Wieso haben Fahrlehrer so gut wie nie Unfälle?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also die Fahrschule die ich besucht habe hatte alleine während ich dort war, also in ca 3 Monaten, zwei kleinere und einen größeren Unfall. Also das da nichts passiert kann man nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tbag2000
25.01.2016, 22:33

Was genau ist bei dem großen Unfall passiert?

0
Kommentar von Stefffan7
25.01.2016, 22:35

Auffahrunfall. Das Fahrschulauto stand schon länger an der roten Ampel der andere war also schuld. Es hat meinen Fahrlehrer erwischt (die Fahrschule hat 5), der war dann für zwei Wochen krankgeschrieben.

0

Weil sie Profis sind. Ich kenne Leute, die sich nicht angurten, weil es für sie eine Beleidigung ist, davon auszugehen, dass sie einen Unfall genauso wie ein normaler Fahrer machen würden. Das hat auch viel mit der Aufmerksamkeit zu tun, wenn man sich nicht ablenken lässt, und alles richtig macht, dann sind Unfälle viel unwahrscheinlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dotter1981
25.01.2016, 22:48

Allerdings wäre ein Fahrlehrer der sich nicht anschnallt m. E. völlig ungeeignet für den Job. Erstens kann man nie alle Gefahren ausschließen, auch ein Fahrlehrer nicht, zweitens hat er Vorbildfunktion.

0

Vielleicht weil Fahrlehrer besonders geschult sind, Gefahren erkennen, Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer einschätze und Vorrausschauend Fahren. Fahrlehrer müssen stets konzentriet sein.

Viele Unfälle geschehen aus Unachtsamkeit oder durch Ablenkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und dass sie viel fahren heißt nicht unbedingt, dass sie viele Unfälle bauen, sie werden durch das viele Fahren eher sicherer im Verkehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?