Frage von DarkAngelDr28, 135

Wieso habe ich so Angst zu schlafen?

Hallo Leute Also wie ihr schon an der Überschrift entnehmen könnt, habe ich Angst zu schlafen. Und das mit 18 Jahren. Ich habe schon seit mehreren Jahren ein Problem damit. Es ist nicht durchgehend, sonder eher Phasenweise. Ich beschreibe mal was meistens passiert. Ich gehe so zwischen 23 und 24 Uhr schlafen (meistens) und wache dann immer! Um ca. 2:30 Uhr auf. Ich liege meistens auf der Seite und öffne meine Augen. Dabei bin ich aber kaum fähig meinen Körper zu bewegen. Bzw bewege ich ihn einfach nie, da ich zu müde bin. Und ich habe immer das Gefühl beobachtet zu werden. Dabei ist es totenstill aber dennoch höre ich undefinierbare Geräusche, die mir aber sehr sehr leise vorkommen. Irgendwann "erwache" ich komplett und gehe an mein Handy. Einmal spürte ich eine Art "streicheln" über meine Hand. Ich hab sie angestarrt, konnte sie aber nicht bewegen. Einmal (und das war das gruseligste bisher) fühlte es sich an, als ob jemand seine Hände auf meinen Rücken legt und ihn einmal ruckartig nach hinten zieht. Dabei hab ich laut aufgeatmet und bin dann einfach wieder eingeschlafen. Manchmal zucke ich plötzlich richtig stark zusammen, als ob mich jemand berühren würde. Es gibt momente, andenen ich eine starke Amgst verspüre, und dann wieder welche, andenen ich ganz ruhig weiter schlafen kann. Es ist total komisch? Ich bin dabei jedesmal überzeugt, dass ich in diesen Momenten nicht alleine bin. Und wieso ist es immer um die selbe Uhrzeit? Hat jemand schon einmal so etwas ähnliches erlebt?

Antwort
von TayZe74, 1

Hey du, hört sich stark nach Schlafparalyse an. Das ist der Zustand kurz vor dem Einschlafen (meist unbewusst) Dein körperliches Bewusstsein denkt du schläfst aber dein Geist ist wach. 

Gefühle während einer Schlafparalyse können sein:

Gefühl beobachtet zu werden

Geräusche evtl Bilder vor dem Auge (Hypnagoge Halluzinationen)

Enge Gefühl in der Brust

Anweisenheit von jem. anderen im Raum

Normaler weise passiert das alles unbewusst. Aber es gibt leute wie du die das einfach so haben. Ich würde mich freuen wenn ich so was habe. Aber ich hab mich darüber schon belesen.. Wenn ich es nicht wüsste würde ich auch panik schieben. Sprich am besten mal mit deinen Arzt darüber :) Gute Besserung

http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f=13&t=2650

Antwort
von pl33x, 61

Jetzt habe ich selbst Schiss :D.

Spaß beiseite. Wie wäre es denn, wenn du mal dein Handy so aufstellst, dass es dich aufnimmt während du schläfst?

Also ich glaube, du bildest dir das ein. Aber eine Aufnahme kann sicher nicht schaden, kannst du ja danach wieder löschen :)

Kommentar von DarkAngelDr28 ,

Uff ich glaube das würde ich mich nicht einmal trauen. Aber vielleicht überwinde ich mich mal dazu. Danke :)

Antwort
von CrispyA, 47

Wahrscheinlich hast du einfach viel zu viele negative, dunkle Gedanken. Versuche an etwas schönes zu denken, an etwas das dir das Gefühl von Schutz und Sicherheit gibt.

Antwort
von NickDunlap, 71

Vielleicht die Horrorfilme vor dem Schlafen gehen weglassen.


Antwort
von TechnickHilfe, 46

Geh zum Artz oder Psychologen der kann dir bestimmt helfen, sprich mit deinen Eltern darüber oder guck weniger Gruselfilme 

Kommentar von DarkAngelDr28 ,

Ich schaue nie Horrorfilme bzw selten ;)

Antwort
von 3runex, 52

Sowas erlebe ich auch oft. Mit dem Schlafen habe ich es aufgegeben -.- Deswegen sitzt ich noch hier. Ich bin mir aber am nächsten morgen nie sicher ob es vielleicht doch nur ein Traum war oder ein Klartraum. Wieso machst du nicht einfach ein Nachtlicht an? Oder in Flur.

Kommentar von DarkAngelDr28 ,

Ich penne nur noch mit Licht 😂 jap ich gebe langsam auch auf

Kommentar von 3runex ,

Ich hab ein kleines schwarzes Notizbuch neben meinem Bett. Darin schreibe ich auf was ich so alles erlebe beim Schlafen. Wenn ich meine Träume verstehen kann, kann ich sie auch kontrollieren :))

Kommentar von DarkAngelDr28 ,

Ist ne gute Idee, probiere ich mal. Nur das komische ist, dass ich dabei ja immer wach bin

Kommentar von 3runex ,

Kennst du das Roll Over Signal?

Wenn du auf der Seite liegst, verspürst du plötzlich einen Drang dich umzudrehen. Versuche mal diesen Drang zu widerstehen solange du es kannst und drehe dich dann erst im letzten Moment um. So solltest du schneller einschlafen können. :)

Viel Erfolg! 

(Traurig wenn man "Viel Erfolg" anstelle von "Gute Nacht" sagen muss :))

Kommentar von DarkAngelDr28 ,

Den Trick werde ich echt mal probieren. Und ja das ist echt traurig :D

Antwort
von hajmobrate, 47

Krass.. Also Wenn du Atheistisch bist kein wunder 

Antwort
von marina2903, 54

angst vor bösen träumen,sorgen nicht verarbeitet

Antwort
von Artanis, 36

Geh zu einem Experten, wie ein Therapeuth oder anderes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten