kleine Männer (1.60m) grundsätzlich als Partner Ignoriert? Die Großen Männer Haben größten teils eh nichts im Hirn.

Komm bitte nicht mit Tom Cruise oder sonst irgendwelche Promis.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lennister, 87

Das sind eben veraltete Geschlechterrollen, die leider immer noch nicht ausgemerzt wurden. Natürlich beweist eine Frau, die einen großen Mann will, weder Intelligenz noch Emanzipiertheit. Von daher sind solche Frauen für mich sowieso uninteressant. 

Kommentar von Abahatchi ,

also, ich denke nicht, dasz heute junge Frauen zwingend einen gröszeren Mann haben wollen, dasz die meisten einen gröszeren Mann haben, liegt einfach schon einmal daran, dasz im Durchschnitt die Männer etwas Länger sind als Frauen. Selbst in Filmen mit Heinz Rühmann waren seine Frauen gröszer als er und das ist schon ein paar Jahre her.

Vielmehr suchen viele Frauen eine starken "Beschützer" oder eine "starke" Schulter, an die sie sich anlehnen können. Dies ist dann bei stärkeren Männer eher der Fall und meistens sind sie eben auch stärker, wenn sie Gröszer sind. 

Also, gerade für die jüngere Generation kann ich das so nicht mehr bestätigen, vor allem wenn "Liebe" ins Spiel kommt, dann ist denen egal, wie grosz der Partner ist. (natürlich nicht die Regel)

Kommentar von MeliS1998 ,

Mein Freund ist ca. 5cm kleiner als ich und trotzdem sehr viel stärker. :D

Aber du glaubst ja gar nicht, wie viele Freunde und Bekannten um die 16-18 schon geschockt waren, dass er kleiner ist als ich. Kein Plan wieso das so ist, solche Gedankengänge sind für mich nicht nachvollziehbar...

Kommentar von Abahatchi ,

Es gibt auch einige, die sich daran stören, wenn der Mann jünger ist als die Frau. 

Nun, es gibt immer Leute die sich über was auch immer aufregen. 

Falls sich jemand aufregt, dasz der Mann kleiner ist, als die Frau, dann frage mal jene dich sich darüber aufregen, wie viele von denen eine missratene Beziehung haben, nur weil sie einen gröszeren Mann oder eine kleinere Frau suchten und den netten, freundlichen, hilfsbereiten und verständnisvollerern "Mitbewerber" wegen "falscher" Grösze links liegen lieszen. 

Grusz Abahatchi

Kommentar von Lennister ,

Danke für den Stern. 

Antwort
von Stellwerk, 117

"Die Großen Männer Haben größten teils eh nichts im Hirn"

Wenn kleine Männer sowas von sich geben, sind sie direkt raus. Mit dem Runtermachen anderer stärkst Du Deine Position nicht grade.

Ich bin eine Frau unter 1,60m. Grundsätzlich stören mich kleine Größen bei Männern nicht. Wenn aber spürbar ein Minderwertigkeitskomplex mit einhergeht, schon.

.

Kommentar von Lapushish ,

Danke! Genau das habe ich auch gedacht.

Kommentar von Veilchen48 ,

ich auch,Lapushis!

Antwort
von User559832, 6

Es ist eine Gesellschaft Sache dass der Mann größer sein muss.

Frauen wollen sich beschützt fühlen können und deshalb sollte der Mann größer und vllt auch Muskeln haben.

Antwort
von BiggerMama, 124

Im Durchschnitt sind nunmal Männer größer als Frauen.

Die Gesellschaft hat es in letzter Zeit geschafft, einige Tabus abzuschaffen oder aufzuweichen. Aber das Tabu, nach dem Männer größer als Frauen sein müssen, hält sich ewig. Finde ich auch komisch.

Tom Cruise ist ca. 10 cm größer, er ist berühmt, er ist ehrgeizig, aber im Hirn hat er nichts.

Ansonsten finde ich Pauschalurteile wie "Die großen Männer haben größtenteils eh nichts im Hirn" zum K. und schlichtweg unwahr. Woran sollte das auch liegen?

Kommentar von Abahatchi ,

Aber das Tabu, nach dem Männer größer als Frauen sein müssen, hält sich ewig.

Also, Deutschland scheint ja riesig zu sein. Da wo ich lebe, ist es den Deutschen egal und kein Tabu.

Kommentar von BiggerMama ,

Okay, gut, dann hast Du andere Erfahrungen gemacht. Finde ich gut, dass es offensichtlich durchaus auch anders geht. Nur den Deutschen?

Ich denke, dass sich die Erfahrungen von Baron90 eher auf seinen derzeitigen Wohnort beziehen, und der liegt wohl in Deutschland

Antwort
von WilhelmKnopf, 79

Mit wem würdest du dich im Knast anfreunden, wenn du die Wahl hättest? Mit dem Bücherwurm aus der Gefängnisbibliothek oder dem 3,5 Zentnertypen der bei der Essensausgabe immer der erste ist? Die Parallelen zwischen diesem Fall und deiner Frage zu ziehen, überlass ich dir, aber ich glaub du weißt was ich mein.

Aber um dich etwas aufzumunternn: Keine Regel ohne Ausnahme. Du wirst deinen Deckel schon finden

Kommentar von Abahatchi ,

Mit wem würdest du dich im Knast anfreunden,

Mit dem Torwärter.

Kommentar von Baron90 ,

In Gefängnis braucht man keine Freunde

Kommentar von Abahatchi ,

Freunde sind einem immer und überall willkommen.

Antwort
von Sabrina02, 94

Ich glaube, bei Frauen war es schon immer so, dass sie instinktiv einen Partner an der Seite haben wollen, der sie beschützt. Also größer ist.

Antwort
von Arethia, 77

Mein Mann ist genauso klein/groß wie ich, hab noch nie so auf die Größe geschaut, also ist nicht bei allen Frauen so. LG

Antwort
von Rupture, 113

"Große Männer haben größtenteils eh nichts im Hirn" - Manlet spotted

Antwort
von Stellwerk, 69

Hab mir grad nochmal Deine anderen Fragen durchgelesen. Wenn ich solche Aussagen lese:

"Ich habe leider nie gelernt so zu kämpfen wie die anderen. Ich bin als
Krübel auf die Welt gekommen seit 5 Jahren lebe ich gesund aber es ist
schon zu spät. Ich war auf der Förderschule. Da habe ich nichts gelernt.
Ich muss rest meines Leben als Versager leben"

dann krieg ich echt die Wut. Dein Problem ist nicht die Größe. Die Größe ist für Dich nur eine perfekte Ausrede, warum Dinge bei Dir nicht klappen. Denn wenn die Größe an allem schuld ist, die Du nicht ändern kannst, dann kannst Du ja damit fortfahren, die Welt zu hassen.

Du hast nicht gelernt zu kämpfen? Dann fang an damit!

"Ich war auf der Förderschule. Da habe ich nichts gelernt" Dann such Dir Wege , wie Du mehr lernen kannst - es gibt Abendschulen,VHS, Fortbildungen etc.

"Ich muss rest meines Leben als Versager leben". Perfekt. Mit der Einstellung musst Du natürlich nichts mehr tun;  kannst alles auf die Größe schieben, auf die doofen großen Männer und die blöden Frauen, die Dich nicht wollen.

Krieg Deinen Hintern hoch, arbeite an Dir und änder was! Wenn Du diesen Frust mit Dir rumschleppst, dann strahlst Du diese unfassbare negative Energie auch aus - und dann wundert mich überhaupt nicht mehr, dass Dich niemand anziehend findet.

Resignation, Selbstmitleid und das Verharren im eigenen Elend ist um Längen abtörnender als ein paar fehlende Zentimeter.

Kommentar von Abahatchi ,

"Ich war auf der Förderschule. Da habe ich nichts gelernt" Dann such Dir Wege , wie Du mehr lernen kannst - es gibt Abendschulen,VHS, Fortbildungen etc.

Es gibt sogar Leute, die mangels Geld, sich ein Buch nur ausleihen und sich entsprechend belesen und bilden.

Antwort
von Veilchen48, 52


..."DieGroßen Männer Haben größten teils eh nichts im Hirn."

Wer sagt das? DU! Mit welcher Berechtigung??

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass aus Dir der blanke Neid spricht!!

Ich bin übrigens weiblich und 1,60 Meter groß/klein.

Und " kommen" tun wir Dir mit gar nichts.:-))

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 74

Wenn deine Frage ein Beweis deiner Intelligenz ist, wundert es mich nicht, dass du keine Freundin findest.

Antwort
von StevenArmstrong, 64

Hallo,

dass rührt noch von den Anfängen der Menschheit: Ein großer, starker Mann war/ist ein guter Beschützer, so wurde und wird zumindest gedacht.

Bei Männern gilt: 90-60-90 und die Frau ist "geil"/"sexy" genug.

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von Lysana1, 85

Weil man sich dadurch gebogener fühlt ;)

Antwort
von Lapushish, 103

Aha, große Männer haben also nichts im Hirn. Womit hängt das denn zusammen?

Kommentar von Abahatchi ,

Womit hängt das denn zusammen?

Vermutlich mit dem kleinen Hirn dessen, der so eine Behauptung aufstellt. ;-)

Antwort
von night9173, 95

Kann ich nicht bestätigen. Als ich noch 1,65 m groß war, gab es trotzdem haufenweise Frauen, die was von mir wollten. Na ja, das könnte aber vielleicht auch daran liegen, dass ich Südost-Asiate bin und deswegen einen enormen Vorteil habe. Mittlerweile bin ich viel größer geworden. Trotzdem habe ich nicht spürbar mehr Verehrerinnen als damals.

Dass Frauen dich nicht wollen liegt auf keinen Fall an deiner Größe. Vielleicht hast du kein schönes Gesicht oder keine schöne Figur. Keine Ahnung.

Kommentar von Abahatchi ,

Vielleicht hast du kein schönes Gesicht oder keine schöne Figur. Keine Ahnung.

Vielleicht begibt er sich auch nicht in Situationen, bei denen er überhaupt erst einmal in die Nähe von Frauen kommt? Vielleicht sitzt er nur zu Hause rum und beklagt sich, dasz die Frauen nicht scharenweise an seiner Tür klingeln oder sie ihn spontan in der Schlange an der Kasse ansprechen. 

Warum sollten sie, wenn er es vermutlich selbst nicht macht?

Kommentar von Veilchen48 ,

...
 gab es trotzdem haufenweise!! Frauen, die was von mir wollten.

Ha ha, vielleicht könntest Du ja doch etwas "die Kirche im Dorf lassen", Du vielseits Begehrter, grins. Nix für ungut, aber das "haufenweise" hat mir bissel wehgetan!! LG Veilchen48

Kommentar von night9173 ,

Ich habe nur von meinen Erfahrungen berichtet. Der Fragesteller hat die Schuld seiner Erfolglosigkeit auf seine Körpergröße geschoben und das ist einfach nur Quatsch. Wenn man als Mann groß ist hat man vielleicht einen Pluspunkt bei Frauen, aber es gibt deutlich wichtigere Eigenschaften, die einen Mann attraktiv machen.

Antwort
von Wissen321741, 83

Weil das früher normal war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community