Frage von melissasanchez, 196

Wieso haben die Menschen immer Vorurteile gegen einen und akzeptieren ihr Gegenüber nicht wie es wirklich ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imager761, Community-Experte für Recht, 61

Für den ersten Eindruck bekommt man keine zweite Chance. Darüber sollten eher diejenigen nachdenken, die ein Vorurteil bedienen denn die, die es fällen.

G imager761

Antwort
von sarahj, 39

Ist das nicht ein Vorurteil, daß "die Menschen immer Vorurteile gegen einen haben"?

Woran erkennt ein Gegenüber, wie "jemand wirklich ist"?

Normalerweise wird jemand Aufgrund seines Auftretens, Verhaltens, Äußerungen usw. beurteilt.
Das allerdings recht schnell: der erste Eindruck ist meist entscheidend.

Das ist aber durchaus sinnvoll und normal: ich habe schlichtweg nicht die Zeit, mich erst stundenlang mit jedem Passanten zu beschäftigen um herauszukriegen, ob er meine Wellenlänge hat oder nicht. Wenn einer mit Glatze und Hakenkreuzen geschmückt daher kommt, bilde ich mir schnell ein Urteil, und denke, daß es wohl vergeudete Zeit wäre, mich mit diesem Menschen näher zu beschäftigen. Ebenso, wenn mir einer den Wachturm andrehen will. Und so weiter.

Vermutlich geht es Dir auch so.

Und wenn Du mit "einen" Dich selbst meinst, und Du damit Probleme im Alltag hast, könnte es ja an Deinem Auftreten, Verhalten, Äußerungen etc. liegen...


Antwort
von Woropa, 95

Sowas kann man nicht verallgemeinern, längst nicht alle Menschen haben Vorurteile.  Sowas passiert manchmal, wenn jemand z.B. ungewöhnlich gekleidet ist oder eine ungewöhnliche Frisur trägt oder auch auffällige Tattoos trägt.  Alles was aus dem Rahmen fällt, aussergewöhnlich ist,  eben ungewohnt, kann zu Vorurteilen führen. Aber wenn die Leute so einen Menschen erstmal näher kennengelernt haben und gemerkt haben, das er ganz okay ist, dann verschwinden diese Vorurteile bei ihnen auch wieder.

Antwort
von Hardware02, 23

Du hast doch selber ein Vorurteil, nämlich dass "die Menschen" (welche? alle?) immer Vorurteile haben. Kannst dir also die Frage selber beantworten.

Antwort
von Warrior, 69

Was heißt Vorurteile. Die Menschen bilden sich nunmal anhand von Informationen ein Urteil. Die Informationen stammen eben meist aus den visuellen Eindrücken (Fotos und Optik). Wenn man sich dann näher kennt werden diese Informationen meist überschrieben aufgrund der neueren wichtigeren Eindrücke wie jemand ist. Welche Gefühle entstanden sind, welche Ziele oder Gemeinsamkeiten man teilt. Im ersten Eindruck haben die Menschen fast immer Vorurteile (z. B. "Kleider machen Leute"). Das ist in der Biologie so vorgesehen, dass das Gehirn bereits bekannte assozierte Eindrücke schneller zuordnet. Nimm es nicht persönlich ;).


Antwort
von Dontknow0815, 64

Weil jeder Mensch nun mal sich selbst an erster Stelle stellt. Und sich darum auch die Welt so zurechtbiegen will dass es ihm passt. Wer das leugnet will es einfach nicht zugeben.

Antwort
von Rhayn, 68

Das hat etwas mit der Normenvorstellung der Gesellschaft zu tun. "Wir" finden nur das normal was in unserer Gesellschaft häufig vorkommt und alle die diesen Normen nicht entsprechen werden als "Abnormal" abgestempelt und um sich der Norm anzupassen gibt es halt viele Leute die meinen, dass man die "anderen" Menschen deswegen ausgrenzen/unterdrücken sollte, damit sie sich der Norm anpassen. Das ist in unserer Gesellschaft mittlerweile ganz normal und ich denke da kann man auch nicht so schnell was dran ändern.

Ich mach mir das da ganz einfach, solange Leute mich so akzeptieren wie ich bin, akzeptiere ich auch sie.

Jeder sollte sein Leben so leben wie er es möchte.

MFG -Rhayn-


Antwort
von Lohengrimm, 120

Ist ne schlechte Angewohnheit, die die meisten Menschen von ihren Eltern und Lehrern und Vorbildern etc. übernommen haben. 

Antwort
von Tursikussi, 30

Angst - ein Hauptanbtriebsmotiv des Menschen. Angst, zu Kurz zu kommen, seine Interessen nicht durchsetzen zu können - Angst um sich und seine Existenz ganz allgemein. Deshalb "scannt" er jedes Gegenüber ab nach Freund oder Feind, verhält sich entsprechend, sucht Glechgesinnte (Verbündetet), um seine Position zu stabilisieren. Manche "Vorurteile" basieren natürlich auch auf konkreten Erfahrungen.

Antwort
von 16Denis, 41

Is so. Hat auch nicht jeder Mensch

Kommentar von 16Denis ,

is halt so*

Antwort
von HantelbankXL, 27

Weil die Gesellschaft in jeder Hinsicht vollkommen krank ist - und das ist noch überaus harmlos formuliert. Sie ist eine einzige Fehlentwicklung voller Perversion, Absurdität und Boshaftigkeit. Dabei habe ich das Allerschlimmste, die schier unermessliche Verlogenheit, noch gar nicht genannt. Diese Verlogenheit und die geballte Ignoranz sind so groß, dass sie tatsächlich dazu führen, dass die Gesellschaft ihre schwere Fehlgestalt nicht einmal im Ansatz erkennen kann. Wie verblendet muss man eigentlich sein? Nein, alles ist ja in bester Ordnung, fast schon könnte ich lachen, wenn es dann doch nicht so bitterernst wäre.  


Kommentar von HantelbankXL ,

Ich habe mir schon gedacht, dass meine Antwort sofort negativ bewertet wird. Die Gründe dafür habe ich ja schon bereits genannt, der beste Beweis hierfür.

Einfach einen Button zu drücken, nur weil man die Wahrheit nicht ertragen kann, das kann jeder. Ist ja auch schön anonym und braucht keinen Mut.

Kommentar von earnest ,

Ich war das nicht, Hantelbank, sage dir aber offen ins Gesicht, daß ich deinen Beitrag für, pardon, ausgemachten Schwachsinn halte.

Kommentar von HantelbankXL ,

Ok, das ist deine Meinung und die akzeptiere ich natürlich. Gegen eine offene Kritik wie deine habe ich nichts, aber einfach so einen Button anklicken ist einfach nur feige.

Kommentar von earnest ,

Da stimme ich dir zu.

Auch ich habe etwas gegen anonyme Mobber, die diese umstrittene Funktion als "Gesinnungs-Runterpfeil" mißbrauchen.

Antwort
von Volkerfant, 29

Nicht alle Leute bringen ihrem Gegenüber Vorurteile entgegen, manche vielleicht.

Antwort
von earnest, 22

Ich weiß nicht, wer DIE Menschen sind. 

Auch ich habe meine Vorurteile. Aber nicht immer. 

Deine nächtlichen Fragen finde ich, pardon, manchmal etwas seltsam. Da könnte glatt ein neues Vorurteil entstehen. Oder wäre das dann ein Urteil?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community