Wieso habe ich so Angst vor dem ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Ausziehen Bzw Auswandern selbst ist für viele eine große Umstellung. Also ganz normal, dass man da Bedenken hat, sowas legt sich aber mit der Zeit.

Zu den Vorkommnissen:
Sowas passiert eben. Sowas und schlimmeres passiert aber auch in jedem anderen Land.

Bedenke aber, es leben über 80 Millionen (80.000.000) Menschen in Deutschland und du hast da mal von einer Handvoll Fällen gehört.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass dir sowas passiert. Dazu gibt's bei solchen Dingen auch eine längere Vorgeschichte, dass sowas überhaupt erst passieren kann.

Mit anderen Worten: wenn du nichts anstellst, wird dir schon nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erst 16, da macht man sich über alles mögliche Gedanken. In zwei Jahren sieht das ganz anders aus. Bis dahin warte ab und mach dir keinen Kopf über noch ungelegte Eier.

Davon abgesehen KÖNNTE dir überall auf der Welt etwas passieren. Aber das ist eher unwahrscheinlich, denke nicht mehr daran und genieße erstmal deine Jugend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen man muss sich nicht so viele gedanken machen ich bin auch oft z.B in Berlin wp viel los ist mir ist noch nie was pasiert. Ich wohne in einer sehr kleinen Stadt hier ist mir auch noch nie was passiert obwohl eine kleine abgelegene Stadt perfekt für solche dinge ist. Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viele sorgen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GEMELDET werden NUR "schlimme Dinge", die außerhalb des "normalen Empfindens" liegen: Wenn alte Menschen in einem entsprechenden Heim GUT behandelt und versorgt werden, ist das KEINE Meldung wert! KEINE Tageszeitung schreibt einen Bericht über einen Tag OHNE Unfall, Mord, oder Todschlag. Etwas Vogelgrippe oder Gammelfleisch muß schon sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du,
Ich kann dir persönlich ausziehen voll empfehlen, bin nach dem Abi ausgezogen und will nicht wieder zurück, nicht weil ich nennenswerte Probleme mit meinen Eltern hatte, sondern weil ich die Freiheit genieße.

Zu deinen Ängsten, ich kann verstehen das man sich da mega Gedanken macht vorher aber man muss zum Glück nicht alles auf einmal und auch nicht alleine schaffen. Klar Gefahren und Risiken gibt es, aber die gibt es immer und die wenigsten trifft es.
Solche Morde und Vergewaltigungen sind nicht die Regel und sind in den meisten Städten die totale Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

>>ein Mann hat in Deutschland seine Frau umgebracht<<

"Ein Polizist hat in Amerika einen Autofahrer erschossen"

(bei einer Fahrzeugkontrolle)

Und viele andere Beispiele wären möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen ja ok, aber doch nicht mit 18?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thisgirl0
06.11.2016, 22:28

...... alles klar?

0
Kommentar von Universal0
06.11.2016, 22:30

Wie Meinen?

1
Kommentar von thisgirl0
06.11.2016, 22:31

Wieso sollte es nicht ok sein mit 18 auszuziehen? Mit 18 bin ich volljährig bzw. DARF gesetzlich ausziehen und sogar arbeiten??

0
Kommentar von Universal0
06.11.2016, 22:32

Ich sag nicht das du es nicht sollst, aber trotzdem hast du noch dein ganzes Leben vor dir und musst nicht unbedingt schon mit 18 ausziehen.

0

Was möchtest Du wissen?