Frage von Gym80951996, 80

Wieso haben die ganz alten Mercedes so komisch eng aneinander liegende Scheibenwischer?

Hallo warum ist das so? Wird dadurch nicht das Wischfeld kleiner, sodass man schlechter sieht?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 43

Bei ganz alten Mercedes kenne ich es dass die Wischblätter in Ruhestellung zwar direkt übereinander liegen, aber die Wischerarme in grösstmöglichem Abstand sind und beim Wischen so sogar ein recht grosses Wischfeld erwirkt wird.

Wenn Du zB den W124 als ganz alt betrachtest, der hat nur einen Wischer.

Antwort
von Fraganti, 47

Was meinst du mit alt? W124 hat z.B. nur eine. großen und davor lagen die 2 Wischerarme nie nah bei einander.

Kommentar von machhehniker ,

Nie nah beieinander würde ich nicht sagen. War das nicht der w126? Oder auch irgendein SL aus etwa dieser Zeit die mittels eng nebeneinander liegenden Wischerarmen etwa das gleiche Wischfeld wie der Einarmwischer hatten?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 13

Was sind für die 'alte Mercedes'? Meinst du Schmetterlingswischer?

http://www.mb-w123.ch/menu1001.htm

Kommentar von Gym80951996 ,

Hätte mich etwas genauer ausdrücken sollen, aber ja, die meine ich.

Kommentar von ronnyarmin ,

Das Wischerfeld ist am Rand der Scheibe sehr groß, in der Mitte eher klein. Das gabs früher häufiger. Warum, habe ich nicht herausgefunden.

Ein Vorteil ist, das die Wischer für Rechts- und Linkslenker gleich bleiben können.

Kommentar von machhehniker ,

Diese Internetseite hatte mich nun etwas verwundert wenn die "w123" heisst, der hätte eigentlich gewöhnliche Wischer gehabt.

Es geht aber um den Vorgänger, den w115. Ist auf dieser Internetseite falsch beschrieben. Der w114 hätte einen schmaleren Grill, andere Seitenspiegel und glatte, chromumrandete Rücklichter.

Kommentar von ronnyarmin ,

Stimmt. Der Seitenbetreiber nimmts anscheinend nicht so genau.

Was den W114/W115 betrifft: Laut Wiki sind die 6-Zylinder W114, es hängt demnach nicht vom Baujahr ab. Wobei der im link gezeigte bereits geriffelte Rückleuchten hat, aber noch vordere Ausstellfenster. Muss aber nicht orignal sein.

Kommentar von machhehniker ,

Nach meiner Erinnerung (ist mir doch egal was die Studnix bei Wiki schreiben) hatten die Veränderungen zwischen W114 und W115 wenig mit den Motoren zu tun, heute würde man es "Facelift" bezeichnen.

Genau dieses Fahrzeug ging mir als W114 und auch als W115 durch die Hände, den W114 gab es mit dem 2,8 Einspritzer angeblich nur als US-Ausführung, hatte im W114 auch noch nicht 185PS sondern um die 170 (war aber auch schon der Motor mit den zwei obenliegenden Nockenwellen).

Die Ausstellfenster haben mich auch irretiert weil dies eigentlich beim W114 war und nicht beim W115, ich weiss aber nicht mehr ob dies auch beim Coupe so war. Da wiederum der Spiegel vom 115 dran ist und der Rest auch eindeutig der 115 ist nehme ich an dass es so ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community